IDF News V2.0

Diskutiere IDF News V2.0 im Israel Defence Force / Air Force Forum im Bereich Einsatz bei; https://www.jpost.com/israel-news/military-shows-off-davids-sling-iron-dome-arrow-interoperable-652176 Verteidigungsministerium: Das System kann...

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.733
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln

Verteidigungsministerium: Das System kann eine Vielzahl von Bedrohungen abfangen, einschließlich UAVs und Marschflugkörpern
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#
Schau mal hier: IDF News V2.0. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.733
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln
In den beiden Links gibt es zahlreiche Details.
Tayaset 116 =116. Staffel hatte einst die Bezeichnung "Fliegender Flügel" = Ha'Kanaf Ha'Meofeef, als Umschreibung für das Logo=Staffelabzeichen. Inzwischen wurde das Staffelabzeichen erneuert und mutierte zu "Löwen des Südens", wobei die Abzeichen noch Variationen zeigen. Siehe den Vergleich des Aufnähers bei APA und bei der offiziellen Einweihung.
Details, die vor allem Modellbauer interessieren oder wenn es um die zeitliche Zuordnung von Bildern geht, wo diese fehlt.

Es steht ja auch die Aufstellung einer dritten Staffel bevor, die die Frage beantwortet, ob sie nicht in Nevatim stationiert wird. In Israel sind da immer kurzfristige Änderungen möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.733
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln

"Das israelische Verteidigungsministerium arbeitet derzeit an einem milliardenschweren Abkommen mit den Vereinigten Staaten, das viele der alten Flugzeuge der IAF ersetzen soll.
Im Rahmen des Deals plant die Luftwaffe Berichten zufolge den Kauf von vier KC-46a-Tankern.
Im März letzten Jahres genehmigte das US-Außenministerium einen möglichen Verkauf von bis zu acht KC-46-Tankflugzeugen und zugehöriger Ausrüstung an Israel für geschätzte Kosten von 2,4 Milliarden US-Dollar. Dies war das erste Mal, dass Washington Jerusalem erlaubte, neue Tanker zu kaufen. "

"Eine vierte Wahlrunde im März - was sowohl eine weitere Verzögerung bei der Verabschiedung eines Jahresbudgets als auch mehr politische Meinungsverschiedenheiten bedeutet - drängt die Zustimmung zu dem Abkommen weiter weg."

Was macht CENTCOM und warum ist die Einbeziehung Israels in seinen Verantwortungsbereich wichtig?

Das Pentagon kündigte die Änderung in einer Erklärung am Freitag an, obwohl Berichten zufolge seit Jahren die Rede davon ist, Israel vom Europäischen Kommando zu CENTCOM zu verlegen , und in den letzten Wochen noch mehr darüber gesprochen wurde.

"Die Entspannung der Spannungen zwischen Israel und seinen arabischen Nachbarn nach dem Abraham-Abkommen hat den Vereinigten Staaten eine strategische Gelegenheit geboten, wichtige Partner gegen gemeinsame Bedrohungen im Nahen Osten auszurichten", sagte das Verteidigungsministerium in einer Erklärung. "Israel ist ein führender strategischer Partner für die Vereinigten Staaten, und dies wird zusätzliche Möglichkeiten für die Zusammenarbeit mit unseren Partnern des US-Zentralkommandos eröffnen und gleichzeitig eine enge Zusammenarbeit zwischen Israel und unseren europäischen Verbündeten aufrechterhalten."

Wenn man so will, auch ein Signal an den Iran.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.733
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln
Umzüge. Alle "Zik" -Flugzeuge (Hermes 450) werden in die 161. Staffel in Palmachim versetzt. Möchten Sie mehr über Absorption erfahren? Gehen Sie zum Link >>>>> https: // bit.ly/3q
Kontingente der "Zik" gab es in Ramat David.
Dort wird gerade die 160. Staffel wieder reaktiviert, jedoch ohne Angabe, welches Einsatzmuster sie erhalten wird.
https://flic.kr/p/2hnfpC8 In Corona-Zeiten und ohne regulären Haushalt sind Änderungen jederzeit möglich und nicht unüblich.

Die 193. Staffel mit Eurocopter AS.565MA Panther "Atalef" verlegt auch von Ramat David nach Palmachim.
Dort gab es eine Aktualisierung.
Die 193. Staffel erhält möglicherweise auch SH-60 Seahawk, da die Saar 6 auch den Einsatz von UH-60 und AH-64 erlaubt.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.733
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln
Auf der rechten Tragfläche des Gate-Guard findet sich inzwischen das Wappen der 160. Staffel. 09-05-19 - LLRD - Ramat David
Am 2. August 2013, wurde das in Palmachim AFB stationierte First Attack Helicopter Squadron, die 160. Staffel, demobilisiert
Im folgenden Link vom 31. Mai 2014 gibt es einen Blick in die Zukunft und das Foto vom 9.5.2019 ist das erste Indiz für die kommende Neuaufstellung in Ramat David.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pak

Pak

Fluglehrer
Dabei seit
09.03.2020
Beiträge
123
Zustimmungen
98
Ort
Frankreich
Neugierig dass diese F35, Raketenwerfer am Ende der Flügel haben? Es ist nicht wirklich "Stealth"
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.733
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln
Stealth erfordert einen großen Wartungsaufwand und ist allein schon aus diesem Grund auf nur wenige Missionen beschränkt. Auch sonst sind sie fast immer mit der Luneburg lens - Wikipedia unterwegs. Die Nutzer der F-35 haben keinerlei Interesse die vom Radar erfassbare Reflexion in Ideal-Konfiguration zu offenbaren. Als größter Reflektor verhindert sie auch der Gegenseite die Erkenntnis, wie hoch die jeweilige Reflektion in den unterschiedlichen Konfigurationen ist. Im folgenden Link gibt es einige Details dazu. Die Übersetzung ins Deutsche ist zwar nur mäßig aber mit guten Willen noch verständlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
TomTom1969

TomTom1969

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
1.883
Zustimmungen
2.663
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Stealth erfordert einen großen Wartungsaufwand und ist allein schon aus diesem Grund auf nur wenige Missionen beschränkt.
Ich glaube, du verwechselst da etwas. Die Erhaltung der Stealth-Eigenschaften ist wartungsintensiv, nicht die Stealth-Mission an sich. Da ist einfach die Frage, ob man die Aufhängungen für Waffenlasten ausserhalb des Rumpfs drandübelt (non-Stealth) oder nicht (Stealth). Das erfordert so oder so sicher keinen grossen Aufwand.
Auch sonst sind sie fast immer mit der Luneburg lens - Wikipedia unterwegs.
Das halte ich für eine steile These. Ich glaube nicht, dass die IDF im realen Kampfeinsatz Lüneburg-Linsen spazierenfliegt. Muss sie auch nicht, wenn die Startschienen für Luft-Luft-Raketen montiert sind.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.733
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln
Ich glaube, du verwechselst da etwas. Die Erhaltung der Stealth-Eigenschaften ist wartungsintensiv, nicht die Stealth-Mission an sich. Da ist einfach die Frage, ob man die Aufhängungen für Waffenlasten ausserhalb des Rumpfs drandübelt (non-Stealth) oder nicht (Stealth). Das erfordert so oder so sicher keinen grossen Aufwand.

Das halte ich für eine steile These. Ich glaube nicht, dass die IDF im realen Kampfeinsatz Lüneburg-Linsen spazierenfliegt. Muss sie auch nicht, wenn die Startschienen für Luft-Luft-Raketen montiert sind.

Möchtest Du diesen Beitrag vielleicht noch einmal editieren? 4 Mal die selbe Twitter-Meldung hintereinander ist 3 Mal zu viel...:rolleyes1:
Mal ein klassisches Beispiel für ein bewusstes Missverstehen oder Unwissenheit. Es gibt kein Stealth oder non-Stealth sondern nur eine Vielzahl von Variationen, je nach gewünschtem Grad der Dämpfung.
Die Luneborg Lens bietet einen Peak der wie eine Art Umhang die elektronisch messbaren Konturen verschleiert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TomTom1969

TomTom1969

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
1.883
Zustimmungen
2.663
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Mal ein klassisches Beispiel für ein bewusstes Missverstehen oder Unwissenheit. Es gibt kein Stealth oder non-Stealth sondern nur eine Vielzahl von Variationen, je nach gewünschtem Grad der Dämpfung.
Ich würde eine F-35 nicht mit externen Aussenlasten in ein Szenario schicken, indem ich auf ihre Stealth-Eigenschaften Wert lege. Die IDF macht das bestimmt auch nicht. Und die Lüneburg-Linsen bleiben bei der IDF zuhause, bestimmt :wink2:.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.733
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln
Zur Zeit gibt es kaum ein Szenario in der Region, wo die IDF die volle Stealth Option benötigt. Nur die Syrier sind eine gut kalkulierbare Gefährdung. Die Amerikaner und die Israelis sind mit den Reflektoren unterwegs und die Russen dürfen raten, wer von Beiden des Nachts unterwegs ist. Das erleichtert den Israelis auch ihre Absprache mit Russland, ihre Einsätze über Syrien an zu kündigen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.733
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln
Man achte auf die Position der Reflektoren vor dem Seitenleitwerk.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.733
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln
"Das Verteidigungsministerium gab am Donnerstag bekannt, dass es neun überschüssige F-16-Flugzeuge an Top Aces, ein nordamerikanisches Unternehmen, verkauft hat.
Im Rahmen der Vereinbarung wurden die ersten vier Kampfflugzeuge am Mittwoch in einem Antonov-Frachtflugzeug in die USA geliefert. "

"Die Erklärung fügte hinzu, dass „nach langwierigen Verhandlungen unter der Leitung von SIBAT und der israelischen Luftwaffe der Generaldirektor des israelischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor. (res.) Amir Eshel unterzeichnete eine beispiellose Vereinbarung über den Verkauf von 29 F-16 A / B-Kampfflugzeugen an Top Aces."

250F-16A-10-CF Netz6V-39ex 115sqAktivMai 2010Dezember 20162 KillsFMS 78-0346
aus Military Database




Zuvor
Mittwoch
Die Spotter wussten wohl nicht was an jenem Tag Richtung USA ging.
 
Zuletzt bearbeitet:
Achill

Achill

Space Cadet
Dabei seit
19.10.2006
Beiträge
1.913
Zustimmungen
380
Ort
Berlin
Die israelische Falcon "Netz" hat zweifellos viele Geschichten zu erzählen, aber einige sind einzigartig. Laut der Journalistin der Jerusalem Post, Anna Aronheim, nahmen einige der verkauften Jets im Juni 1981 an der Operation "Operation Bombing" des irakischen Kernreaktors Osirak teil. Es sei darauf hingewiesen, dass Israel fast ein Jahr zuvor das erste Flugzeug erhalten hatte und zwei Staffeln bildete ( "The First Jet Squadron" und "Northern Knights"), die mit jeweils vier F-16As am Einsatz teilnahmen.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.733
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln
Mich freut es ja auch, dass die "Netz" auf diese Art und Weise ihre restlichen Flugstunden nutzen können und gleichzeitig genügend Gesprächsstoff für deren Nutzer und ihre Gegenspieler mitbringen.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.733
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln
© The Begin-Sadat Center for Strategic Studies
Israel Versus Anyone: A Military Net Assessment of the Middle East
..
Die derzeitige Verfügbarkeit von israelischen F-35A-Stealth-Flugzeugen dürfte wesentlich geringer sein als die anderer israelischer Kampfflugzeuge. Darüber hinaus kann die stealthy F-35A keine hohe tägliche Einsatzrate beibehalten, da ihre Einsatzkritische Beschichtung mit niedrigem RCS repariert werden muss, die nach etwa fünf Einsätzen 24 Stunden für Wartung und Aushärtung benötigt."
Diese Einschränkung gilt jedoch nur, wenn sie nicht wie angedacht auch zunehmend im "Biestmodus" zum Einsatz kommt. Nur in der primären Phase eines größeren Konflikts gibt es den Kampf um die Luftherrschaft, wo ein Optimum an stealth die größten Vorteile bietet.
Ich habe diese Ausschnitt kopiert, weil er eine planerische Zahlenangabe enthält.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.733
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln
Wenn man den Bericht liest, dann gibt es die Neuigkeit erst gegen Ende.
.."teilte Oberstleutnant A. mit. "Unser Transfer zu Ramat David AFB ist ein sehr bedeutendes Projekt, dessen wichtigster Aspekt die Hingabe des Personals an den Prozess ist."
Dazu muss man wissen, dass die Staffel in Hatzor stationiert ist. In Ramat David schlossen die 110. und 117. Staffel, so das dort nur noch die 109. Staffel mit F-16D flog. Der Betrieb so einer Basis lässt sich kostenmäßig nur rechtfertigen, wenn von dort mindestens zwei Staffeln operieren.
Durch die Verlegung der 105. Staffel scheint der Bestand von Ramat David gesichert und es ist sehr wahrscheinlich das auch die 101. Staffel von Hatzor nach Ramat David verlegt.
Dafür wird es jetzt für Hatzor enger. Der steigende Bedarf an Bauland forciert die Schließungen von Flugplätzen in den Ballungsräumen.
 
Thema:

IDF News V2.0

IDF News V2.0 - Ähnliche Themen

  • LW und IDF

    LW und IDF: Laut Jerusalem News kommen nächsten Monat „israelische Kampfjets“ nach Deutschland für einen Gedenkflug über Dachau und das Olympische Dorf. Weiß...
  • IDF Base Hatzerim

    IDF Base Hatzerim: Während einen Besuch am Zaun von Hatzerim gab’s einiges zu sehen Innsgesammt 10 F-15I, 14 T-6, 9 M346. Wegen Wetter, und Falschen Runway, nur...
  • Hybridflugzeug-Projekt "Silent Air Taxi"

    Hybridflugzeug-Projekt "Silent Air Taxi": Hallo, in Aachen soll an einem neuen Projekt für ein Hybridflugzeug gearbeitet werden. Professor Dr. Günther Schuh, der durch seine Arbeit am...
  • F-15 Silent Eagle für die IDF/AF !?

    F-15 Silent Eagle für die IDF/AF !?: Laut einem Bericht in der airforces monthly hat Israel gegenüber den USA den Wunsch nach einer weiteren Staffel (24 Flugzeuge?) F-15 geäußert, es...
  • IDF News

    IDF News: F-16-Bomber können Israel als Träger für Atomwaffen dienen Kampfflugzeuge vom Typ F 16 könnten Israel nach einem Zeitungsbericht als Träger für...
  • Ähnliche Themen

    • LW und IDF

      LW und IDF: Laut Jerusalem News kommen nächsten Monat „israelische Kampfjets“ nach Deutschland für einen Gedenkflug über Dachau und das Olympische Dorf. Weiß...
    • IDF Base Hatzerim

      IDF Base Hatzerim: Während einen Besuch am Zaun von Hatzerim gab’s einiges zu sehen Innsgesammt 10 F-15I, 14 T-6, 9 M346. Wegen Wetter, und Falschen Runway, nur...
    • Hybridflugzeug-Projekt "Silent Air Taxi"

      Hybridflugzeug-Projekt "Silent Air Taxi": Hallo, in Aachen soll an einem neuen Projekt für ein Hybridflugzeug gearbeitet werden. Professor Dr. Günther Schuh, der durch seine Arbeit am...
    • F-15 Silent Eagle für die IDF/AF !?

      F-15 Silent Eagle für die IDF/AF !?: Laut einem Bericht in der airforces monthly hat Israel gegenüber den USA den Wunsch nach einer weiteren Staffel (24 Flugzeuge?) F-15 geäußert, es...
    • IDF News

      IDF News: F-16-Bomber können Israel als Träger für Atomwaffen dienen Kampfflugzeuge vom Typ F 16 könnten Israel nach einem Zeitungsbericht als Träger für...

    Sucheingaben

    Professor mail.com loc:DE

    ,

    Flugzeuge, Hubschrauber, mail.com loc:DE

    ,

    isradecal ah 64

    ,
    idf fliegende löwen
    , Raffael rediffmail.com loc:DE
    Oben