Maskieren

Diskutiere Maskieren im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo Modellbaufreunde. Ich brauche mal Euren Rat zum Thema maskieren.Welchen Hersteller oder welches Produkt könntet Ihr mir empfehlen. Ich...

Moderatoren: AE
  1. #1 fuzzie01, 04.10.2013
    fuzzie01

    fuzzie01 Sportflieger

    Dabei seit:
    06.05.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marne
    Hallo Modellbaufreunde.
    Ich brauche mal Euren Rat zum Thema maskieren.Welchen Hersteller oder welches Produkt könntet Ihr mir empfehlen.
    Ich arbeite mit Enamel (Revell,Humbrol)und Acryl (Mr.Hobby).Schon mal Dank im Vorraus.
    mfG fuzzie01
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Augsburg Eagle, 04.10.2013
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.358
    Zustimmungen:
    37.105
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
  4. #3 fuzzie01, 04.10.2013
    fuzzie01

    fuzzie01 Sportflieger

    Dabei seit:
    06.05.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marne
    AW: Maskieren

    Sorry,sorry
    mein Problem sind mehr die Maskierflüssigkeiten.Ich möchte eine dreifarbige Tarnung sprayen und weiß nicht ob die Produkte
    sich miteinander vertragen.
     
  5. #4 Friedarrr, 04.10.2013
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.557
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    AW: Maskieren

    Maskierflüssigkeiten sind für solche Arbeiten nicht geeignet, da du keine dementsprechenden Farbgrenzen erreichen wirst. Einzig um schon abgegrenzte Tarnfelder aufzufüllen sind solche Maskierflüssigkeiten geeignet, oder um spezielle Effekte zu erzielen!

    Ein Abdecklack der sich mit allen Farben und Future verträgt, sich nicht nach längerer Zeit, Spachtelmassen mäßig verhärtet und nicht ständig neuen Pinsel benötigt, da man die Abdecklacke nicht auswaschen kann, ist die „Mask Paint“ von Solo Goya. Denn die ist auf Acrylbasis! Weiter ist sie auch Preiswerter!
     
  6. #5 fuzzie01, 04.10.2013
    fuzzie01

    fuzzie01 Sportflieger

    Dabei seit:
    06.05.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marne
    AW: Maskieren

    Danke Friedarrr
    Toller Tip.Endlich eine Flüssigkeit die nicht zu teuer ist,und sich auch noch mit Acrylfarben verträgt.Wollte zuerst Humbrol
    Maskol verwenden.Aber bei einem Preis von über 5 Euro für 25ml und bei meinem Fundus an Flugzeugmodellen suche ich
    halt nach einer Alternative.

    mfGfuzzie01
     
  7. #6 Friedarrr, 04.10.2013
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.557
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    AW: Maskieren

    Die Humbrol hat noch eine ganze Reihe anderer Nachteile!
     
  8. #7 fuzzie01, 04.10.2013
    fuzzie01

    fuzzie01 Sportflieger

    Dabei seit:
    06.05.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marne
    AW: Maskieren

    Erzähl mal bitte
     
  9. #8 Lancer512, 04.10.2013
    Lancer512

    Lancer512 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    976
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    AW: Maskieren

    Von Maskierflüssigkeiten halte ich nicht viel. Ich mache es wie beim Original: Tape und Papier, bzw. Spritzschablonen.

    Gerade bei mehrfarbigen Tarnlackierungen mit weichen Übergängen benutze ich zusätzlich Uhu Patafix. Ich rolle mir kleine gleichmässige Würste, die ich dann dem Farbverlauf entsprechend auf das Modell klebe. Je glatter die Oberfläche, umso besser haftet das Ganze.
    Dann fülle ich die Zwischenräume mit keinen Stücken Klebeband auf. Tamiya-Tape oder die neuen gelblichen Papierklebebänder sind dafür hervorragend geeignet. Beim Lackieren dann immer von der Mitte der Maskierung heraus über die Kante spritzen, nicht direkt drunter, da sonst die Farbkante scharf wird. Ist zwar ein Gefuddel, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.

    Übrigens: bevor du dir teures 1mm breites Klebeband besorgst, versuche mal normales Tape mit einem Skalpel oder scharfem Hobbymesser in kleine Streifen zu schneiden. Du wirst selten längere Stücke als 5cm benötigen. An Haubenrahmen dann genauso wie bei der Patafix-Methode mit kleinen Stücken auffüllen.
     
  10. #9 Friedarrr, 04.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2013
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.557
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    AW: Maskieren

    :headscratch:
    Wo steht denn das er sich 1mm Klebeband besorgen möchte?

    Pinsel lassen sich kaum reinigen
    Greift Future.. und einige Acryllacke an
    Haftet z.T. recht stark (zu stark)
    Lässt sich nach längerer Zeit nicht mehr entfernen (selbst mit Salmiak nicht)..
    Trocknet zu rasch an den Rändern und wird beim Auftragen so z.T. wieder abgezogen

    Diese Nachteile haben aber nahezu alle Abdecklacke die für unseren Modellbau angeboten werden.
     
  11. #10 Lancer512, 04.10.2013
    Lancer512

    Lancer512 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    976
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    AW: Maskieren

    Dass er sich das Tape besorgen möchte, steht nirgends. Aber im zweiten Post wird von Augsburg Eagle drauf verwiesen. :wink:
     
  12. #11 fuzzie01, 04.10.2013
    fuzzie01

    fuzzie01 Sportflieger

    Dabei seit:
    06.05.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marne
    AW: Maskieren

    Hallo
    Danke erstmal für die rege Hilfe die Ihr mir zukommen laßt.Mir geht es um eine Tornado RSAF im Massstab 1:72 .
    Beim Tarnverlauf speziel an den Tanks http://i924.photobucket.com/albums/ad88/markske321/tornado/DSC_6073.jpg
    wird es sehr knifflig es mit patafix zu versuchen.Mein erstes Experiment mit einer Mask ist bereites beim auftragen schon gescheitert.
     
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Friedarrr, 04.10.2013
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.557
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    AW: Maskieren

    :TOP:
     
  15. #13 Augsburg Eagle, 05.10.2013
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.358
    Zustimmungen:
    37.105
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    AW: Maskieren

    Das war nur als Beispiel gedacht.
    Als Hinweis darauf, dass es bereits einige Threads dazu gibt.

    Dass die Frage sich um Maskierlack dreht, wusste ich da ja noch nicht :wink:

    Bezüglich der Nachteile von Maskol kann
    ich Friedarrr nur zustimmen.
    Ausserdem stinkt es bestialisch :TD:
     
Moderatoren: AE
Thema:

Maskieren

Die Seite wird geladen...

Maskieren - Ähnliche Themen

  1. Kanzel gebrochen beim maskieren..was nun ?

    Kanzel gebrochen beim maskieren..was nun ?: Hallo, erstmal möchte ich hier ..Hallo.. sagen. Ich komme aus dem Ruhrpott und bin noch taufrisch hier. Ich freue mich sehr darauf Tipps zu...
  2. Über decals maskieren?

    Über decals maskieren?: Hallo, hab da mal ne Frage zum Thema Maskieren. Und zwar möchte ich Decals aufbringen, mit Klarlack schützen und dann für weitere...
  3. Frage zum Maskieren von kleinen Rundungen

    Frage zum Maskieren von kleinen Rundungen: Hallo! Nachdem ich hier bereits einige Zeit mitlese, habe ich mich jetzt auch vom Modellbau-Virus anstecken lassen! Ich hab mir also mal ein...
  4. Exhaust im Nachhinein maskieren.

    Exhaust im Nachhinein maskieren.: Gestern hab ich mir ein paar gedanken darüber gemacht, wie ich ganz einfach meine Exhaust im Nachhinein maskieren kann. Hier die Einzelteile .
  5. Maskieren von Klarsichtteilen

    Maskieren von Klarsichtteilen: Abdecken von Klarsichtteilen Hallo liebe Kollegen, ich als Wieder-Neueinsteiger hab mal ne Frage an die Profis. Ich bau grad eine Do 217 N in...