Spitfire Mk IX CMR 1/72

Diskutiere Spitfire Mk IX CMR 1/72 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Heute möchte ich euch meine neuste Spitfire zeigen

Moderatoren: AE
  1. #1 mosquito, 04.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.557
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Hallo

    Heute möchte ich euch meine neuste Spitfire zeigen
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mosquito, 04.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.557
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Der Bausatz ist von CMR Kit-Nr 175 " Spitfire F.Mk IX Rolls-Royce Conversion"
     

    Anhänge:

  4. #3 mosquito, 04.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.557
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Die ersten 56 Spit Mk IX wurden von Rolls-Royce aus älteren Mk V umgebaut.
    Mein Modell stellt die erste, aus einer Mk.VC umgebaute Maschine dar.
     

    Anhänge:

  5. #4 mosquito, 04.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.557
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Die umgebauten Mk IX unterscheiden sich vorallem durch die Motorverkleidung. Die Unterschiede sind am Modell deutlich wiedergegeben
     

    Anhänge:

  6. #5 mosquito, 04.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.557
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Deutlich sind die "Beulen" und die verlängerte Seitenverkleidung der Mk V zu erkennen.
     

    Anhänge:

  7. #6 mosquito, 04.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.557
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Der Kit selbst besteht aus einer wahren Flut erstklassiger Resin Teile. Diverse teile liegen in unterschiedlichen Versionen bei. So z.B. zwei komplette Tragflächen, einmal mit verlängerter Spannweite und einmal normale Version.
     

    Anhänge:

  8. #7 mosquito, 04.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.557
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Auch ein Set vorbedruckter Ätzteile und vorgestanzte Abdeckmasken liegen dem Kit bei
     

    Anhänge:

  9. #8 mosquito, 04.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.557
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Der Decalbogen bietet neben einer Fülle von Wartungshinweisen, Markierungen für 6 verschiedene Flugzeuge an.
    Selbst die Beschriftung der Einstiegsklappe wurde nicht vergessen!!
     

    Anhänge:

  10. #9 mosquito, 04.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.557
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Der bau war recht problemlos, einzig Cockpitboden und die Innenseite der Tragfläche mussten etwas nachgearbeitet werden. Sonst passt die Tragfläche nicht.
     

    Anhänge:

  11. #10 mosquito, 04.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.557
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Zur Alterung ist noch zu sagen, das ich bewusst das Washing etwas kräftig ausgeführt habe. Ich wollte die Unterschiede in der Motorverkleidung deutlich hervorheben.
     

    Anhänge:

  12. #11 mosquito, 04.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.557
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Der bau hat mir viel Spass gemacht.
    Bei einem "all Inclusive"-Kit wie diesem auch kein Wunder. :D
     

    Anhänge:

  13. #12 Starfighter, 04.01.2008
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    Klasse Modell - ich habe es schon im MV bewundert. Sehr sauber, top finish und einfach ein schönes Flugzeug - das washing ist für meinen Geschmack vielleicht ein bisschen dunkel. Aber ansonsten - einfach :TOP:
     
  14. #13 mosquito, 04.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.557
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Danke, schön das es gefällt. :)
    Dieses Modell war noch nicht im MV, ich denk das war die Mk.XIII

    Das Washing hab ich bewusst sehr kräftig gehalten. Ich wollte die Unterschiede an der Motorenverkleidung deutlich hervorheben.
     
  15. #14 Perceval, 04.01.2008
    Perceval

    Perceval Testpilot

    Dabei seit:
    28.01.2003
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Die Perle Mainfrankens!
    Gefällt mir ausgesprochen gut!
     
  16. #15 nik1904, 04.01.2008
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Sehr schöne und nicht oft im Modell zu sehende Spitfire :TOP:
     
  17. #16 ...starfire, 04.01.2008
    ...starfire

    ...starfire Space Cadet

    Dabei seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    EDKP
    Schöne Spit! Dabei fällt mir eine kleine Anekdote ein:

    Eines Tages brachte Vickers-Testpilot Jeffrey Quill den Mk. IX Prototypen zum RAF Stützpunkt Hornchurch zum "Problefliegen" durch den Staffelführer der 64 Squadron, Duncan Smith sowie Stationskommandeur Harry Broadhurst.

    Nach Smith´s Flug übernahm Broadhurst die Maschine. Da zeitgleich das Hornchurch-Geschwader zu einem Einsatz über Frankreich startete, schlug er den beiden vor, währenddessen zum Operations Room zu fahren und den Einsatz von dort aus zu verfolgen.

    Gesagt, getan, zusammen mit dem diensthabenden Controller Ronnie Adam, sahen die beiden, das Geschwader auf dem großen Kartentisch Richtung Frankreich fliegen. Plötzlich tauchte auf dem Tisch ein weiteres, "unidentifiziert" markiertes Klötzchen auf, mit Flugrichtung Frankreich.
    Auf Nachfrage meinte Adam, es müsse sich um ein feindliches Flugzeug handel, da es mittlerweile 35.000 ft erreicht habe und weiter stieg. Die RAF hätte kein Flugzeug, welches so hoch steigen könne. Worauf Quill ihm entgegnete:
    "Ich hasse es zugeben zu müssen, dass es sehr wahrscheinlich um Eurer Station Commander in einem einzigartigen, hochgeheimen Spitfire-Prototypen handelt und ich bete zu Gott, dass ihm nichts passiert."
    Mittlerweile hatte der "Plot" eine Höhre von 40.000 ft erreicht und das Hornchurch-Geschwader erreicht.
    Adam: "Ist die Maschine eigentlich bewaffnet?"
    Quill: "Nein, darum mache ich mir auch keine Sorgen, die Deutschen haben nichts, was so hoch steigen und ihn abschießen kann, ich hoffe nur, Broady hat ausreichend Sauerstoff an Bord..."

    ...

    Epilog: Broadhurst kehrte als einer der letzten Piloten vom Einsatz zurück. Während er aus der Maschine stieg grinste er und sagte zu Quill: Es ist ein fantiastisches Flugzeug, besorgt uns soviel Ihr könnt, so schnell wie möglich. Ach übrigens, Du hättest mir sagen können, dass die Geschütze nicht geladen sind."

    :TD:
     
  18. #17 mosquito, 04.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.557
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    @ ...starfire

    Intressante Geschichte, die kannte ich bis jetzt noch nicht! :TD:
     
  19. #18 Spritti Mattlack, 04.01.2008
    Spritti Mattlack

    Spritti Mattlack Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Berlin
    Schönes Modell, klasse gebaut. :TOP:

    CMR bietet ja eine wahre Flut an Spitfire-Versionen an. Ich selbst habe hier die F. IX und bin mir momentan etwas unsicher, ob dass der hier von Dir gezeigte ist.

    Jedenfalls machen die Einzelteile des Kits wirklich einen hervorragenden Eindruck. Nicht gerade ein Schnäppchen aber dafür wird auch wirklich was geboten.

    Eines allerdings mag mir nicht so richtig gefallen. Bei allen bisher gebauten CMR Spitfires finde ich die Betonung der Gravuren unterschiedlich stark übertrieben. Ob das am Kit liegt? Am vor mir liegenden Bausatzteil fällt mir das irgendwie nicht so sehr auf.

    Ulf :winken:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 mosquito, 04.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.557
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Ich habe den Kit Nr 175 verwendet ( Bild unten)
    Was die gravuren angeht, so sind sie wirklich etwas gröber als sie aussehen. Wobei ich sie bei diesem Modell bewusst stark betont habe.
     

    Anhänge:

    • Bild.JPG
      Dateigröße:
      28,6 KB
      Aufrufe:
      100
  22. #20 Spritti Mattlack, 04.01.2008
    Spritti Mattlack

    Spritti Mattlack Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Berlin
    Ja mosquito, genau den meine ich.

    Hast sicher geahnt, dass ich jetzt wieder an den Gravuren herummosere. ;)

    Ulf
     
Moderatoren: AE
Thema:

Spitfire Mk IX CMR 1/72

Die Seite wird geladen...

Spitfire Mk IX CMR 1/72 - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Eduard Spitfire IXc "601. Squadron"

    1/72 Eduard Spitfire IXc "601. Squadron": Guten Tag liebes Forum. Hier meine 1/72 Eduard Spitfire IXc, gebaut aus dem 'Profi-Pack'. Nach unzähligen Grau/Grünen Spitfires habe ich mich...
  2. 1/72 Spitfire Mk XVI late wings – Eduard 70125X/70127X

    1/72 Spitfire Mk XVI late wings – Eduard 70125X/70127X: Hier ein Blick auf die Overtrees zur Eduard Spitfire Mk. XVI late wings; high back und bubble top Die sehr gut abgespritzten Gußäste sind in...
  3. 1/72 Eduard Spitfire IXc

    1/72 Eduard Spitfire IXc: [ATTACH] [ATTACH] Guten Tag, das ist der neue 1/72 Bausatz von Eduard. Ähnlich wie bei der Fw-190 handelt es sich dabei um eine verkleinerte...
  4. 1/72 Spitfire PR Mk. IV Trop (PR I D Trop) – Sword

    1/72 Spitfire PR Mk. IV Trop (PR I D Trop) – Sword: Der Bausatz von Sword (72044)liegt schon einige Zeit in meinem Regal. Nun soll er endlich gebaut werden. Doch zuvor eine Vorstellung für die...
  5. 1/72 Spitfire Mk IX late Version – Eduard ProfiPack

    1/72 Spitfire Mk IX late Version – Eduard ProfiPack: Hallo Freunde des richtigen Maßstabs, :loyal: ich will hier mal schnell die neue Spit von Eduard vorstellen, ein außergewöhnlicher Bausatz mit...