Me 109 und ihre "Vorflügeln"

Diskutiere Me 109 und ihre "Vorflügeln" im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Tach auch !! Eine Frage an alle Me 109 Experten und die es werden wollen Was.. haben die "Vorflügeln" der Me 109 für ne Funktion ?? Ich...

Moderatoren: mcnoch
  1. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    Tach auch !!

    Eine Frage an alle Me 109 Experten und die es werden wollen

    Was.. haben die "Vorflügeln" der Me 109 für ne Funktion ??

    Ich hab gelesen, das diese beim Start und Landung ein wenig helfen und so funktionieren, wie die Landeklappen....

    Kann man die "Vorflügeln" auch im Luftkampf einsetzen ?
    Wenn ja, wie reagiert dann das Flugzeug ??

    Thx 4 answer :D

    PS: Bin kein Me 109 Fan, aber würde mich schon interessieren :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    18.794
    Zustimmungen:
    18.126
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Es ist der Vorflügel oder die Vorflügel. Vorflügel fallen unter den großen Begriff AUFTRIEBSHILFEN.
    Tragflügel mit Auftriebshilfen an der Flügelnase bezeichnet man als Vor-, Spalt- oder Schlitzflügel. Diese Hilfflügel werden aus der Vorderkante ausgefahren, wodurch ein Spalt entsteht, durch den die Luft von der Unterseite auf die Oberseite strömt und dort das Ablösen der Strömung verhindert. Hierzu kommt, dass beim Ausfahren die Profiltiefe und damit die Flügelfläche vergrößert werden. In einzelnen Fällen kann das Ausfahren des Vorflügels durch den Piloten geschehen, meist fährt er aber (auch bei Bf109) automatisch bei einem bestimmten Anstellwinkel aus, und bei kleiner werdendem Anstellwinkel drückt die Luftströmung den Vorflügel dann wieder an die Flügelvorderkante.
    Aerodynamik, ein schönes Thema!:)
     

    Anhänge:

    • flüg.jpg
      Dateigröße:
      21,2 KB
      Aufrufe:
      697
  4. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    18.794
    Zustimmungen:
    18.126
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Auf diesen Bildausschnitt kann man die ausgefahrenen Vorflügel einer Bf 109E1 gut erkennen. :)
     

    Anhänge:

    • bf.jpg
      Dateigröße:
      26 KB
      Aufrufe:
      668
  5. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    Ja. ich wusste es wirklich nicht, das die "Vorflügeln" vorne an den Flügeln sind, weil ich die bisher noch nicht auf Fotos gesehen hab.

    Nein, die B-17 hat keine Vorflügeln..sie wäre dafür ungeeignet.. weil sie viel langsamer war und für Formationsflug entwickelt wurde.
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Die Vorflügel sind nicht "nur" bei der Me-109 vorm Flügel (deshalb ja Vorflügel), sondern auch bei allen anderen Flugzeugen die Vorflügel haben!
    Hast du ein Foto von dem Teil das du meinst?

    Gibt ja noch mehr als Landeklappen und Vorflügel...ist aber bestimmt eine Doppelspaltklappe oder wie das heisst oder Bernhard?
     
  7. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    Das Teil oder die Teile, die ich meine hab ich rot eingekreist..

    Das obere Teil bewegt sich nach oben und das untere Teil bewegt sich nach unten.. könnte es vielleicht sein, dass es ein Teil von der Landeklappe ist ??
     

    Anhänge:

  8. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    Flaps ??

    Flaps bedeutet doch Landeklappen oder nicht ?
     
  9. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    Landeklappen werden bei allen Flugzeugen zum Starten und Lande benötigt (normalerweise jedenfalls).. um den Auftrieb auch bei geringer Geschwindigkeit (Landung) aufrecht zu erhalten.

    Doch diese Teile von der Me 109 wundert mich schon etwas... :D
     
  10. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    Wahrscheinlich wurden die auch im Luftkampf eigesetzt um die Manövrierfähigkeit zu verbesser.. denk ich jedenfalls mal.. :D
     
  11. Guest

    Guest Guest

    na das sollte eine Doppelspaltklappe sein!

    Das untere ist tatsächlich die Landeklappe, das obere denke ich hat die Funktion eines inneren Querruders

    Vergleich das mal mit einer Do-27

    Bernhard, bitte korrigieren :D
     
  12. Guest

    Guest Guest

  13. #12 MrHankey, 02.09.2001
    MrHankey

    MrHankey Testpilot

    Dabei seit:
    23.05.2001
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Industriemechaniker
    Ort:
    Zülpich ('n Kuh-Kaff bei Köln)
    Hallo,

    die Landeklappen (engl. "flaps") sind NICHT zum Verringern der Geschwindigkeit da, sondern zur Stabilisierung bei geringer Geschwindigkeit (bei Start und Landung).

    Zur Verringerung der Geschwindigkeit gibt es (nicht bei der 109) Luftbremsen.

    Die Vorflügel wurden autom. bei größeren Anstellwinkeln (z.B. engen Kurven) ausgefahren, um mehr Stabilität zu bieten und das Flugverhalten zu verbessern. Die Klappen könnten diese Aufgabe NICHT übernehmen, da sie doch etwas bremsen würden und wohl zu lange zum (vollständigen) Ausfahren bräuchten.

    Wenn ihr noch Infos (Daten, Fotos, Zeichnungen) zu dem Thema braucht, sagt's mir. Ich besitze 5 Bücher über die 109, 2 davon sind Handbuch-Nachdrucke. Ich bin schon ein großer Fan der 109, das sieht man schon daran, was in meinem Wohnzimmer steht ( http://www.luftwaffe-forum.de/pics/forum/home-cockpit.jpg ).

    Wenn ihr mit anderen kompetenten Leuten über diese Themen sprechen wollt, könnt ihr ja auch mal hier ( http://www.luftwaffe-forum.de ) vorbeischauen. Ich hoffe, das ist hier erlaubt.

    Tschüß, MrHankey
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Hehe, das wär was für den Fliegerbastler aus dem anderen Forum :D
    1:1 für den Garten oder was hast du damit vor?
     
  15. Psycho

    Psycho Astronaut

    Dabei seit:
    02.07.2001
    Beiträge:
    3.340
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Hard Worker
    Ort:
    Canada
    Bin mal gespannt auf Fotos vom fertigen Modell...:)
     
  16. #15 MrHankey, 02.09.2001
    MrHankey

    MrHankey Testpilot

    Dabei seit:
    23.05.2001
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Industriemechaniker
    Ort:
    Zülpich ('n Kuh-Kaff bei Köln)
    Hallo,

    in das Ding soll mal mein PC rein, damit meine Flug-Sims besser rüberkommen. Mein Joystick muss ganz schön leiden, der liegt hier nackt, mit offen liegenden Potis rum und wartet darauf, ins Cockpit eingebaut zu werden. Wegen Zeitmangels wird er wohl auch noch etwas warten müssen.

    @ Andreas : Welcher Fliegerbastler ?

    @ Psycho-Dude : Es muss nur noch die Haube drauf gemacht und bemalt werden, dann wäre es äußerlich fertig.

    Ich bin mir nicht sicher, aber wenn ihr glaubt, da kommen noch Tragflächen, Motor und Leitwerk dran, muss ich euch enttäuschen. Es soll nur ein "Home-Cockpit" zum PC-Fliegen sein.

    Tschüß, MrHankey *Schumi!Schumi!* :D
     
  17. Psycho

    Psycho Astronaut

    Dabei seit:
    02.07.2001
    Beiträge:
    3.340
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Hard Worker
    Ort:
    Canada
    Trotzdem haette ich gerne spaeter ein Bild vom fertigen Produkt, Mr. Hankey .
     
  18. #17 MrHankey, 02.09.2001
    MrHankey

    MrHankey Testpilot

    Dabei seit:
    23.05.2001
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Industriemechaniker
    Ort:
    Zülpich ('n Kuh-Kaff bei Köln)
    Kein Problem,

    werde wohl 'nen Thread aufmachen wenn's fertig ist, dann erfährst du's ja sowieso.

    Tschüß, MrHankey :)
     
  19. Ritter

    Ritter Testpilot

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Jurastudent
    Ort:
    Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
    Also ich kenns nur von Flugis, wie "Adlertag" oder der Il2 Demo
    Durch die automatischen Vorflügel kann man in 109ern in engen oder schnellen kurven länger durchhalten als andere Flugzeuge
    Aus diesem grund kann man mit 109ern Kurven durchhalten, in denen eine Spitfire (obwohl "nominell" manövrierfähiger) schon längst ins Trudeln gerät (von der P-39 Airacobra in Il2 ganz zu schweigen, die trudelt beim schief angucken;))
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    Ich glaub die P-51 Mustang hat auch solche "Manövrierklappen"
     
  22. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    18.794
    Zustimmungen:
    18.126
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Also nochmal zu den ominösen Klappen der Me, man sagt Bf 109!
    Ich bin hier zweimal um Hilfe gebeten wurden, bin aber jetzt erst wieder auf das Thema gekommen. Eins noch vorne weg, ich bin kein WK II, und schon lange kein Bf 109 Experte. Was mich wundert, warum "MrHankey" der doch 5 Bücher über die 109 hat, die Frage nicht abschließend beantwortet hat?
    Diese Klappen haben zwei Funktionen.
    1. Der untere Teil arbeitet als Landeklappe nach dem Prinzip einer Spreitzklappe, Andreas auf der richtigen Spur!! ;)
    2. Der obere Teil diend zur Regulierung der Kühlwassertemperatur des Triebwerkes! In diesem Bereich befindet sich unter dem Flügel der Kühllufteinlass. Aerodynamisch bzw. Flugmechanisch hat der obere Teil somit keine Aufgabe. Wenn ich hier falsch liege, ich lass mich gerne berichtigen.
     

    Anhänge:

    • bf109.jpg
      Dateigröße:
      22,2 KB
      Aufrufe:
      276
Moderatoren: mcnoch
Thema: Me 109 und ihre "Vorflügeln"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vorflügel me 109

    ,
  2. automatische vorflügel

    ,
  3. automatischer vorflügel

    ,
  4. bf-109 a - d vorflügel,
  5. gerd kahdemann,
  6. vorflügel mechanik bf109
Die Seite wird geladen...

Me 109 und ihre "Vorflügeln" - Ähnliche Themen

  1. Buch-Neuerscheinung: Deutsche Airlines und ihre Flugzeuge seit 1970

    Buch-Neuerscheinung: Deutsche Airlines und ihre Flugzeuge seit 1970: Das Buch im festen Einband (28x21 cm) präsentiert auf 174 Seiten mit 390 Farbbildern auf Hochglanzpapier rund 50 deutsche Airlines mit ihren...
  2. Wo nehmen die Modelle ihren Anfang?

    Wo nehmen die Modelle ihren Anfang?: Durch ein anderes Forum bin ich hierauf aufmerksam geworden. Anhand einer Corsair von Hasegawa wird gezeigt, welche Arbeit im Vorfeld notwendig...
  3. F-22 und ihre "nicht stealth" Tanks

    F-22 und ihre "nicht stealth" Tanks: Hallo zusammen, wenn man sich mal folgendes Bild anguckt...
  4. Flugzeuge und ihre Navigationssysteme

    Flugzeuge und ihre Navigationssysteme: Hallo, in Rahmen einer Hausarbeit muss ich die Navigation von Flugzeugen beschreiben. Hierzu würde ich gerne ein real angewandtes Beispiel...
  5. Antonow: Mitarbeiter unterstützen ihren Chef

    Antonow: Mitarbeiter unterstützen ihren Chef: Die Mitarbeiter unterstützen ihren Chef Kiva und wenden sich gegen dessen geplante Absetzung durch die jetzige Regierung: russisch/ englisch:...