Airbus A380 Aktuell

Diskutiere Airbus A380 Aktuell im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Die Investitionen hat man ja längst getätigt. Und eine A380 kann man notfalls auch nur mit Vorfeldtreppen boarden. Nicht ganz so schick aber es...

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
8.551
Zustimmungen
2.533
Ort
Deutschland
Die Investitionen hat man ja längst getätigt. Und eine A380 kann man notfalls auch nur mit Vorfeldtreppen boarden. Nicht ganz so schick aber es geht. Die Infrastruktur ist kein entscheidendes Thema für den A380 Einsatz mehr, jedenfalls nicht im Liniendienst.

Für jetzt ist die einfach viel zu groß. Das kann sich aber nochmal ändern.
 
#
Schau mal hier: Airbus A380 Aktuell. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.176
Zustimmungen
5.471
Die Investitionen hat man ja längst getätigt.
Der A380 wird vielerorts mit befristeten Genehmigungen und Augenzudrücken betrieben (nur ein Beispiel: ursprünglich hätte er nur auf 60 Meter breiten Pisten operieren sollen, hat man sich alles schön gerechnet, landet auch auf 45 Meter breiten Pisten; dass er aber regelmäßig die Grasnarbe beim rotieren aufreißt verursacht kontinuierlich Kosten, FOD, Schäden). Es müssten noch viele Investitionen getätigt werden. Das kann man jetzt alles aus der Planung raus nehmen, Abstände wieder veringern und das dem übrigen Betrieb zugute kommen lassen.

Der A380 hat gezeigt, ab welcher Größe der regelmäßige Betrieb von Flugzeugen nicht mehr sinnvoll ist. Eine gelegentliche Landung ist davon ausgenommen. das kann man stemmen. Macht man bei der AN-225 ja auch.
 
Ernst Dietikon

Ernst Dietikon

Testpilot
Dabei seit
03.08.2009
Beiträge
527
Zustimmungen
180
Ort
CH Dietikon
Für jetzt ist die einfach viel zu groß. Das kann sich aber nochmal ändern.
Denk ich auch. Die Flughäfen wären schlecht beraten, nicht mehr auf so grosse Flugzeuge vorbereitet zu sein. Jetzt denken alle der Flugverkehr werde längerfristig abnehmen. Dies kann sich rasch ändern. Wenn man die A380 nun zum Spottpreis bekommt, dann kann sie vielleicht bald wider rentabel betrieben werden. Erst recht, wenn der Fluggast komfortbewusster wird.

Gruss
Ernst
 
Del Sönkos

Del Sönkos

Space Cadet
Dabei seit
17.05.2006
Beiträge
1.247
Zustimmungen
1.135
Ort
Hamburg
Das Problem beim A380 war nie der Anschaffungspreis, das ist bei Flugzeugen allgemein untergeordnet. Ich glaube, der A380 wird relativ schnell kollabieren, weil ihn eigentlich keiner mehr so richtig will:

Die Airlines kriegen ihn nicht voll und eigentlich müssten schon die ersten Interieurs überholt werden, was ja extrem teuer ist. Das beißt sich natürlich... Die Flughäfen müssen die Infrastruktur für immer weniger A380 instand halten, was natürlich laufend kostet und nicht mit einer einmaligen Investition getätigt ist. Airbus muss im After-Sales als TC-Holder seinen Pflichten nachkommen und dies ist bei einem so komplexen Flugzeug beileibe nicht einfach.
Hier entsteht gerade ein Teufelskreis:
Weniger In-Service A380 -> Weniger Geschäft im After-Sales bei Lieferanten in der Supply-Chain -> Abbau der MRO-Kapazitäten in der Supply-Chain -> Längere Durchlaufzeiten und höhere Kosten -> höhere Kosten im Betrieb -> Unattraktiv im Betrieb -> Siehe Anfang

Irgendwann ist die "kritische" Anzahl unterschritten, um das "Ökosystem A380" am Leben zu erhalten. Um einen Airliner in Betrieb zu halten, brauche ich eine funktionierende Supply-Chain, die auch vom Betrieb leben kann und will.

Die Airlines sind sich dessen natürlich bewusst und nehmen den A380 daher ganz aus dem Betrieb bzw. legen einen Teil still, um diese Flugzeuge zu kannibalisieren, um die o.g. Probleme zu umgehen. Ich gehe daher davon aus, dass der A380 entweder ganz oder zum großen Teil bei den großen Airlines verschwindet oder einige "Exoten" den A380 in kleinen Stückzahlen fliegen. Mal schauen, wie Emirates damit mittelfristig umgeht. Vermutlich Stück für Stück reduzieren, kannibalisieren und durch anderes Gerät ersetzen.

Bleibt am Ende nur der "blöde" Passagier, der den A380 ja so mag. Er könnte den A380 mit genau einer Maßnahme retten: Viel Langstrecke fliegen. Das ist gerade irgendwie schlecht...
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
8.551
Zustimmungen
2.533
Ort
Deutschland
Supply chain sehe ich gerade nicht so als Problem. Es gibt abgestellte Flugzeuge und von dort Teile ohne Ende. Man muss nichts mehr teuer umrüsten und reparieren, da man einfach nur die vorhandenen jeweils besten Flugzeuge im Bestand weiterbenutzten kann und halt den Rest ausschlachtet.
Im Augenblick wirkt es mehr wie eine Mode, die A380 möglichst schnell abzustoßen oder einzumotten. Das genaue Gegenteil vom Hype zur Einführung. Dabei müsste das doch mehr die Leasinggeber und Triebwerksverleaser betreffen, nicht so sehr die Airlines?

Als Ladenhüter könnten gebrauchte A380 bald sehr billig werden und dann gibt es vielleicht noch ganz neue Betreibermodelle? Supereng bestuhlt und reine Eco oder so?
 
AMeyer76

AMeyer76

Astronaut
Dabei seit
04.01.2006
Beiträge
3.769
Zustimmungen
3.491
Ort
Laage
Airlines benutzen die Liquiditätshilfen der Staaten, um den A380 auszumustern. Ich vermute, nach der Corona Kriese wird nur noch Emirates den A380 betreiben. Die Airlines missbrauchen die Hilfsgelder zur A380 Entsorgung.
 
Del Sönkos

Del Sönkos

Space Cadet
Dabei seit
17.05.2006
Beiträge
1.247
Zustimmungen
1.135
Ort
Hamburg
Supply chain sehe ich gerade nicht so als Problem. Es gibt abgestellte Flugzeuge und von dort Teile ohne Ende. Man muss nichts mehr teuer umrüsten und reparieren, da man einfach nur die vorhandenen jeweils besten Flugzeuge im Bestand weiterbenutzten kann und halt den Rest ausschlachtet.
Im Augenblick wirkt es mehr wie eine Mode, die A380 möglichst schnell abzustoßen oder einzumotten. Das genaue Gegenteil vom Hype zur Einführung. Dabei müsste das doch mehr die Leasinggeber und Triebwerksverleaser betreffen, nicht so sehr die Airlines?

Als Ladenhüter könnten gebrauchte A380 bald sehr billig werden und dann gibt es vielleicht noch ganz neue Betreibermodelle? Supereng bestuhlt und reine Eco oder so?
Wenn du mir nicht traust, höre dich doch mal auf der nächsten Messe oder einer BDLI-Veranstaltung bei den "verdächtigen" Suppliern um - vielleicht laufen wir uns dann mal über den Weg. Du kannst nicht dauerhaft eine Flotte aus kannibalisierten Flugzeugen betreiben.
Welche Teile gibt es denn deiner Meinung nach ohne Ende? Kannibalisieren funktioniert sinnvoll bei Hochwertteilen (z.B. Triebwerk oder Fahrwerk), aber spätestens bei A380-spezifischen Verschleißteilen und Life-Limited Parts hört es auf. Zudem ist der organisatorische Aufwand dafür in der Logistik, Dokumentation und abschließender Prüfung gewaltig. Weiterhin sind die Konfigurationen der A380 z.T. so individuell, dass man da mit Kannibalisieren auch nicht weit kommt. Dies betrifft logischerweise gerade die ersten A380 - also genau die, die ehr zuerst abgestellt werden. Für seriösen Flugbetrieb benötigt man die Sicherheit, dass Teil A in Zeitspanne X kommt. Bei kannibalisierten Teilen weiß man leider nicht sicher, ob das Teil überhaupt in der Zukunft verfügbar bist. So kann man keine Flottenplanung bewerkstelligen.

Des Weiteren: Im Jahr 2021, also wenn es hoffentlich wieder "richtig losgeht", werden fast 30% aller bisher gebauter A380 10 Jahre oder älter sein. Üblicherweise eine Zeitspanne, um mal über ein neues Interieur nachzudenken. Dafür benötigt man Geld und eine Supply-Chain - die Lieferanten werden sicher Airbus beliefern, aber die NRC (Einmalkosten der Entwicklung) nur noch auf die In-Service Flotte umlegen: Das wird nicht billig... Ich glaube daher, dass mittelfristig wenn überhaupt nur noch A380 aktiv sind, die jünger sind als 10 Jahre - die Kabine kann sonst mit neuen Modellen nicht mehr mithalten. Vielleicht bleibt Qantas länger bei der Stange, da deren A380 letztes Jahr noch ein neues Innenleben bekommen haben.

Airlines benutzen die Liquiditätshilfen der Staaten, um den A380 auszumustern. Ich vermute, nach der Corona Kriese wird nur noch Emirates den A380 betreiben. Die Airlines missbrauchen die Hilfsgelder zur A380 Entsorgung.
Man könnte die These genau so umdrehen und sagen, die Airlines bräuchten Hilfsgelder, um den A380 überhaupt zu betreiben. Bei entsprechend geringer Auslastung ist der A380 schlicht zu teuer...
 
Zuletzt bearbeitet:

Michael aus G.

Space Cadet
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
1.839
Zustimmungen
1.215
Ort
leider zu weit wech von einem richtigen Flugplatz
Berufsbedingter Optimismus und der Nicht-Glaube an Krisen-Prognosen :thumbup:
Das ist diesmal aber keine Banken"krise" oder geplatze Immobilienblase, wo man "einfach" haufenweise Steuergeld draufkippt und gut iss. Sondern etwas, was sich dieser Art von "Krisenmanagment" entzieht. :wink2:

Die die immer glauben alle Krisen "managen" zu können, haben etweder immer noch das Höschen nass und/oder sind abgetaucht. Kein lustiges fabulieren und debatieren mehr im Fernsehen... :rolleyes1:
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.176
Zustimmungen
5.471
Erst, wenn man Konsequenzen aus der Unterscheidung in systemrelevant und nicht systemrelevant zieht, löst man die Aufgabe. Aber das zu diskutieren und vor allem zu Lösungsvorschlägen zu kommen ist Sache der Philosophen.
 
Whisky Foxtrott

Whisky Foxtrott

Fluglehrer
Dabei seit
27.09.2006
Beiträge
235
Zustimmungen
148
Ort
Aachener Land
Hi,

ich habe eine technische Frage: Warum hat der 380 lediglich an zwei Triebwerken Umkehrschub?
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
8.551
Zustimmungen
2.533
Ort
Deutschland
Weil die äußeren Triebwerke an dem Riesenflügel sehr weit außen montiert sind. Wenn die Schubumkehr hätten, würden sie, da schon außerhalb der Piste, Dreck aufwirbeln und bei plötzlichem Triebwerksausfall eine sehr ungünstige Hebelwirkung haben. Die innere Schubumkehr reicht aber locker. Landeberechnungen werden sowieso ohne Schubumkehr gemacht.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.899
Zustimmungen
3.895
Ort
mit Elbblick
Bleibt am Ende nur der "blöde" Passagier, der den A380 ja so mag. Er könnte den A380 mit genau einer Maßnahme retten: Viel Langstrecke fliegen. Das ist gerade irgendwie schlecht...
Ich glaube den meisten Passagieren wäre es egal, und gegenüber modernen Widebodies (A350, B787) macht der A380 auch keinen Unterschied.

Als Ladenhüter könnten gebrauchte A380 bald sehr billig werden und dann gibt es vielleicht noch ganz neue Betreibermodelle? Supereng bestuhlt und reine Eco oder so?
Der A380 hat nur einen minimalen Kostenvorteil gegenüber einer B777-300ER. Daher wäre das die naheliegendere Wahl für einen Paxe-Bomber. Außer ich habe einen extrem Slot-beschränkten Flughafen.

Ich glaube inzwischen , dass der A380 und das ganze VLA-Segment ziemlich tot sind.
 

Aeroplan

Testpilot
Dabei seit
23.10.2012
Beiträge
609
Zustimmungen
299
Ort
Bayern
Evtl. wird auch Etihad die A380 nicht wieder an den Start gehen lassen.
Leider liesse sich die Reihe fast beliebig fortführen. Laut Wikipedia hat Etihad zehn A380 im Bestand.
Die Corona-Krise stellt für die Luftfahrt eine Katastrophe dar, insbesondere stellt sie für die A380 als Flugzeugtyp eine Katastrophe dar:

 
Zuletzt bearbeitet:

Aeroplan

Testpilot
Dabei seit
23.10.2012
Beiträge
609
Zustimmungen
299
Ort
Bayern
Hier ein Bericht über die Situation beim A380 in der Flug Revue:

 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.899
Zustimmungen
3.895
Ort
mit Elbblick
Wie sieht das bei den Frachtern aus?
Bei den Frachtern ist ja die B777F sehr erfolgreich. Immerhin wurden davon mehr als doppelt so viele wie B747-8F verkauft, obwohl letztere wahrscheinlich günstig zu haben war (Boeing will die Linie offen halten). Der Markt fragt also nicht nach 100+t Frachtern, und "Outsized Cargo" scheint auch kein so krasses Thema zu sein (und ich denke weiterhin, dass man auch eine B777F mit einem Bugtor versehen könnte, wenn man das wirklich wollte).

Schaut man sich mal die Liste der Betreiber an:

20091010*[2][3]
2019 3 2 * [4]
2014 6 6 * [5][6][7]
2013 12 12 * [8]
2011 5 5 * [9]
2008 123 115 90 33 [10][11][12]
2014 10 10 *[13]
2011 10 10 *[14]
20101414* [15]
2012 6 6 * [16]
2008 12 12 * [17]
2014 10 10 *[18][19]
2007 24 24 * [20]
2012 6 6 * [21]

Bestätigte Stilllegung bei Air France und Etihad. Malaysia, Thai und Qatar wahrscheinlich ebenfalls auf absehbare Zeit.
Ich denke am Ende bleiben nur wenige übrig.
Die Dinger werden aber in Masse wohl erst mal eingemottet, ich kann so ein Flugzeug problemlos 1-2 Jahre stilllegen.

Übrigens mag ich nicht dieses A380-bashing: von wegen zu teuer, zu schwer, zu durstig. Das ist doch dämliches Gewäsch aus der Etappe. Der A380 ist profitabel, wenn er halbwegs voll ist. Hier liegt die Crux. Der "Break Even Load Factor" mag marginal höher sein als bei manch "Large Twin", andererseits sollten die Leasing Raten inzwischen pro Sitzplatz günstig sein. Ein A380 kann man anscheinend für das gleiche Geld mietkaufen wie einen A350-1000.
 
sixmilesout

sixmilesout

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
2.164
Zustimmungen
3.359
Ort
ETSF / Spottingbase: EDMO
Immerhin wurden davon mehr als doppelt so viele wie B747-8F verkauft, obwohl letztere wahrscheinlich günstig zu haben war (Boeing will die Linie offen halten).
Soweit ich weiß, können gar keine Rümpfe mehr für die B-747 gebaut werden. Es werden nur noch eine Rest Order der "F" abgearbeitet und dann wäre Schluß.
 
Thema:

Airbus A380 Aktuell

Airbus A380 Aktuell - Ähnliche Themen

  • Airbus A380 AEROFLOT Revell 1:144

    Airbus A380 AEROFLOT Revell 1:144: Diesmal ist es wieder ein What if geworden aber vieleicht bleibt es kein What if in der Zukunft. Mal sehen ob Aeroflot sich den A380 noch in die...
  • Gesucht ist die Oberflächengröße des Airbus A380

    Gesucht ist die Oberflächengröße des Airbus A380: Moin Leute, ich brauche für eine Berechnung die Gesamtoberfläche des Airbus A380 und somit dringend eure Hilfe. Im Internet habe ich dazu schon...
  • CZ346 / CSN346,,Airbus A380-841,,Amsterdam - Beijing

    CZ346 / CSN346,,Airbus A380-841,,Amsterdam - Beijing: Hallo und Moin, Moin ! Habe gerade per Zufall auf "Flightradar24.com" den o.g. Flug entdeckt. Start war in AMS um 14.50 Uhr. Der Airbus A 380...
  • WB2015/16BB Airbus A380 1/144 Revell

    WB2015/16BB Airbus A380 1/144 Revell: Hallo zusammen, dann will ich mal in der letzten offenen Kategorie den Anfang machen und mit einem Baubericht zum Wettbewerb starten. Worum...
  • Revell Airbus A380 & Interior

    Revell Airbus A380 & Interior: Hallo zusammen. Nach über einem halben Jahr Mitgliedschaft im Flugzeugforum schreibe ich nun auch mal meinen ersten Beitrag :) Obwohl ich...
  • Ähnliche Themen

    • Airbus A380 AEROFLOT Revell 1:144

      Airbus A380 AEROFLOT Revell 1:144: Diesmal ist es wieder ein What if geworden aber vieleicht bleibt es kein What if in der Zukunft. Mal sehen ob Aeroflot sich den A380 noch in die...
    • Gesucht ist die Oberflächengröße des Airbus A380

      Gesucht ist die Oberflächengröße des Airbus A380: Moin Leute, ich brauche für eine Berechnung die Gesamtoberfläche des Airbus A380 und somit dringend eure Hilfe. Im Internet habe ich dazu schon...
    • CZ346 / CSN346,,Airbus A380-841,,Amsterdam - Beijing

      CZ346 / CSN346,,Airbus A380-841,,Amsterdam - Beijing: Hallo und Moin, Moin ! Habe gerade per Zufall auf "Flightradar24.com" den o.g. Flug entdeckt. Start war in AMS um 14.50 Uhr. Der Airbus A 380...
    • WB2015/16BB Airbus A380 1/144 Revell

      WB2015/16BB Airbus A380 1/144 Revell: Hallo zusammen, dann will ich mal in der letzten offenen Kategorie den Anfang machen und mit einem Baubericht zum Wettbewerb starten. Worum...
    • Revell Airbus A380 & Interior

      Revell Airbus A380 & Interior: Hallo zusammen. Nach über einem halben Jahr Mitgliedschaft im Flugzeugforum schreibe ich nun auch mal meinen ersten Beitrag :) Obwohl ich...

    Sucheingaben

    emirates a380 economy

    ,

    a380 emirates economy

    ,

    a380 emirates innenausstattung

    ,
    airbus a380 innen economy
    , emirates innenausstattung, content, a380 innenraum economy, airbus a380 innen, a380 innenausstattung, a380 oberdeck, a380 economy emirates, a 380 oberdeck, Airbus pasagieranzahl, a380 lufthansa innenraum oberdeck, economy emirates a380, qantas a380 innenausstattung, Innenausstattung A380, lufthansa airbus a380 oberdeck economy, airbus a380 oberdeck economy, a380 innen emirates, a380 emirates von innen, emirates a380 oberdeck, triebwerkwechsel beim 380, nowosibirsk lufthansa a380 forum, Treibstoffvolumen a380
    Oben