Sekundenkleber entfernen?

Diskutiere Sekundenkleber entfernen? im Tips u. Tricks Forum im Bereich Modellbau; Es gibt Industriesekundenkleber von z.B. Locktide ..... den würde ich als relativ Wasserbeständig bezeichen, dagegen sind viele Modellbau -...

Moderatoren: AE
  1. #21 Lockheed, 06.08.2016
    Lockheed

    Lockheed Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    B
    Es gibt Industriesekundenkleber von z.B. Locktide ..... den würde ich als relativ
    Wasserbeständig bezeichen, dagegen sind viele Modellbau - Sekundenkleber
    Scherzartikel.

    Der wird z.B. in der Industie auch zum dauerhaften verkleben von Dichtungen
    eingesetzt. Gerade bei porösen Materialien oder Gummi hält das bombenfest.

    Ein sehr guter Kleber ist auch der von Bindulin.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Sekundenkleber entfernen?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.819
    Zustimmungen:
    3.785
    Sekundenkleber von Loctite hatte ich auch schon - direkt aus einem VW-Werk. War nicht anders als der für 99Cent - jedenfalls was modellbauerische Belange angeht. Ich versorge mich da seit Jahren übrigens nur noch mit den 3-Stück -für 99Cent-Billigangeboten da diese genausogut und oft besser als teurere Sekundenkleber sind.(Blühen z.B. nicht aus)
    Sekundenkleber hält generell nicht so gut, da er nicht verschweisst. Sekundenkleber am besten immer auf angerauhten Oberflächen einsätze: so hat er mehr Haftungsfläche.
    Wasserlösslicher Sekundenkleber ist mir selber auch noch nicht untergekommen - hört sich sehr interessant und unwahrscheinlich an :)
     
  4. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.322
    Zustimmungen:
    2.728
    Ort:
    im Norden
    "Wasserlöslich" ist vielleicht auch nicht der passende Begriff.
    Cyanacrylat ist kein Würfelzucker. Aber Cyanacrylat wird immer durch
    Wasser (und Wärme) zersetzt. Wie lange das dauert hängt eben von der
    Angriffsfläche ab. Dem Threadstarter ist ein Tropfen Sekundenkleber
    versehentlich auf ein Bauteil geraten. Wenn man in einem solchen Fall
    das Bauteil in Wasser einlegt, hat das Wasser viel Angriffsfläche und
    entsprechend schnell läuft die Zersetzung des Cyanacrylats.
    Wenn man dagegen zwei Bauteile mit sehr dünnem Klebespalt mit
    Sekundenkleber verbindet, hat das Wasser kaum Angriffsfläche.
    Und entsprechend länger dauert die Zersetzung der Verklebung.
    Das kann Monate oder auch Jahre dauern. Aber es passiert unweigerlich.
    Ich kenne das von den Schiffchenbauern. Da ist die Verwunderung oft
    groß, wenn nach 2-3 Jahren die mit Sekundenkleber angepappten
    Beschlagteile plötzlich lose an Deck herumrollen. :)
     
    Mig29A, airforce_michi, AM72 und einer weiteren Person gefällt das.
  5. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.819
    Zustimmungen:
    3.785
    @EDCG:

    Danke, das klingt dann plausibler :angel: - gut auch sowas zu wissen :)
     
  6. F-16

    F-16 Space Cadet

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    939
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    So, noch bis morgen Abend schön durchhärten lassen

    Anhänge:



    mehr hatte ich nicht zur Verfügung

    Anhänge:



    Ich bin gespannt wie ein volles Kino.
     
    AE gefällt das.
  7. #26 airforce_michi, 07.08.2016
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    9.315
    Zustimmungen:
    5.251
    Ort:
    Private Idaho
    Von Ort zu Ort kann aber auch das Wasser anders sein... :FFTeufel:
     
  8. F-16

    F-16 Space Cadet

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    939
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    Mann, siehste, da hab ich überhaupt nich dran gedacht. Wir haben hier sehr weiches Wasser, das weichste der ganzen (ja, der kompletten) Republik! Wasserenthärter gibts ja zu kaufen, aber wo krieg ich jetzt Wasserhärter her ? Ebay?
     
  9. #28 Haraldfliegt, 09.08.2016
    Haraldfliegt

    Haraldfliegt Flugschüler

    Dabei seit:
    19.07.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    F-16 wie läuft dein Versuch? Hoffentlich teilst du dein Ergebnis mit uns wenn du soweit bist.
    Auch ich bin gespannt! :TOP:

    LG
     
  10. F-16

    F-16 Space Cadet

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    939
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    Nun, er läuft. Oder besser gesagt, er steht. Schließlich sind auch Modellbootteiche stehende Gewässer. :TD:
    Gestern hab ich vergessen zu gucken, werde es heute nachholen. Rechne aber sowieso nicht mit schnellen Ergebnissen.:D:
     
  11. #30 netvoyager, 09.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2016
    netvoyager

    netvoyager Testpilot

    Dabei seit:
    27.11.2012
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    664
    Ich habe mir vor mehr als 25 Jahren mit so einem "Versuch" einen großen Teil meiner damaligen Modellflotte vernichtet. Die Modelle waren alle stark verstaubt und da ja alles gut mit Klarlack versiegelt war, kam ich auf die Idee, sie in der Badewanne mit warmem Wasser und einem Schuss Spülmittel kurz schwimmen und dann das Wasser ablaufen zu lassen. Seinerzeit hatte ich sehr viele Teile, wie Fahrwerke oder Aussenlasten mit Sekundenkleber verklebt, weil das einfach sofort gehalten hat. Teilweise auch Rumpfteile, wenn sie mit Polystyrolkleber nicht einfach zu fixieren waren.
    Natürlich kam etwas dazwischen und die Modelle badeten etwas länger als geplant.
    Viel länger...
    Verdammt lange...
    Zunächst sah alles noch gut aus, aber dann lösten sich die meisten Cyanacrylat Verklebungen bei der leichtesten Berührung. Eindringendes Wasser hatte dann auch noch die Verklebungen der Rumpfteile von Innen erreicht, so dass diese samt Spachtelmasse und Lackierung gerissen sind. (Damage beyond repair -> written off)

    Seither habe ich andere Hobbies, die sich ohne Sekundenkleber umsetzen lassen...
     
    Augsburg Eagle, Swordfish und EDCG gefällt das.
  12. #31 Whisky Papa, 09.08.2016
    Whisky Papa

    Whisky Papa Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    175
    Beruf:
    Sprachwissenschaftler, Dozent, päd. Fachkraft
    Ort:
    Geesthacht
    Plastik-Modellbau?

    :TD: WP
     
  13. F-16

    F-16 Space Cadet

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    939
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    Gestern Abend nach ca. 48h im Wasser: Drei von vier Sekundenkleberflecken hatten sich leicht weißlich verfärbt. Kratzprobe mit dem Fingernagel ergab eine genauso hart wirkende Oberfläche wie ohne Wasser, auch war es nicht möglich irgendwelche Rillen einzudrücken.
     
  14. F-16

    F-16 Space Cadet

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    939
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    Da schwimmt es nun wie der Ratz im Wasser.

    Anhänge:



    Damit mir beim Zugucken nicht langweilig wird pipe ich mir nebenbei eines. Oder zwei oder drei...

    Anhänge:

     
    flogger gefällt das.
  15. F-16

    F-16 Space Cadet

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    939
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    So, wie ist der (Zwischen-)Stand? Nun Leute, er ist unverändert. Soll heißen, da ver- oder entestert sich nichts. Alle 4 Proben sind fast steinhart wie an der Luft. Ich hab heut´ extra mal mit einem Metallstück draufrumgekratzt. So wie es sich anfühlt dürfte auch ein weiteres Jahr lang unter Wasser da nichts passieren.
    Jaja, auch ich habe bei Wikipedia das gelesen: "Verklebungen mit Cyanacrylat-Klebstoffen sind nicht feuchtigkeits- oder temperaturstabil, da unter entsprechenden Bedingungen das Polymer wieder gespalten wird."
    Nur, was steht beim selben Wiki unter Cyanacrylat? "Ein Cyanacrylat-Polymer ist eine lange Kette, die sehr gut an Oberflächen haftet und wasserfest ist." Und nun? Ich für meinen Teil bleibe dabei, das Zeug ist wasserfest. Und hätte gerne immer noch eine konkrete Sorte genannt bekommen, bei der das nicht so ist. Die abgefallenen Beschlagteile am Schiffsmodell lasse ich auch nicht gelten. Mir ist das auch schon öfters passiert, Sekundenkleber haftet halt nur.

    Anhänge:

     
  16. #35 airforce_michi, 15.08.2016
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    9.315
    Zustimmungen:
    5.251
    Ort:
    Private Idaho
    Wir werden sehen... :congratulatory:
     
  17. #36 B.L.Stryker, 15.08.2016
    B.L.Stryker

    B.L.Stryker Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.465
    Zustimmungen:
    1.356
    Ort:
    Freiberg
    Vllt. hättest du was zusammenkleben sollen und dann testen, ob sich die Teile lösen lassen.
     
  18. #37 Swordfish, 15.08.2016
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    3.887
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    Ich verwende schon seit Jahren dieses Cyanacrylat-Gel, es hat den Vorteil, dass man noch eine kurze Zeit nach dem Kleben das Teil noch etwas verschieben könnte....und genau mit Hilfe von Wasser erreiche ich eine superschnelle Klebezeit!

    Ich befeuchte oft das kurz vorher angeklebte Teil zusätzlich mit Wasser, es hält dann sofort wie "Beton"...:cool:
     

    Anhänge:

  19. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.322
    Zustimmungen:
    2.728
    Ort:
    im Norden
  20. Anzeige

    Schau mal hier: THREAD_TITLE. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Swordfish, 15.08.2016
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    3.887
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    Habe ich auch gelesen...:cool:

    Ich benutze Wasser nur in seltenen Fällen, z.B. ein kleines Spiegelchen muss an kleinstem Klebepunkt befestigt werden.....bis heute hält das Ding!!!!!!:FFTeufel:
     
  22. F-16

    F-16 Space Cadet

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    939
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    Naja, wenn schon mit der großen Reaktionsfläche nichts passiert wird mit einer schmalen Klebefuge noch weniger passieren.

    Und im Nachhinein betrachtet- Sekundenkleber härtet ja durch Luftfeuchte bzw. Wasser, indem es dort eine OH- Gruppe rauszieht. Was soll also passieren, wenn der Kleber Wasserkontakt hat? Gar nichts, denn die Wassermoleküle haben alle ihr OH, warum und wie sollten die das rückwirkend aus dem Kleber rausziehen, wenn dort die chemischen Bindungen deutlich stärker sind?

    Nächstes Jahr wissen wir mehr :loyal: . Vielleicht sollte ich den Versuch auf die Fensterbank räumen, um das Gießen nicht zu vergessen.
     
Moderatoren: AE
Thema: Sekundenkleber entfernen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sekundenkleber wasserlöslich

    ,
  2. cyanacrylat lösen

    ,
  3. ist sekundenkleber wasserlöslich

    ,
  4. cyanacrylat entfernen,
  5. sekundenkleber lösen,
  6. sekundenkleber entfernen modellbau,
  7. sekundenkleber lösen modellbau,
  8. sekundenkleber wasserlöslich?,
  9. modellbau sekundenkleber entfernen,
  10. ca kleber entfernen,
  11. cyanacryl lösen pla,
  12. wasserlöslicher sekundenkleber,
  13. sekundenkleber Löslichkeit,
  14. ca kleber lösen,
  15. sekundenkleber löslivh,
  16. sekundenkleber entferner modellbau,
  17. army painter super glue entfernen,
  18. sekundenkleber löslich,
  19. sekundenkleber schleier entfernen,
  20. cyanacrylat entfernen haut,
  21. Cyanacrylat kleber loesen,
  22. Cyanacrylat wasser,
  23. sekundenkleber entfernen mit schleifaufsatz,
  24. lösen von ethyl-2-cyanacrylat,
  25. sekundenkleber gel lösen
Die Seite wird geladen...

Sekundenkleber entfernen? - Ähnliche Themen

  1. Sekundenkleber entfernen ?!

    Sekundenkleber entfernen ?!: Hallo FF, ich baue schon längere Zeit an einem Starfighter in 1/72, jetzt wo ich die Grundlackierung fertig habe, wollte ich die, schon früh...
  2. Suche Sekundenkleber

    Suche Sekundenkleber: Hallo Bastler , ich suche einen Sekundenkleber , welcher nicht "asblümt oder Schleier" verursacht !!! Trotz Vorbehandlung mit "FUTURE" auf...
  3. Sekundenkleber

    Sekundenkleber: Ich habe schon diverse Sekundenkleber ausprobiert und habe immer das Problem, dass irgendwann die Verschlusskappe an der Tube oder Flasche...
  4. anderer Klebstoff für Resin als Sekundenkleber gesucht!

    anderer Klebstoff für Resin als Sekundenkleber gesucht!: Hallo Leute, Durch einen kleinen "Kardinalfehler" bin ich gezwungen auf o. g. Frage eine Antwort zu finden. Ich suche einen Kleber für...
  5. Sekundenkleber gut verschleifen

    Sekundenkleber gut verschleifen: Hi, ich habe das Problem beim verschleifen des Sekundenkleber, dass ich zu viel vom Plastik mit weg schleife. Gibt es eine Möglichkeit außer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden