Spitfire Mk.V mit DB605A 1/48 Fujimi

Diskutiere Spitfire Mk.V mit DB605A 1/48 Fujimi im Props bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; Wieder einmal lag diese alte Krücke herum, bei Aufräumen meines Büros hatte ich das Ding mit einem Mal in der Hand. Irgendwo hatte ich noch einen...

Moderatoren: AE
  1. #1 BOBO, 24.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2013
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Wieder einmal lag diese alte Krücke herum, bei Aufräumen meines Büros hatte ich das Ding mit einem Mal in der Hand. Irgendwo hatte ich noch einen Spritzgußrahmen von eine Bf 110G zu liegen, den mal jemand in 2010 nachbestellt und nie abgeholt hatte. Na ja, nach entsprechend langer Zeit ging das Ding in mein Eigentum über. :FFTeufel:

    Und beides zusammen ergab eine Umbauidee, die mir sofort in den Kopf kam. Es liegen noch so viele andere Projekte (jetzt sind es 12 in meinen "Neuen", aber was solls...., ehe mein Nachlassverwalter wahnsinnig wird über die ungebauten Bausätze, fange ich lieber noch einen an ... :congratulatory:
    Die Vorlage dazu bildet die Luftfahrtsammlung "Flugzeug International #13, Seite 1939 ff.,

    Anhänge:

    Anhänge:



    wo diese Beutemaschine abgebildet und beschrieben wurde. Dann fand ich auch noch einen ominösen Umbauplan, der nur insoweit stimmte, als dass man den zur Orirentierung nehmen konnte, wo und wie der neue Motor einzubauen sei.

    Gestern abend habe ich damit angefangen und den Motor dafür vorbereitet, einen DB 605A einer Bf 110G und den Rumpf sowie die ersten herzhaften Schnitte am DB 605, damit dieser erst einmal an den Spitfire-Rumpf passt.

    Heute wurde alles mit Plastikresten und Spachtel angepasst und jetzt steht das Teil wie zu sehen zum Trocknen bereit.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BOBO, 24.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2013
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Für diesen Umbau sollte kein Hesegawa/ Tamiya-Bausatz geopfert werden, diese Krücke macht es auch. Einziges äußerliches Manke: Kein Gull-Wing!

    Anhänge:



    Der Anfang ist gemacht, die offenen Stellen werden dann später geschlossen, wenn alles trocken und verschliffen ist. Eine Ansaughutze muß ja auch noch ran, dazu passt diese Stelle ganz gut.

    Anhänge:

     
  4. #3 BOBO, 24.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2013
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Hier die Übersicht des Umbaus, grün die "geklauten" Teile.
    Mühevoll ist die Motoranpassung an den Rumpf und die TFL. Dafür habe ich vom Spitfiremotor die Verkleidungen zur Rumpfwurzel entfern und dann an die TFL bereits angebracht. Der umgebaute Rumpf wurde dann step by step mit einem Dremel bearbeitet, bis diese an die TFL passte.

    Anhänge:



    Hier das bereits "vormontierte" Teil an der TFL-Wurzel.

    Anhänge:

     
  5. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Die Anpassung des Motors an den Rumpf ist erledigt, jetzt gilt es die Übergänge sauber hinzubekommen, Sheet und Spachtelmasse waren die einzig besten Helfer. Der Ansaugschacht der Spitfire unter der Rumpf-Motor-Partie wurde komplett entfernt und durch Sheet mit dem doch etwas größeren Motorquerschnitt angepasst.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  6. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344

    Anhänge:


    Hier ergibt sich dann in zwei Tagen die nächste Schleiforgie, bis alles passt :TD:
     
  7. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Das nach dem Spritzen der Grundierung (weiß) und danach mit Gelb so einiges zum Vorschein kommt war mir bewußt, schade, denn bei Naßschleifen sah alles super aus, nach den Trocknen von Gelb nicht mehr :FFEEK: Ergo, noch mehr Schleifen und anpassen!

    Anhänge:

     
  8. #7 Augsburg Eagle, 02.04.2013
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.815
    Zustimmungen:
    38.280
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Mal eine Frage:
    Was ist das für eine grüne Spachtelmasse, die Du da verarbeitest?
     
  9. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Squadron-Putty, gibt es auch in weiß (sehr sehr fein) und halt in grün (Standardkörnung - wie Tamiyaspachtel)
     
  10. #9 Augsburg Eagle, 02.04.2013
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.815
    Zustimmungen:
    38.280
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Danke. Das Weiße kenne ich, aber dass es das auch in Grün gibt, war mir unbekannt.
     
  11. fam43

    fam43 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    152
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Plankstadt
    Hi Bobo,
    wie ich erfreut zur Kenntnis nehme, sind Dir größere chirugische Eingriffe am historischen Modell auch nicht fremd. Wunnebar!:)
     
  12. #11 BOBO, 03.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2013
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Dafür habe ich jetzt mehr graue Haare :headscratch:

    Es ist schon bemerkenswert, mit welcher Ignoranz frühere Autoren einfach einen DB605 mit Bf 109G Motorhaube als Umbau vorschlugen, dabei wurde der von eine Bf 110G verwendet. Und dann hauen die ganzen Spantenmaße nicht mehr hin - ergo "anbabben", was anscheinend ganz gut passte.
     
  13. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Chirurgische Eingriffe an diesem Versuch sind noch notwendig, weil der Farbanstrich (weiße Grundierung) doch noch einige Masken zum Vorschein brachte. Nun - es ist ein Versuch und den bringe ich mit allen Mitteln zu Ende :TOP:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  14. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Die Stelle habe ich schon im weißen Feld gekennzeichnet! Die LS für den DB605 ist cu fertig, die Lufthutze ist gerade aus der Erstzteilkiste gekrochen!

    Anhänge:

    Anhänge:


    Interessant ist die Diskussion im Netz über die Farbgebung, die Interpretation hat alle Varianten angenommen, nur halt noch eine nicht, die Farbgebung eine Spitfire in Dark-Sea-Grey und Dark-RAF-Green mit gelber Unterseite. Schließlich handelt es sich hier um einen Umbau und es bleibt, wegen fehlender Quellen halt Spekulation. Wißt Ihr da etwa mehr :FFEEK:, dann laßt es mich bitte wissen!:congratulatory:
     
  15. #14 Firebee, 12.04.2013
    Firebee

    Firebee Testpilot

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    383
    Ort:
    Paraguay
  16. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Danke Dir für die Aufmerksamkeit und Deine Mühe. So richtig konnte ich dem Artikel nicht trauen, leider gibt es halt bisher keine "Echten" anhaltspunkte, als der Artikel in der Flugzeug International. Aber noch eilt es ja nicht, so lange wie der Motor noch nicht korrekt angepasst wurde, bleibt noch genügend Zeit :cool:
     
  17. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Augsburg Eagle, 16.04.2013
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.815
    Zustimmungen:
    38.280
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Kennst du den BB ?

    Er ist zwar wohl nicht fertig geworden, aber vlt. trotzdem ganz aufschlussreich.
     
  19. #17 BOBO, 21.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2013
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Mit der Farbgebung habe ich mich ein wenig länger abgegeben. Meine Annahme,von wegen britische Farbgebung - ist leider daneben, aber irren ist menschlich. Ich habe dabei einfach mal ein super klares Bild benutzt und die Farbflächen digital nachgestaltet und ... siehe da, was dabei herauskam:

    Anhänge:

    Anhänge:


    Die Tragflächenfarbenschmen Deutsche Luftwaffe. Zwischenzeitlich habe ich den Motorbereich erneut geschliffen und mit Frabe versehen, demnächst gehts weiter.

    Zu dem Baubericht - den habe ich mir angeschaut, beeindruckend, aber die Motorunterseite erscheint mir zu groß, zu breit ...
     
Moderatoren: AE
Thema: Spitfire Mk.V mit DB605A 1/48 Fujimi
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Bf 110G

Die Seite wird geladen...

Spitfire Mk.V mit DB605A 1/48 Fujimi - Ähnliche Themen

  1. WW2 Spitfire Pilotin Joy Lofthouse stirbt mit 94 Jahre

    WW2 Spitfire Pilotin Joy Lofthouse stirbt mit 94 Jahre: Joy Lofthouse war einer der 156 ATA Frauen aus der Flugplatz White Waltham die nach etwa 10 Flugstunden Flugtraining Kriegsflugzeugen von Werke...
  2. Supermarine Spitfire Mk.IXc Revell 1:32

    Supermarine Spitfire Mk.IXc Revell 1:32: Nachdem bei meinem eigentlichen Bau einer Tamiya F-4J JR in 1:32 einiges nicht so lief wie ich es mir vorgestellt hatte, brauchte ich ein kleines...
  3. 1/72 Eduard Spitfire IXc "601. Squadron"

    1/72 Eduard Spitfire IXc "601. Squadron": Guten Tag liebes Forum. Hier meine 1/72 Eduard Spitfire IXc, gebaut aus dem 'Profi-Pack'. Nach unzähligen Grau/Grünen Spitfires habe ich mich...
  4. Suche historische Fotos Spitfire

    Suche historische Fotos Spitfire: Für mein aktuelles Modellbauprojekt Supermarine Spitfire MK IX - C 1:32 von Revell suche ich nach historischen Fotos, auf denen man diverse...
  5. Spitfire bei Landung beschädigt

    Spitfire bei Landung beschädigt: Heute ist die Doppelsitzer Spitfire "Elizabeth" bei der Landung beschädigt worden. Offenbar war das Fahrwerk nicht richtig arretiert. Es gab keine...