1/72 Short Sunderland Mk.III – Airfix

Diskutiere 1/72 Short Sunderland Mk.III – Airfix im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Zur Historie: Die "Sunderland" war eine Ableitung/Weiterentwicklung der bekannten "Empire"-Flugboote, und sollte nach der Ausschreibung von 1933...

Moderatoren: AE
  1. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Zur Historie: Die "Sunderland" war eine Ableitung/Weiterentwicklung der bekannten "Empire"-Flugboote, und sollte nach der Ausschreibung von 1933 als Patrouillen- und Seeaufklärungsmaschine verwendet werden. Der Erstflug erfolgte 1937, ein Jahr später gelangten die ersten Serienmaschinen zu den Einsatzverbänden. Schon am 18.09.39 konnten "Sunderlands" zeigen, was sie konnten, als zwei Maschinen die gesamte Besatzung (38 Mann) der sinkenden "Kensington Court" retteten.
    Im Laufe des Krieges wurdn die "Sunderlands" immer mehr zur U-Boot-Abwehr verwendet. Die mitgeführte Bombenlast stieg von anfangs 907 kg auf bis zu 2.250 kg, auch die Defensiv-Bewaffnung wurde immer weiter verstärkt. Bis zu 18 Mg wurden geführt, normal für die Mk. III waren aber "nur" 8 .303-Mg´s.
    Gebaut wurde sie bis 1945 in insgesamt 739 Exemplaren (davon 456 Mk III), im Einsatz befanden sie sich aber weit über den Krieg hinaus. Erst Ende der 50er-Jahre wurden die letzten ausgemustert.
    Gegenüber ihrer Gegtenspielerin, der "Catalina", hatte die "Sunderland" Vor- und Nachteile. Für die "Sunderland sprachen die höhere Bombenlast und die bessere Bewaffnung, die "Catalina" dagegen vertrug mehr Seegang bei Start und Landung und hatte die höhere Reichweite.
    Länge: 26,0 m, Spannweite: 34,38 m, Höhe 10,03 m,
    4 Bristol "Pegasus" XVIII-Motoren zu je 1065 PS
    Höchstgeschwindigkeit 336 km/h, Flugdauer bis zu 12 Stunden.

    Zum Bausatz: Zwar sieht man dem Bausatz sein hohes Alter an, doch kann man noch immer ein ansprechendes Modell daraus machen. Zu seiner Zeit war es ein sehr guter Bausatz, heute verlangt er einiges an Arbeit, denn er ist natürlich nicht mehr zeitgemäß.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bernd2, 06.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.2005
    Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    1/72 Short "Sunderland" Mk.III – Airfix

    Die Bauanleitung ist in sinnvollen Stufen aufgebaut, die den Bau sehr gut und deutlich darlegen. Allerdings ist daran auch zu sehen, daß das "Innenleben" kaum vorhanden ist, und das wenige vorhandene haut wirklich niemanden mehr vom Hocker.
     

    Anhänge:

    Rallef gefällt das.
  4. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    1/72 Short "Sunderland" Mk.III – Airfix

    Der Rumpf von innen und von aussen.
     

    Anhänge:

    • Rumpf.jpg
      Dateigröße:
      20,1 KB
      Aufrufe:
      709
  5. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    1/72 Short "Sunderland" Mk.III – Airfix

    Die Tragflächen.
     

    Anhänge:

  6. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    1/72 Short "Sunderland" Mk.III – Airfix

    Und die Gießäste. Da es doch einige sind, mußte ich sie auf mehrere Bilder aufteilen. Hier das erste.
     

    Anhänge:

    • Ast1.jpg
      Dateigröße:
      19,7 KB
      Aufrufe:
      702
  7. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    1/72 Short "Sunderland" Mk.III – Airfix

    Die nächsten.
     

    Anhänge:

    • Ast2.jpg
      Dateigröße:
      20,5 KB
      Aufrufe:
      703
  8. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    1/72 Short "Sunderland" Mk.III – Airfix

    Und der Rest, darunter auch die Klarsichtteile.
     

    Anhänge:

    • Ast3.jpg
      Dateigröße:
      35,3 KB
      Aufrufe:
      699
  9. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    1/72 Short "Sunderland" Mk.III – Airfix

    Natürlich möchte ich auch einige Teile besser zeigen. Wie hier zu sehen ist, sind die Mgs absolut austauschbedürftig.
     

    Anhänge:

    • Mgs.jpg
      Dateigröße:
      37,8 KB
      Aufrufe:
      695
  10. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    1/72 Short "Sunderland" Mk.III – Airfix

    Grausam sind auch die Figuren, die man unbedingt austauschen oder weglassen sollte, vor allem die bekannten/berüchtigten Halbfiguren der Schützen.
     

    Anhänge:

  11. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    1/72 Short "Sunderland" Mk.III – Airfix

    Die Motoren sind leider mit den Hauben in einem Stück gegossen, was eine Überarbeitung sehr erschwert bzw. unmöglich macht. Hier muß man versuchen, die Motoren durch die Bemalung ansehenswürdig zu machen, oder sie selbst scratch bauen.
     

    Anhänge:

    • Motor.jpg
      Dateigröße:
      27,6 KB
      Aufrufe:
      684
  12. #11 Bernd2, 06.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.2005
    Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    1/72 Short "Sunderland" Mk.III – Airfix

    Die Oberflächen weisen sehr feine, erhabene Prägungen auf.
     

    Anhänge:

  13. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    1/72 Short "Sunderland" Mk.III – Airfix

    Decals sind leider nur für eine Maschine vorhanden. Dargestellt wird damit eine "Sunderland" der RCAF-Squadron 423 in Castle Archdale/Nord-Irland 1943/44.
    Und wer jetzt genau aufgepasst hat, wird bemerken, das in der Bauanleitung ein Decal für das Instrumentenbrett erwähnt, aber auf dem Bogen nicht vorhanden ist. Die Decals haben also eine Überarbeitung erfahren, der das Instrumentenbrett zum Opfer fiel.
     

    Anhänge:

  14. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    1/72 Short "Sunderland" Mk.III – Airfix

    Schlußbemerkung
    Leider hatten sich schon diverse Teile von den Gußästen gelöst, es waren aber alle vorhanden. Der beschädigte Propeller wurde auch bereits von Airfix ersetzt.

    Wie gesagt kann man schon ein ansprechendes Modell daraus machen, bei guter und sorgfältiger Bemalung kann man es auch aus dem Kasten bauen, doch kann ich eigene Ergänzungen/Änderungen nur empfehlen.

    Was sehr für dieses Modell spricht, sind die gut eingehaltenen Maße und -soweit ich es sehe- Proportionen, vor allem aber die beweglichen Quer-, Höhen- und Seitenruder. DAS habe ich ausser bei Airfix kaum jemals gesehen.

    Vor dem Bau werde ich mir noch diverse Fotos ansehen und mir dann eine Maschine auswählen. Von dem Decalsatz werde ich wohl nur die Hoheitszeichen verwenden, und natürlich den (sichtbaren) Innenraum überarbeiten. Mehr dazu im Baubericht, wenn es denn soweit ist.
     
    AM72 gefällt das.
  15. #14 troschi, 06.11.2005
    troschi

    troschi Space Cadet

    Dabei seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    315
    Beruf:
    No entry
    Ort:
    Hannover
    1/72 Short "Sunderland" Mk.III – Airfix

    Darauf bin ich auch einmal reingefallen, um genau zu sein als ich in jüngeren Jahren mal die Seaking und die Vertol 107/ Ch-46 gebaut habe... Mit dem Instrumentenbrett was in der Anleitung erwähnt ist, ist tatsächlich jenes in der Anleitung gemeint. Laut Airfix soll man es ausschneiden und aufkleben.
     
  16. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    1/72 Short "Sunderland" Mk.III – Airfix

    Zum Thema Sunderland anderswo gesehen: bei Hyperscale

    MfG
     
  17. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    1/72 Short "Sunderland" Mk.III – Airfix

    Wow, klasse! Danke Fredo. Ich glaube, ich muß mir irgendwie das White Ensign-Interior Set zulegen. Die Yagi-Antennen habe ich bereits.

    Kann mir jemand sagen, wo ich White Ensign-Artikel bekomme?
     
  18. STOP

    STOP Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Rentner = Kranker Unruhegeist
    Ort:
    56299 Ochtendung
  19. #18 Wolfgang Henrich, 09.11.2005
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    577
    Ort:
    Köln
    1/72 Short "Sunderland" Mk.III – Airfix

    na ja, die beweglichen Ruder etc. sind doch eher mit Vorsicht zu genießen, da diese mehr spielzeughaft sind, was bei dem Alter des Bausatzes auch nicht verwunderlich ist
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 FREDO, 09.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2005
    FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    1/72 Short "Sunderland" Mk.III – Airfix

    Mit Kreditkarte überhaupt kein Problem; Sprachkenntnisse nicht Pflicht, aber von Vorteil.
    Ich habe online bereits zweimal bestellt: Beste Erledigung in Wochenfrist ohne Portokosten. Unbedingt empfehlenswert!

    Ggf. kann ich ja helfend unter die Arme greifen:D

    Grüßend
    Fredo

    PS. Um die britische Umsatzsteuer (VAT 17%) zu sparen habe ich über die Schweiz bestellt (noch nicht EU!).
     
  22. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    1/72 Short "Sunderland" Mk.III – Airfix

    Habe da nochwas auf meiner Festplatte gefunden:

    modelingmadness

    Auch sehr gut aufbereitet für Seeflugzeugfäns;) .

    (Ich mußte die Adresse erst mal suchen, weil ich alle mich interessierenden Seefllugzeugbeiträge von "Nebensächlichkeiten" bereinigt habe und nur den "nackten" Beitrag archiviere)

    Grüße
    Fredo
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 Short Sunderland Mk.III – Airfix

Die Seite wird geladen...

1/72 Short Sunderland Mk.III – Airfix - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Short "Stirling Mk I/III" – Airfix

    1/72 Short "Stirling Mk I/III" – Airfix: Zur Historie: Die Short "Stirling" war der erste britische Viermot-Bomber des WW II. 1936 brachte das britische Luftfahrtministerium eine...
  2. Shorts Tucano; 1/72; Airfix

    Shorts Tucano; 1/72; Airfix: Mein letztes Rollout 2006: eine Shorts Tucano von Airfix. Das Original stammt ursprünglich aus Südamerika, der britische Trainer ist im Grunde nur...
  3. 1/72 Fly Models Ilyushin Il-10

    1/72 Fly Models Ilyushin Il-10: Guten Tag liebes Forum, das hier ist meine 1/72 Ilyushin Il-10 von Fly, gebaut aus der Schachtel, mit allen ihren Fehlern, die gravierendsten...
  4. W2017BB - F-84 Thunderjet - Tamiya 1/72

    W2017BB - F-84 Thunderjet - Tamiya 1/72: Wegen widriger Umstände musste ich den Fertigstellungstermin für das Umbauprojekt "Corsair" ins nächste Jahr legen und mich damit in die...
  5. Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72

    Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72: Hallo liebe FFler. Die Phantom II F-4 F 38+13 „Last Flight“ gibt es von Revell in 1/32. Ich möchte euch diese letzte schöne Phantom in 1/72...