W2020BB Aichi E13A1 1/200

Diskutiere W2020BB Aichi E13A1 1/200 im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2020 - Wasserflugzeuge & Flugboote; Hallo alle zusammen, dann starte ich mal meinen ersten Beitrag. Der Spritzling der Aichi E13A1 stammt aus dem Bausatz des Schlachtschiffes Yamato...
Firebee

Firebee

Space Cadet
Dabei seit
28.02.2010
Beiträge
1.168
Zustimmungen
1.178
Ort
Paraguay
Hallo alle zusammen, dann starte ich mal meinen ersten Beitrag. Der Spritzling der Aichi E13A1 stammt aus dem Bausatz des Schlachtschiffes Yamato von Nichimo. Das Modell der Aichi besteht aus 10 Teilen, aber dabei wird es nicht bleiben.


Die Bauanleitung ist nichts für Anfänger.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Firebee

Firebee

Space Cadet
Dabei seit
28.02.2010
Beiträge
1.168
Zustimmungen
1.178
Ort
Paraguay
Das Modell zeigt erhabene Blechstösse und werden überarbeitet. Die Cockpit Verglasung ist am Spritzling integriert und wird entfernt.


Die Rumpfhälften abgeschliffen und teilweise neu graviert. Die Kanzel mit der Säge entfernt. Sie wird später zum erstellen einer Klarsichtkanzel benötigt.


Die Rumpfhälften zusammen geklebt, dann das Cockpit ausgefräst. Eine Bodenplatte und Seitenpanele angefertigt und verbaut.


Einen Rahmen für die Cockpitabdeckung aus PS Material 0,25mm ausgeschnitten.


Passprobe am Cockpit. Das Teil wird erst später verbaut.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Firebee

Firebee

Space Cadet
Dabei seit
28.02.2010
Beiträge
1.168
Zustimmungen
1.178
Ort
Paraguay
Hier die Ansicht von vorne auf den Motor, um ihn anzudeuten ist der Schaft des Propellers zu dick. Deshalb setzte ich hier eine neue Buchse ein.


Aus diesen Ätzteilen fertige ich die Motorattrappe. Hierzu entfernte ich den äusseren Ring und kürzte die Stege. Die Ätzteile stammen aus dem Set für die USS Enterprise


so sieht es verbaut aus.


Dann folgte das austauschen der Propellernabe.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Firebee

Firebee

Space Cadet
Dabei seit
28.02.2010
Beiträge
1.168
Zustimmungen
1.178
Ort
Paraguay
Die Tragflächenoberseite wurden plangeschliffen und neu graviert.


ebenso die Unterseite nebst kleinen spachtelarbeiten.


Dann konnten schon die Tragflächen und das Höhenleitwerk montiert werden. Hinter dem Motor fand noch eine Lufthutze ihren Platz. Fehlende Gravuren konnten dann ergänzt werden.


Noch ein Blick aus anderer Position.


Dann ging es an die Cockpit Ausstattung. Links oben der Steuerknüppel, mitte Armaturenbrett des Navigators und rechts für den Piloten. Unten links der Pilotensitz, mitte Navigator und rechts der Bordschützensitz. Jeder Sitz hat eine andere Form. Die Sitze lackierte ich in Metallic Blue Green von Hobby Color H63. Das wars erst mal, mach mich jetzt an das Instrumentenbrett, die Instrumente aus zu arbeiten.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
9.739
Zustimmungen
6.364
Ort
Private Idaho
Aus diesen Ätzteilen fertige ich die Motorattrappe. Hierzu entfernte ich den äusseren Ring und kürzte die Stege. Die Ätzteile stammen aus dem Set für die USS Enterprise
Sind das Tiedowns, oder Teile für Schlauchtrommeln? Auf jeden Fall 'ne gute Idee.. :!:
 
B.L.Stryker

B.L.Stryker

Astronaut
Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
2.573
Zustimmungen
1.573
Ort
Freiberg
Ideen muss man haben. Der Motor kommt gut in diesem Maßstab.
 
Firebee

Firebee

Space Cadet
Dabei seit
28.02.2010
Beiträge
1.168
Zustimmungen
1.178
Ort
Paraguay
Und weiter gehts im Micro Massstab, die Propellerblätter ersetzte ich durch Ätzteile, hier für sägte ich die Propellernabe im Bereich der Propellerblätter ab und klebte das Ätzteil dazwischen.


Die Ätzteile nahm ich aus dem Gold Medal Models Set für die Yamato. Hier befinden sich auch die Trolleys und Shuttles für zwei Flugzeugtypen. Für die Aichi benötige ich das Shuttle Style B.


Links sieht man das Bausatzteil, welches nicht wirklich überzeugt. Rechts der fertige Trolley mit dem Shuttle.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Firebee

Firebee

Space Cadet
Dabei seit
28.02.2010
Beiträge
1.168
Zustimmungen
1.178
Ort
Paraguay
Das Instrumentenbrett des Piloten konnte auch verbaut werden.


Den Rahmen für die Cockpitabdeckung änderte ich noch geringfügig.


Die Sitze bekamen noch Sitzkissen, die ich aus einer braunen Selbstklebefolie anfertigte.


Für die Auspuffrohre verwendete ich 0,5mm Messingdraht. Die untere Lufthutze für den Kühler bohrte ich mit einem 0,15mm Handbohrer auf.


Zwischendurch bearbeite ich die Schwimmer. Nach dem verkleben der Bauteile fräste ich die Stützen der Schwimmer etwas filigraner. Links die unbehandelten Stützen und rechts die überarbeiteten Stützen.

Das wars für Heute.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Thema:

W2020BB Aichi E13A1 1/200

W2020BB Aichi E13A1 1/200 - Ähnliche Themen

  • W2020BB Consolidated PBY-5A Catalina Revell 1:72

    W2020BB Consolidated PBY-5A Catalina Revell 1:72: Moin! Ich möchte ab heute im 2020er Wettbewerb mitmachen. Im Wettbewerb selbst scheint es ja nicht an Catalinas zu mangeln, konnte ja keiner ahnen...
  • W2020BB Shin Meiwa US-1A

    W2020BB Shin Meiwa US-1A: Mit diesem Bausatz ist die Lücke zwischen dem Versuchsflugzeug UF-XS und dem aktuellen Typ US-2 geschlossen. Die US-1A war bis 2017 das Rückgrat...
  • W2020BB Яковлев AIR-10, Amodel 1:72

    W2020BB Яковлев AIR-10, Amodel 1:72: Von 38 Modellen sind im Moment vielleicht 12 noch im Rennen. Der Rest hat die "Norbertsche" Euphoriephase unverklebt überstanden. Zwei Modelle...
  • W2020BB - Canadian Vickers Delta Mk. II (RCAF) - special hobby - 1/72

    W2020BB - Canadian Vickers Delta Mk. II (RCAF) - special hobby - 1/72: Dann soll es hier mal mit der Berichterstattung zum Bau des o.g. Flugzeugs losgehen. Da ich mich vorher mit dem Thema Wasserflugzeuge noch nie...
  • W2020BB, Aichi M6A1 Seiran, Tamiya, 1:72

    W2020BB, Aichi M6A1 Seiran, Tamiya, 1:72: Der aus dem Jahr 1997 stammende Bausatz belegt die Nr. 37 in Tamiya's 1/72er Warbird-Collection. Er ist durch Modellbaukollege Jens Kroeger áka...
  • Ähnliche Themen

    • W2020BB Consolidated PBY-5A Catalina Revell 1:72

      W2020BB Consolidated PBY-5A Catalina Revell 1:72: Moin! Ich möchte ab heute im 2020er Wettbewerb mitmachen. Im Wettbewerb selbst scheint es ja nicht an Catalinas zu mangeln, konnte ja keiner ahnen...
    • W2020BB Shin Meiwa US-1A

      W2020BB Shin Meiwa US-1A: Mit diesem Bausatz ist die Lücke zwischen dem Versuchsflugzeug UF-XS und dem aktuellen Typ US-2 geschlossen. Die US-1A war bis 2017 das Rückgrat...
    • W2020BB Яковлев AIR-10, Amodel 1:72

      W2020BB Яковлев AIR-10, Amodel 1:72: Von 38 Modellen sind im Moment vielleicht 12 noch im Rennen. Der Rest hat die "Norbertsche" Euphoriephase unverklebt überstanden. Zwei Modelle...
    • W2020BB - Canadian Vickers Delta Mk. II (RCAF) - special hobby - 1/72

      W2020BB - Canadian Vickers Delta Mk. II (RCAF) - special hobby - 1/72: Dann soll es hier mal mit der Berichterstattung zum Bau des o.g. Flugzeugs losgehen. Da ich mich vorher mit dem Thema Wasserflugzeuge noch nie...
    • W2020BB, Aichi M6A1 Seiran, Tamiya, 1:72

      W2020BB, Aichi M6A1 Seiran, Tamiya, 1:72: Der aus dem Jahr 1997 stammende Bausatz belegt die Nr. 37 in Tamiya's 1/72er Warbird-Collection. Er ist durch Modellbaukollege Jens Kroeger áka...
    Oben