R.I.P. Heinz Kessler

Diskutiere R.I.P. Heinz Kessler im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Am 02.05. verstarb Armeegeneral Heinz Kessler im Alter von 97 Jahren.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Moderatoren: AE
  1. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.044
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Am 02.05. verstarb Armeegeneral Heinz Kessler im Alter von 97 Jahren.
     

    Anhänge:

    Günter1u, Naphets, Krampfbeobachter und 17 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MiGhty29, 03.05.2017
    MiGhty29

    MiGhty29 Testpilot

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    797
    Beruf:
    FlugzeugAbfertiger SXF/BER
    Ort:
    Berlin F`hain
    ruhe in Frieden!
     
  4. #3 Swisstomcat, 03.05.2017
    Swisstomcat

    Swisstomcat Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    ehemaliger MiG-Schrauber :-)
    Ort:
    фислисбах в Швейцарии
    Alles Gute auf der letzten Reise!
     
  5. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.531
    Zustimmungen:
    2.869
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Ja, möge er in Frieden ruhen.
     
  6. #5 jensibua, 04.05.2017
    jensibua

    jensibua Flugschüler

    Dabei seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    Quelle?
     
  7. #6 chopper, 04.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2017
    chopper

    chopper Space Cadet

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    836
    Ort:
    Nördliche Halbkugel
    Rührend, wie hier eines wegen Anstiftung zum Totschlag verurteilten Straftäters gedacht wird.
     
    jockey, Flieger6000, Zuschauer und 19 anderen gefällt das.
  8. #7 Miss Rotstift, 04.05.2017
    Miss Rotstift

    Miss Rotstift Berufspilot

    Dabei seit:
    25.11.2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    238
    Beruf:
    Marketingtante
    Ort:
    Berlin
    jensibua gefällt das.
  9. #8 jabog43alphajet, 04.05.2017
    jabog43alphajet

    jabog43alphajet Testpilot

    Dabei seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    382
    Ort:
    OLDENBURG
    hat der das wirklich verdient hier genannt zu werden? Generäle gehörten zum engsten Kreis des DDR Machtapparates und waren der STASI auch sehr nahestehend.

    Ich sehe solche Meldungen hier eher kritisch. Hätte die DDR uns übernommen, wäre die Sache ganz anders abgelaufen und solche Typen von Generälen hätten einen entscheidenen Beitrag dazu geleistet.




    Gruß Werner
     
    jockey, M1840, FLOJO und 7 anderen gefällt das.
  10. #9 jackrabbit, 04.05.2017
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    476
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    das hat ja nicht "das Forum" entschieden, sondern der Beitrag wurde von Einzelpersonen eröffnet und unterstützt.
    Auch hier im Forum gibt es eine "politische Mischung". :wink2:

    Der Forenbetreiber bzw. "seine Vertreter" haben sich bis jetzt halt nicht positioniert, auch wenn sie Kenntnis von dem Beitrag haben.

    Grüsse
     
  11. #10 Wolfsmond, 04.05.2017
    Wolfsmond

    Wolfsmond Testpilot

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    905
    Ort:
    Freistaat Bayern
    Ich finde so eine Grundsatzdiskussion überflüssig, der Mann ist tot. Wer seiner gedenken will soll's tun, die anderen (wie ich) können weiterklicken.
     
    Günter1u, Naphets, EC-135MBF und 30 anderen gefällt das.
  12. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.270
    Zustimmungen:
    10.828
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    So, wie denn? Es wäre sicher von allgemeinem Interesse wenn Du uns zu Deiner "Aussage" einige fundierte Fakten (ohne hätte, könnte, würde, evtl. etc.) liefern könntest. Schließlich kann man nur dazulernen...oder auch nicht, wovon ich wohl eher ausgehen sollte.
     
    Swisstomcat gefällt das.
  13. #12 mikojan, 04.05.2017
    mikojan

    mikojan Fluglehrer

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    74
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ihr Beitrag zeugt von großer Detailkenntnis der Verhältnisse in der NVA im Allgemeinen und der Biographie von Heinz Keßler im Besonderen.

    Gesendet von meinem Aquaris X5 Plus mit Tapatalk
     
    Mirka73 und Swisstomcat gefällt das.
  14. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.270
    Zustimmungen:
    10.828
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Wenn Du "DDR" wegläßt, dann könnte man Dir sogar ob der Allgemeingültig zustimmen. Aber...

    ...über so eine dümmliche Aussage kann man nur den Kopf schütteln.
    Daß H. Keßler bis zum Schluß ein, sicher aus seiner Biographie heraus, überzeugter Hardliner war, steht außer Frage.
    Aber lieber ein Mensch mit Prinzipien als jemand, der sein Fähnlein ständig wechselnd, in den Wind dreht. Ob nun diese Prinzipien richtig oder falsch sind (so es das überhaupt gibt), wer anderes will hier eine Wertung anlegen als der Jenige selbst.
    Ihm, oder anderen, deswegen "Stasi-Nähe" zu unterstellen, ist in meinen Augen nichts anderes als miese Meinungsmache, die jeder Grundlage entbehrt, so sie nicht nachweisbar ist.
     
    Mirka73, DeFa, Günter1u und 7 anderen gefällt das.
  15. #14 AGO Scheer, 04.05.2017
    AGO Scheer

    AGO Scheer Testpilot

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    1.207
    Hallo Kollege ESPEZ,
    also mir persönlich sind Leute mit Prinzipien durchaus angenehme Zeitgenossen.

    Wenn aber Prinzipien mit Intransigenz verwechselt werden, ändert sich das gewaltig.

    Wer aus der Geschichte-auch aus der jüngeren- keine Lehren zu ziehen in der Lage war oder ist, dem versage ich den Respekt. Das sind keine prinzipientreue Menschen, das sind ideologisch verbohrte Fanatiker. Die kann man euphemistisch auch Hardliner nennen.
    Für mich haben die, egal welcher Coleur, mit Demokratie soviel gemein, wie ein Schneemann mit dem Sommer.

    Dein Satz: "Ob nun diese Prinzipien richtig oder falsch sind (so es das überhaupt gibt), wer anderes will hier eine Wertung anlegen als der Jenige selbst." Kann in Diktaturen, ob die des "Proletariats" oder des "Nationalen Sozialismus" Verantwortungsträgern und Tätern gut als Ausrede für ihr Tun gelten. Wer Fehler seiner persönlichen Tätigkeit innerhalb eines politischen Systems erkennt und daraus für sich Vorhaben und Wandlungen in der Zukunft ableitet, muss nicht zwangsläufig ein "Fähnchen-in-den-Wind-Hänger" sein.

    Wie ich über Keßler las, bestritt er bis zuletzt die Existenz eines Schießbefehls. Das ist ja wohl lächerlich, dass die höchste militärische Führung in der DDR davon nichts gewusst haben wollte.

    Es gab ihn. Den Schießbefehl.

    Grüße von einem, der als abkommandierter Feldwebel und Artillerie-Ausbilder/Geschützführer D44 für zwei Wochen im Jahr '87 wegen "Lage" an den "Kanten" verlegt wurde und den Befehl erhielt, Grenzdurchbrüche mit allen Mitteln, auch unter Einsatz der Schusswaffe, zu vereiteln.

    Aber- zum Glück- darf heute jeder seiner Meinung huldigen und diese auch öffentlich kundtun.
    Das respektiere ich voll und ganz- ob Keßler und seine Genossen das auch so hielten-oder heute so halten würden, mag sich jeder selbst beantworten.
     
    D-AIAS, jockey, bibbel und 17 anderen gefällt das.
  16. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.531
    Zustimmungen:
    2.869
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Wir sollten bei diesem Thema die Diskussionen über eventuelle Handlungen bei fiktiven Situationen genau so unterlassen wie die Frage nach Verurteilungen, angeblichen "Schießbefehlen" oder dem Dauerbrenner SCHTAAASIE. Sonst wird der Faden hier sicherlich bald geschlossen und ich fürchte, das ist auch der Sinn entsprechend provokativer Beiträge.

    Den Ansatz von @Wolfsmond möchte ich hier als zielführend aufgreifen.
    @Wolfsmond:
    Ich finde so eine Grundsatzdiskussion überflüssig, der Mann ist tot. Wer seiner gedenken will soll's tun, die anderen (wie ich) können weiterklicken.
     
    Günter1u, EDGE-Henning, Tester U3L und 9 anderen gefällt das.
  17. #16 Swisstomcat, 04.05.2017
    Swisstomcat

    Swisstomcat Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    ehemaliger MiG-Schrauber :-)
    Ort:
    фислисбах в Швейцарии
    Grenzgesetz der DDR (Auszug)

    § 26
    (1.) Wird den Angehörigen der Grenztruppen der DDR bei der Ausübung ihrer Befugnisse Widerstand entgegengesetzt oder werden die von ihnen auf der Grundlage dieses Gesetzes oder der zu seiner Durchführung erlassenen Rechtsvorschriften angeordneten Maßnahmen behindert oder nicht befolgt, ist die körperliche Einwirkung zulässig, wenn andere Mittel nicht ausreichen, um ernste Auswirkungen für die Sicherheit und Ordnung im Grenzgebiet zu verhindern.
    (2.) Die Anwendung von Hilfsmitteln ist nur gestattet zur Abwehr von Gewalttätigkeiten, Verhinderung von Fluchtversuchen oder wenn die körperliche Einwirkung nicht zum Erfolg führt. Es sind dabei diejenigen Mittel anzuwenden die im Verhältnis zur Art und Schwere der Rechtsverletzung und des Widerstandes stehen. Die körperliche Einwirkung und die Anwendung von Hilfsmitteln ist nur solange zulässig bis der Zweck der Maßnahme erreicht ist.

    §27
    (1.) Die Anwendung der Schusswaffe ist die äußerste Maßnahme der Gewaltanwendung gegenüber Personen. Die Schusswaffe darf nur in solchen Fällen angewendet werden, wenn die körperliche Einwirkung ohne oder mit Hilfsmitteln erfolglos blieb oder offensichtlich keinen Erfolg verspricht. Die Anwendung von Schusswaffen gegen Personen ist erst dann zulässig, wenn durch Waffenwirkung gegen Sachen oder Tiere der Zweck nicht erreicht wird.
    (2.) Die Anwendung der Schusswaffe ist gerechtfertigt, um die unmittelbar bevorstehende Ausführung oder die Fortsetzung einer Straftat zu verhindern, die sich den Umständen nach als ein Verbrechen darstellt. Sie ist auch gerechtfertigt zur Ergreifung von Personen, die eines Verbrechens dringend verdächtig sind.
    (3.) Die Anwendung der Schusswaffe ist grundsätzlich durch Zuruf oder Abgabe eines Warnschusses anzukündigen, sofern nicht eine unmittelbar bevorstehende Gefahr nur durch die gezielte Anwendung der Schusswaffe verhindert oder beseitigt werden kann.
    (4.) Die Schusswaffe ist nicht anzuwenden, wenn :
    a) das Leben und die Gesundheit Unbeteiligter gefährdet werden können
    b) die Personen dem äußeren Eindruck nach noch im Kindesalter sind oder
    c) das Hoheitsgebiet eines benachbarten Staates beschossen würde.
    Gegen Jugendliche und weibliche Personen ist die Schusswaffe nach Möglichkeit
    nicht anzuwenden.
    (5.) Bei der Anwendung der Schusswaffe ist das Leben von Personen nach Möglichkeit zu schonen. Verletzten ist unter Berücksichtigung der notwendigen Sicherheitsmaßnahmen Erste Hilfe zu leisten.
     
    Günter1u, sixmilesout und radist gefällt das.
  18. #17 Red Rippers, 04.05.2017
    Red Rippers

    Red Rippers Alien

    Dabei seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    7.716
    Zustimmungen:
    17.364
    Ort:
    Dortmund
    Prinz Philip geht es auch schlecht!. Das wird immer besser hier im FF!
     
    kkair, uti und gannet gefällt das.
  19. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.270
    Zustimmungen:
    10.828
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Wie sagte Wowi, "...und das ist gut so".
    Pauschale Verurteilungen oder wirre Behauptungen sollten weder hier, noch sonstwo, ihre Daseinsberechtigung haben.
    Das Recht andere in ihren Meinungen oder Einstellungen zu bewerten hat niemand. Hierzu gibt es einen passenden Spruch:

    Bevor Du urteilen kannst über mich oder mein Leben, ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg, durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freude. Durchlaufe die Jahre, die ich ging, stolpere über jeden Stein, über den ich gestolpert bin, stehe immer wieder auf und gehe genau die selbe Strecke weiter, genau wie ich es tat. Erst dann kannst Du über mich urteilen.
     
    Yoschy, Günter1u, EDGE-Henning und 5 anderen gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.270
    Zustimmungen:
    10.828
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Um Gottes Willen. :crying:
    Hast Du nähere Infos...:squint:
     
  22. #20 chopper, 04.05.2017
    chopper

    chopper Space Cadet

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    836
    Ort:
    Nördliche Halbkugel
    Und speziell für diesen Zweck gibt es ein tolles Forum:

    http://www.nva-forum.de/nva-board/index.php[/url
     
    MiGhty29 und jackrabbit gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema: R.I.P. Heinz Kessler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1. Wachbefehl der NVA

    ,
  2. Kessler

Die Seite wird geladen...

R.I.P. Heinz Kessler - Ähnliche Themen

  1. Der Nachtjäger Heinz Vinke

    Der Nachtjäger Heinz Vinke: Der Nachtjäger Heinz Vinke Das Schicksal eines deutschen Fliegers im Zweiten Weltkrieg Inhalt: Vorwort Heinz Vinkes Jugendjahre und Werdegang...
  2. Heinz Laube, Duell am geteilten Himmel

    Heinz Laube, Duell am geteilten Himmel: Heinz Laube, Duell am geteilten Himmel Gestern, heute, morgen: Wer von uns weiß schon in dieser schnelllebigen Zeit, was wirklich wichtig...
  3. Wir trauern um Heinz Birkholz

    Wir trauern um Heinz Birkholz: Durch zwei Modellfreunde habe ich eine traurige Nachricht erhalten. Heinz Birkholz ist bereits am 20. März 2016 im Alter von 93 Jahren verstorben....
  4. Mayday über Saragossa – über den Piloten Heinz-Dieter Kallbach und sein Fliegerleben

    Mayday über Saragossa – über den Piloten Heinz-Dieter Kallbach und sein Fliegerleben: Man kennt sich seit Jahren, trifft sich jährlich auf Traditionsveranstaltungen, redet miteinander, erfährt über diese und jene Projekte und dann …...
  5. Henschel HS-129 - Rudolf-Heinz Ruffer

    Henschel HS-129 - Rudolf-Heinz Ruffer: Wie bereits in meinem Baubericht zur FW-190 angedroht, habe ich die HS-129 parallel angefangen, um neben der Schleiforgie beim Eduard-Bausatz noch...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.