LILIUM: Ein Elektrokleinflugzeug für den Alltagseinsatz

Diskutiere LILIUM: Ein Elektrokleinflugzeug für den Alltagseinsatz im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; sorry für das OT, aber das ist einfach zu schräg: Der letzte Satz ist wohl derjenige, der zutrifft... ;-) Berlin wird sich, genau wie alle...
Alpha

Alpha

Space Cadet
Dabei seit
16.06.2001
Beiträge
1.252
Zustimmungen
834
Ort
D
Ich bin mal gespannt welche Relevanz das ganze Konzept in der Zukunft noch hat.
Hier in Berlin und anderswo werden gerade Taxifahrer massenweise freigestellt.
(...)
Ich sag mal das langfristige Ziel ist da gar nicht mehr fliegen.

Demnächst wird es wohl auch virtuelle Urlaubsreisen geben, das ist noch viel klimaneutraler.
(...)
Das sind natürlich nur Beobachtungen meinerseits, ich kann natürlich auch falsch liegen.

sorry für das OT, aber das ist einfach zu schräg:

Der letzte Satz ist wohl derjenige, der zutrifft... ;-)
Berlin wird sich, genau wie alle anderen Städte der Welt auch, von Covid19 erholen. Es gibt keinen Grund anzunehmen, dass ein besiegter Virus Grund wäre, den Entwicklung der Weltwirtschaft der letzten Jahrzehnte umzudrehen. Mit Sicherheit wird man in absehbarer Zeit auch wieder so viele Taxifahrer benötigen, wie vor dem Virus.

Mag sein, dass es einzelne Menschen oder Parteien gibt, denen eine Zukunft ohne Fliegerei vorschwebt - aber das ist natürlich dermaßen Unsinn, dass das wohl 99,999999% der Erdbevölkerung klar ist.

Virtuelle Urlaubsreisen - ein Schenkelklopfer :-D Als ob irgend jemand behaupten würde, das Aufsetzen einer VR-Brille wäre auch nur ansatzweise vergleichbar mit einer realen Reise (egal ob nebenan zum Nachbarn oder um die Welt an einen Strand). Das war sicher nicht ernst gemeint.

In der realen Welt ist der chinesische Flugverkehr bereit in etwa auch vor-Corona-Niveau, die US-Luftfahrt erholt sich schnell und stark, UK zieht an und auch hier wird sich alles wieder normalisieren, sobald durch Impfungen das Virus jeden Schrecken verloren hat und sich nur noch in die lange Liste schon ewig existierender Viren eingetragen hat. Der Weltuntergang ist mal wieder verschoben worden, wie schon so oft :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.448
Zustimmungen
6.753
Es wird zukünftig vermehrt Pandemien geben. Die Menschheit wird einen Rythmus finden, Pandemien auszuhalten und danach wieder aufzublühen. Es wird vermehrt Menschen geben, die in ihrem virtuellen Cocon zufrieden sind. Die Menschen werden enger zuammenarbeiten und zunehmend weite Reisen für persönliche Treffen antreten. Das sind alles keine Wiedersprüche, denn nicht alle Menschen sind gleich ... und Menschen sind erfinderisch und finden Wege.

In sofern sehe ich es wie @Alpha: der Luftverkehr wird zunehmen.

Ich rechne nur anders als andere damit, dass der Luftverkehr schneller sein Erscheinungsbild ändern wird.



Nachtrag: ist zwar nicht der Lilium Jet, aber passt zum neuen Erscheinungsbild, an welches wir uns werden gewöhnen müssen (auch wenn noch niemand weiß, wie es dann wirklich aussieht, steht nur fest: es wird anders aussehen als der Luftverkehr heute):


Ist auch hinter einer Paywall. Aber das Konzept geistert schon seit Jahren durch die Fliegerzeitschriften. Das einzig Neue: so langsam wird es ernst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Doppelnik

Doppelnik

Testpilot
Dabei seit
17.11.2019
Beiträge
780
Zustimmungen
316
Irgendwie scheint sich die Erkenntnis nicht durchzusetzen, dass Lilium mit urbanem Verkehr offiziell gar nichts zu tun hat, laut eigenen Aussagen ist dieser wegen Lärm und anderen Hindernissen nicht realisierbar. Was Lilium machen möchte, sind echte Kurzstreckenflüge, weshalb man dafür VTOL braucht erschließst sich mir nicht...
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.448
Zustimmungen
6.753
Sind das nicht die flüssigkeitsgekühlten Batteriepacks? Da würde mich mal die technische Lösung des Schnellwechselsystems interessieren ...
Ich werde im Velis-Thread dazu berichten, sobald ich mehr dazu weiß. Für die Pipistrel-Velis-Unterschiedsschulung muss man das Pipistrel-Alpha-WBT absolvieren. Und ich bin nur Pilot und habe die Arbeiten in der Werft noch nicht sehen können - geschweige denn persönlichen Kontakt zu Leuten, die an den elektrischen Flugzeugen schrauben dürfen. Kommt aber alles noch, zumindest ist es so geplant. Vorbehalt deshalb, weil hinter jeder Ecke jemand steht, der versucht, den Prozess in die Länge zu ziehen. Angst und Unwillen bezüglich Elektro sind riesig!
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.448
Zustimmungen
6.753
Was Lilium machen möchte, sind echte Kurzstreckenflüge, weshalb man dafür VTOL braucht erschließst sich mir nicht ...
Um später Geld zu verdienen, braucht man Vertiports auf Bahnhöfen und mitten in der Stadt. Das man vorher 15 Jahre unfalfrei von genehmigten Flugplätzen aus geflogen sein muss, weil es sonst keine Vertiports geben wird, muss man vor seinen Geldgebern verschweigen. Ich bin gespannt, wann Lilium seine Strategie ändert und sich für die Übergangszeit mit genehmigten Flugplätzen zufrieden gibt.

Den genehmigten Flugplätzen würde eine kurzgetaktete Anbindung an den ÖPNV und/oder Anschluss an die entstehenden kleinräumigen Netze für autonome Autos sehr gut tun (ich denke da an die kleineren Plätze mit Gelegenheits-Luftverkehr/Geschäftsfliegerei).
 

PKingo

Kunstflieger
Dabei seit
05.09.2011
Beiträge
44
Zustimmungen
21
Ort
Gemmenich
Bitte im Kontext bleiben: Die Pipistrel hat zwei Akkupacks mit je 11 kWh. Diese versorgen einen Motor. Und diese können auch einzeln getauscht werden. Also direkt aus dem wirklichen Leben :rolleyes1:...
Ich gehe aber mal davon aus, dass die beiden Packs im Flieger seriell verschaltet sind. Und weiter würde ich erwarten, dass der Ladezustand jedes Packs in den Bordinstrumenten ("elektrische Tabkuhr") angezeigt wird. Und dann nehme ich noch an, dass die Aufteilung auf zwei 11kWh-Packs "parktische" Handlinggründe hat.

@Intrepid: Du hast doch bestimmt weitere Info's:wink2:...

LG
PKingo
 
innwolf

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.886
Zustimmungen
454
3-4 C werden die Akkus in Flugzeugen dauerhaft liefern können müssen.
Es wird an 300km Reichweite gedacht, bei 250km/ also rund 1:20 Flugzeit. Reiseleistung ist bei vielen Flugzeugen 55 is 66% der Startleistung, daraus ergibt sich 1 bis 1,2 C wüden als Battereimaximalbelastung ausreichen!
 
Jety

Jety

Flieger-Ass
Dabei seit
25.05.2007
Beiträge
333
Zustimmungen
145
Ort
Köln
Ich gehe aber mal davon aus, dass die beiden Packs im Flieger seriell verschaltet sind. Und weiter würde ich erwarten, dass der Ladezustand jedes Packs in den Bordinstrumenten ("elektrische Tabkuhr") angezeigt wird. Und dann nehme ich noch an, dass die Aufteilung auf zwei 11kWh-Packs "parktische" Handlinggründe hat.

@Intrepid: Du hast doch bestimmt weitere Info's:wink2:...

LG
PKingo
Ich glaube Deine Annahmen sind nicht zutreffenden, denn welchen Sinn sollte es machen zwei 11 kWh Packs serielle ( also in Reihe) zu verschalten? Bei einer parallel Verschaltung werden aus 11 kWh 22 kWh und bei einer seriellen Verschaltung bleibt es bei 11 kWh. Nur die Spannung verdoppelt sich, das bringt zwar kurzzeitig eine deutlich höhere Leistung für einen deutlich kürzeren Zeitraum, die aber sicher Systemseitig nicht vertretbare ist. Es würde auch bedeuten das bei einer seriellen Verschaltung bei Ausfall eines Packs beide Packs ausfallen. Dies ist bei einer parallelen Verschaltung nicht der Fall. Praktische Handlinggründe gibt es dafür auch nicht, nur elektrische.
 
Zuletzt bearbeitet:
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.448
Zustimmungen
6.753
Bei einer parallel Verschaltung werden aus 11 kWh 22 kWh und bei einer seriellen Verschaltung bleibt es bei 11 kWh.
So sieht es aus. Sie müssen parallel geschaltet sein, auch wenn ich dazu auf die Schnelle nichts in den Unterlagen finde.
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.993
Zustimmungen
5.154
Ort
Germany
Bei einer parallel Verschaltung werden aus 11 kWh 22 kWh und bei einer seriellen Verschaltung bleibt es bei 11 kWh
Sicher? Der Energieinhalt bleibt doch gleich. Es ändert sich nur die Spannung/Stromstärke. Parallel verdoppelt sich die Stromstärke bei gleicher Spannung, seriell die gleiche Stromstärke bei doppelter Spannung.

C80
 
Jety

Jety

Flieger-Ass
Dabei seit
25.05.2007
Beiträge
333
Zustimmungen
145
Ort
Köln
Sicher? Der Energieinhalt bleibt doch gleich. Es ändert sich nur die Spannung/Stromstärke. Parallel verdoppelt sich die Stromstärke bei gleicher Spannung, seriell die gleiche Stromstärke bei doppelter Spannung.

C80
Ja, ließ nochmal den dritten Satz. :wink2: Parallel verdoppelt sich die Stromstärke bei gleicher Spannung und die Kapazität. (11kwh +11kwh).
 
Zuletzt bearbeitet:
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.993
Zustimmungen
5.154
Ort
Germany
Ja schreibe ich doch! " ...bei einer seriellen Verschaltung bleibt es bei 11kWh.
Nein, wenn man 2 11kWh Batterien seriell verschaltet habe ich auch 22kWh. Schau doch mal mein Bild an. Da kommen als Ergebnis immer 36Watt raus, egal ob man die seriell oder parallel verdrahtet. Der Energieinhalt jeder Batterie ist gleich und addiert sich, egal wie sie verschaltet sind.

C80
 
Jety

Jety

Flieger-Ass
Dabei seit
25.05.2007
Beiträge
333
Zustimmungen
145
Ort
Köln
... Der Energieinhalt jeder Batterie ist gleich und addiert sich, egal wie sie verschaltet sind....

C80
Für die Batterien gesehen schon, für den Verbraucher über die Zeit gesehen nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
innwolf

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.886
Zustimmungen
454
parallel gibt in Grenzen Ausfallsicherheit. Eine Reihenschaltung nicht.
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.993
Zustimmungen
5.154
Ort
Germany
Es kommt auf die Verschaltung an, ob seriell oder parallel :wink2:
Das ändert aber nicht die Kapazität, oder haben sich die physikalischen Gesetze seit meiner Schul/Studienzeit geändert?
Siehe mein obiges Bild.
Ich hätte mal eine fundierte Erklärung von Dir, warum 2 11kWh Akkus seriell verschaltet auch nur 11 kWh Gesamtkapazität haben.

C80
 
Thema:

LILIUM: Ein Elektrokleinflugzeug für den Alltagseinsatz

LILIUM: Ein Elektrokleinflugzeug für den Alltagseinsatz - Ähnliche Themen

  • Kleinflugzeug im Landeanflug touchiert Auto in Ballenstedt

    Kleinflugzeug im Landeanflug touchiert Auto in Ballenstedt: Im Harz hat ein Kleinflugzeug beim Landeanflug ein Auto auf einer Kreisstraße touchiert. Bei dem Unfall im Ballenstedter Ortsteil Asmusstedt in...
  • Segelflieger in Horn-Bad Meinberg abgestürzt - Pilot tot

    Segelflieger in Horn-Bad Meinberg abgestürzt - Pilot tot: Siehe Lippische Landeszeitung P.S.: Ich darf hier leider nichts verlinken
  • Nicht wirklich eine Neuerscheinung, aber absolut eine Vorstellung wert

    Nicht wirklich eine Neuerscheinung, aber absolut eine Vorstellung wert: Nein, man muß nicht betonen, daß ich ein großer Mosaik-Fan bin. Durch Zufall bin ich darüber gestolpert, daß die wahren Schätze aus der Feder von...
  • 1/72 Hasegawa Heinkel He-111 H-16 "KG 53"

    1/72 Hasegawa Heinkel He-111 H-16 "KG 53": Guten Tag, liebes Forum, hier ist meine 1/72 Hasegawa He-111 H-16, in Markierungen der 4./KG 53 im Sommer 1944. Es handelt sich um das Flugzeug...
  • Einmal volltanken bitte: Was unsere Jets wo tanken

    Einmal volltanken bitte: Was unsere Jets wo tanken: Die fliegenden Tankstellen der Luftwaffe kennt fast jeder. Spektakuläre Bilder von A400M oder A310 MRTTMulti Role Tanker Transport, an die...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    kleinflugzeug lilium

    ,

    Edfs batterie

    ,

    lilium lufttaxi

    ,
    lilim fliegendes auto
    , energiebedarf steigflug, Lilium verbrauch, thelen lilium, lilium gewicht, lilium jet batterie, lilium feuer, d-mzvc volocopter, Flugtaxis, lilium, lilium jet
    Oben