SpaceX

Diskutiere SpaceX im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Gut, auf dem Mond und Mars hat man ja auch irgendwie ein Schotterfeld. Muss irgendwann eh klappen. :wink2: Das Komposit finde ich auch gut...
PaddyPatrone

PaddyPatrone

Testpilot
Dabei seit
05.03.2009
Beiträge
978
Zustimmungen
1.881
Ort
Hessen
Einfach toll ... Im übrigen war die Landung eine haarscharfe Sache gestern ... die Mitte der Plattform ist doch um so Einiges verfehlt worden und es war nur ganz knapp an der Kante ins Schotterfeld. :blink:
Gut, auf dem Mond und Mars hat man ja auch irgendwie ein Schotterfeld. Muss irgendwann eh klappen. :wink2:

Das Komposit finde ich auch gut...

 
#
Schau mal hier: SpaceX. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
PaddyPatrone

PaddyPatrone

Testpilot
Dabei seit
05.03.2009
Beiträge
978
Zustimmungen
1.881
Ort
Hessen
Mittlerweile steht schon der Kran dabei.
Aktueller Livestream..
 

HB-IDF

Fluglehrer
Dabei seit
19.10.2013
Beiträge
227
Zustimmungen
185
Bei allem Respekt vor dieser Leistung: wären bei so einem Landeverfahren Dutzende Personen an Bord, sind die Risiken doch erheblich, oder? Wenn das Gefährt einfach nur umkippt oder hart aufkommt, wäre das ja vielleicht mit entsprechend aufprallsicheren Sitzen und Rückhaltesystemen und mit Evakuierungsverfahren noch überlebbar. Aber diese fulminanten Explosionen, die man trotz geringer Treibstoffmenge bei den Bruchlandungen gesehen hat, scheinen das Risiko der Landung für die Insassen in eine ähnliche Größenordnung wie beim vollgetankten Start zu rücken. Und dort hat man bei den personentragenden Systemen - bisher zumindest - meistens Wert auf eine Rettungsmöglichkeit gelegt. Oder sind Schleudersitze für die Insassen vorgesehen?
 

koehlerbv

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.354
Zustimmungen
2.427
Völlig abgesehen davon, dass derartige Tests gemacht werden, um eben solche Fehler und Gefahren zu entdecken und abzustellen: Du weisst, dass es hier um die Erststufe eines neuen Trägersystems geht? Und das ein Raumschiff für bemannte Flüge nicht mit der ersten Stufe des Trägersystems direkt verbunden ist?
 

HB-IDF

Fluglehrer
Dabei seit
19.10.2013
Beiträge
227
Zustimmungen
185
Ich bin davon ausgegangen, dass es bei der Oberstufe das gleiche Verfahren ist.
 
PaddyPatrone

PaddyPatrone

Testpilot
Dabei seit
05.03.2009
Beiträge
978
Zustimmungen
1.881
Ort
Hessen
Starship ist die Oberstufe.
Aber stimmt schon, man muss es bis zu einem Level schaffen, wo es sicher ist. Auf dem Mars gibt es ja auch kein Rettungssystem.
Aktuell ist man noch in der Prototypenphase, da darf ruhig was explodieren.
 

koehlerbv

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.354
Zustimmungen
2.427
Starship ist die Oberstufe.
Ich bitte um Entschuldigung. Böses Foul, dummer Schnellschuss.

Was also bleibt: SN15 war einer (von noch etlichen) Tests und insofern dann doch nicht die Oberstufe (die es aber natürlich mal werden soll). Die gestellte Frage ist entgegen meiner dumm-vorschnellen Antwort sehr interessant: Soll es ein Rettungssystem geben und wenn ja, in welcher Konstellation?
 
PaddyPatrone

PaddyPatrone

Testpilot
Dabei seit
05.03.2009
Beiträge
978
Zustimmungen
1.881
Ort
Hessen
Soll es ein Rettungssystem geben und wenn ja, in welcher Konstellation?
Bisher ist offiziell keins geplant. Man will es durch Redundanz absichern. Ähnlich der Fliegerei, doppelte systeme etc.
Es wird eine große Anzahl Starts brauchen um das nötige Vertrauen aufzubauen und die Verlässlichkeit zu beweisen.
Aber wie gesagt, auf dem Mars oder Mond gibt es auch kein Rettungssystem. Das war schon bei Apollo so. Daher fliegt immer ein gewisses Risiko mit, welches man so weit wie möglich minimieren muss.
Das Shuttle hatte auch kein Rettungssystem, was auch einer Besatzung zum Verhängnis wurde.
Starship muss deutlich zuverlässiger werden als das Spaceshuttle.
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
7.085
Zustimmungen
5.295
Ort
Germany
Beim eben erfolgten Starlink-Start ist der verwendete Booster zum 10. Mal erfolgreich gelandet. Neuer Rekord zur Wiederverwendbarkeit.

C80
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
7.085
Zustimmungen
5.295
Ort
Germany
Es sieht so aus als würde man derzeit SN15 auf den Startplatz B heben. Ist da ein zweiter Flugversuch angedacht?


C80
 
PaddyPatrone

PaddyPatrone

Testpilot
Dabei seit
05.03.2009
Beiträge
978
Zustimmungen
1.881
Ort
Hessen
Entweder das oder ein static fire. Für einen erneuten Flug (Landung) müsste man ja neue Beine montieren. Die alten waren gestaucht und wurden abmontiert.
 
Simon Maier

Simon Maier

Testpilot
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
718
Zustimmungen
404
Hallo,

Space X hat zum SN 15 Flug ein zusammengeschnittenes Video veröffentlicht in dem die eingefrorenen Sequenzen entfernt wurden, und sogar das Bellyflop Manöver vom Boden aus zu sehen ist
 

xklausrichter1

Fluglehrer
Dabei seit
16.11.2008
Beiträge
123
Zustimmungen
89
Ort
Brandenburg
Simon Maier

Simon Maier

Testpilot
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
718
Zustimmungen
404
Hallo,

So wie ich das verstanden habe, soll auch der Booster vor der Küste im Meer landen.

C80
Das steht zumindest so im Artikel, der Booster macht zwar eine Art ,,Umkehrkurve'' wie man sie von F-9 Boostern kennt, soll dann aber etwa 20 Meilen von der Küste entfernt im Golf von Mexiko landen. Die Oberstufe soll in 90 Minuten einen Orbit schaffen um dann etwa 100 km nordwestlich von Kauai eine Sanfte Landung im Meer zu versuchen.
In diesem Fall ist man noch vorsichtig was die Verwendung der Drone Ships angeht, nachdem ein F-9 Booster bevor man die Landung routinemäßig geschafft hat schon mal das Deck eines Drone Ships halb durchschlagen hat
 

koehlerbv

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.354
Zustimmungen
2.427
Der nächste Entwicklungsschritt soll wohl in den Orbit gehen.
Ob man wohl den Kids der SpaceX PR-Abteilung und den Nicht-Mehr-Fachjournalisten erklären könnte, was ein "Orbit" ist?
Der Flug Texas-Hawaii ist für das System StarShip ein wirklich bedeutender, herausfordernder Schritt (auch, wenn er im ersten Anlauf halt nicht klappen sollte - so what?!), aber er ist - verdammt noch mal - SUBORBITAL! Das schmälert doch diese Leistung nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pok
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
7.085
Zustimmungen
5.295
Ort
Germany
Ob man wohl den Kids der SpaceX PR-Abteilung und den Nicht-Mehr-Fachjournalisten erklären könnte, was ein "Orbit" ist?
Der Flug Texas-Hawaii ist für das System StarShip ein wirklich bedeutender, herausfordernder Schritt (auch, wenn er im ersten Anlauf halt nicht klappen sollte - so what?!), aber er ist - verdammt noch mal - SUBORBITAL! Das schmälert doch diese Leistung nicht.
Es kann auch ein Orbitalflug sein. Hängt von der Geschwindigkeit ab. Lt. diesem Artikel ist ein Deorbit-Burn geplant. Das bedeutet, dass Starship wohl die 1. kosmische Geschwindigkeit ( Fluchtgeschwindigkeit ) erreichen soll und demnach ohne Bremsmanöver im Orbit verbleiben würde und es kein Parabelflug ist. Ein Orbitalflug muss nicht unbedingt einen kompletten Orbit absolvieren.

SpaceX reveals concrete details about Starship's first orbital test flight

C80
 
Thema:

SpaceX

SpaceX - Ähnliche Themen

  • Elon Musk - Der Mann hinter SpaceX und Tesla Motors

    Elon Musk - Der Mann hinter SpaceX und Tesla Motors: Hallo liebe Flugzeugfreunde! Das Thema SpaceX wurde in dem Forum ja schon heiß diskutiert. Elon Musk, den Mann hinter dem Projekt, kennen...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    content

    ,

    raketenstarts öffentlich

    ,

    iac 2018 marsrakete

    ,
    space x nachrichten
    , SpaceX launch, falcon 9 enttankt?, sn5 starship, starship sn5, starship sn5 Static fire test, https://www.flugzeugforum.de/threads/spacex.77287/page-71
    Oben