Airbus vs. Boeing

Diskutiere Airbus vs. Boeing im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Weiterführung des Themas aus Vergleich Rafale-EF!

Moderatoren: Skysurfer
  1. Hornet

    Hornet Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Privatschüler
    Ort:
    Genf, Schweiz
    Weiterführung des Themas aus Vergleich Rafale-EF!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Psycho

    Psycho Astronaut

    Dabei seit:
    02.07.2001
    Beiträge:
    3.340
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Hard Worker
    Ort:
    Canada
    Was genau willst Du diskutieren ?
    A380 versus 747 ?
     
  4. Guest

    Guest Guest

    allgemein über Zivilflugzeuge....

    insbesondere Vergleich Boeing 747 vs. Boeing 777 / als Nachfolgemodell der 747 wie es einer beschrieben hatte
     
  5. Psycho

    Psycho Astronaut

    Dabei seit:
    02.07.2001
    Beiträge:
    3.340
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Hard Worker
    Ort:
    Canada
    Na, die 777 wird die 747 bestimmt nicht ersetzen. Sie ist doch kleiner. Und nun, das Airbus tatsaechlich den A380 baut, ist Boeing doch mit einer verlaengerten Version der 747 unterwegs...
     
  6. Hornet

    Hornet Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Privatschüler
    Ort:
    Genf, Schweiz
    also : die neueste Version der 777, die 777-300 ER hat gleich viele Passagiere wie die 747 kann sie aber über 2000 km weiter befördern.
    Die neueste Variante der 747 wird anicht gebaut, d.h. die 747-400 war die letzte Jumbo Jet Version.

    Ich stehe grösstenteils voll hinter Airbus!
     
  7. UeDA

    UeDA Testpilot

    Dabei seit:
    30.05.2001
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    S-H
    Eben nicht! Das Projekt einer 747-500 oder -600 oder einer 747-400EX ist gestrichen. Dafür wollen die ja nun den Sonic-Cruiser bauen.
    Meines erachtens ist Airbus besser und nicht nur, weil es europäisch ist. Die Airbusse haben eine bessere Flottenpolitik. Das System des A320, daß ich eine Ausbildung machen muß und dann auch den A319 und A321 fliegen kann ist schon sehr zukunftsweisend. Auch war Airbus diejenige Company, die als erstes die fly-by-wire und Glascockpits im großen Stil einführte. Das war ja auch lange die "Ausrede" der Ami-Carrier den Airbus nicht zu kaufen (Computer überstimmt Pilot und so ein Quatsch). Nun macht das Boeing genauso!!! Die 777 ist wahrlich ein guter Vogel. Nur habe ich persönlich ein Problem bei einem solchen Langstreckenrenner nur zwei riesige Triebwerke zu haben. Wenn mitten über dem Pazifik da eins ausgeht, ist das bestimmt nicht so nett. Der A340 hat zumindest vier. Auch frage ich mich, ob bei einem solchen wide-body wie der 777 die Triebwerke (da nur zwei) nicht ein bißchen überbelastet sind...

    UeDA
     
  8. Hornet

    Hornet Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Privatschüler
    Ort:
    Genf, Schweiz
    Das seh ich auch das Problem. Aber alle Airlines wollen es ja so und Boeing muss sich dem Markt anpassen! Es ist aber schon komisch, viele eU-Airlines setzten Boeing ein aber nur wenige US-Airlines Airbus!
     
  9. Flip

    Flip Kunstflieger

    Dabei seit:
    17.04.2001
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler (Scheiß Gehalt!)
    Ort:
    34431 Marsberg
    Auf jeden Fall setzt Airbus auf Transportmengen (Passagiere)
    und Boeing auf Geschwindigkeit!!
    Was glaub ihr bring mehr??
    Der Sonic-Cruiser wird in Höhen fliegen wo er kein Verkehr haben wird, was auch seine Vorteile hat!
    Und da er nur annähernde Schallgeschwindigkeit ´fliegt darf er auch im "Tiefflug" Höchstgeschwindigkeit erreichen!!
     
  10. Hornet

    Hornet Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Privatschüler
    Ort:
    Genf, Schweiz
    Beides hat Vor und Nachteile. Stell dir mal vor wenn eine A380 abstürzt!

    Ich denke aber nicht das der BSC (Boeing Sonic Cruiser) sich durchsetzen kann. Klar wird er ein Prestigeobjekt werden, falls er überhaupt gebaut wird, aber ich denke nicht das er sich in Sachen Geld einfliegen behaupten kann und darum geht es heute ja hauptsächlich!
     
  11. Psycho

    Psycho Astronaut

    Dabei seit:
    02.07.2001
    Beiträge:
    3.340
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Hard Worker
    Ort:
    Canada
    Wo wir gerade von Boeing's Super Sonic Jet sprechen: Ist es nicht merkwuerdig, das nie etwas nach der Concord gekommen ist ???
     
  12. Psycho

    Psycho Astronaut

    Dabei seit:
    02.07.2001
    Beiträge:
    3.340
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Hard Worker
    Ort:
    Canada
    Naja, ist wie mit dem Harrier. Ueber 30 Jahre spaeter faengt Boeing ploetzlich an mit einer neuen Entwicklung...
     
  13. Flip

    Flip Kunstflieger

    Dabei seit:
    17.04.2001
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler (Scheiß Gehalt!)
    Ort:
    34431 Marsberg
    Wie meinst du das???
    Es gibt Pläne eines Concord Nachfolgers!
     
  14. Alpha

    Alpha Testpilot

    Dabei seit:
    16.06.2001
    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    D
    Find ich gut, dass dieses Thema eröffnet wurde, zeigt doch Begeisterung für fliegerei (auch mal weg von militärischer Anwendung).

    Ich glaube, dass Airbus schon mit ihrer Familienpolitik einen grossen Vorteil hat. Wer irgend ein Flugzeug der 320-Familie fliegt, braucht für die anderen Typen nur eine Kurzeinweisung, und für 330/340 ist der Sprung auch nur kurz.

    Da der Sonic Cruiser meiner Meinung nach nicht wesentlich schneller ist, glaube ich da nicht an grossen Erfolg. Mal sehen, ob Boeing den überhaupt zuendeentwickelt...

    @ Hornet: Neuerdings setzen auch viele Ami-Airlindes Airbus ein. Gerade die 320-Familie ist da ziemlich erfolgreich. Bietet halt mehr Platz, als ne 737 - dass ist gerade in den USA ein Faktor (nicht nur, weil die durchschnittlich dicker sein sollen)...

    Wegen 777 und Triebwerksausfällen: Auch die 777 fällt doch noch unter ETOPS-Beschränkungen, oder ? Für die Tragfläche ist jedenfalls 4 Triebwerke besser (gleichmässige Belastung). Aber Twins gehen mehr ab... ;)
     
  15. UeDA

    UeDA Testpilot

    Dabei seit:
    30.05.2001
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    S-H
    Das stimmt. Inzwischen haben auch viele US-carrier den Airbus in der Flotte. Da gab es doch mal vor ein paar Jahren eine RIESENbestellung (ich weiß es nicht mehr genau, ich glaube, das war USAir) von 120!!! A319/A320/A321 und nochmal soviele Optionen!!!! Gerade was den domestic-Markt angeht setzen viele carrier dort auf den Airbus, insbesondere die A320-Familie. Die A330/A340 sind dort allerdings immer noch eine Nische, im Verhältnis zu den 747/757/767/777. Ich glaube das z.Z. die treusten Boeing-Kunden z.Z. die Japaner sind. Ich habe bisher noch von keiner großen Bestellung eines Airbus von dort gehört. Aber vermutlich wird sich dies mit dem A380 ändern müssen.

    UeDA
     
  16. Hornet

    Hornet Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Privatschüler
    Ort:
    Genf, Schweiz
    also mal etwas zu sagen. Das mit der Familienpolitik hat Boeing auch, aber nicht so fest! 757,767, und 777 haben ähnliche Cockpits!

    Airbus A320-Familie ist in der USA verbreitet aber nicht die 330 oder 340!

    Welche US Airlies setzten alle Airbus ein

    ich kenne

    JetBlue
    US Airways
    Frontier
    United

    sonst noch wer?
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Hab ich eben auf Airbus.com gefunden, direkt auf der 1. Seite :D

    500th A320 FAMILY AIRCRAFT ENTERS NORTH AMERICAN MARKET
    29 June 2001

    Airbus and its customers throughout North America reached a new milestone today as the 500th A320 family aircraft destined for the North American market was delivered to United Airlines. The airline took delivery of the A319 at Airbus’ Hamburg, Germany facilities. This addition brings United’s fleet to 115 aircraft out of a total of nearly 200 A319s and A320s ordered by the U.S. carrier.

    The A320 Family serves a wide range of airlines in both the United States and Canada, including Air Canada, America West, Canada 3000, Frontier Airlines, JetBlue Airways, Northwest Airlines, Skyservice and US Airways. In 1996, Airbus delivered approximately one aircraft per month to its North American customers. In 2000, that number increased to about two aircraft per week.

    Following the success of Airbus’ A320 family on the market place, production rates for the entire Family are being steadily ramped up, from a current 23 aircraft per month, to 30 per month by 2003. Airbus seeks out the best suppliers from around the globe and now works with over 1,500 vendors in 30 countries. In the United States, Airbus does business with 800 companies in 40 states while contributing more than $5 billion to the U.S. economy each year.

    The A320 Family comprises four versions of aircraft all based on the same fundamental design: the 107-seat A318, the 124-seat A319, the 150-seat A320 and the 185-seat A321. A320 aircraft are assembled in Toulouse, France while the remainder of the family is assembled in Hamburg. The first A318, the newest member of the family, is approaching the final assembly phase with entry-into-service scheduled for late 2002.

    Airbus' A320 Family aircraft offers the widest fuselage in the single-aisle category, enabling passengers to benefit from wider seats and aisles. The members of this aircraft family share maximum commonality and the same type rating, allowing airlines to minimize maintenance and training costs while maximizing operational flexibility.

    Headquartered in Toulouse (France), Airbus is an EADS joint Company with BAE SYSTEMS.
     
  18. Hornet

    Hornet Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Privatschüler
    Ort:
    Genf, Schweiz
    TWA hat ja jetzt noch der Übernahme durch AA alle Bestellungen ( 140 wahren es ) storniert!
     
  19. Hornet

    Hornet Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Privatschüler
    Ort:
    Genf, Schweiz
    Hab noch was vergessen:

    In Europa setzt jede kleine Scheissairline 737 ein ! Beispiele: Hapag Lloyd, Air Berlin, Helios, usw.

    In den USA gibt es aber so wenige Airlines die die A320 einsetzen. Also für die grösse der uSA sind dort Airbus muster nicht gross vertreten!
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Guest

    Guest Guest

    Ist ja nicht unbedingt mein Bereich, aber die kleinen Airlines kaufen ja weniger, sondern sie leasen. Und leasen kann man nur das, was 1. die besseren Konditionen hat und 2. was gerade Verfügbar ist...:D
     
  22. UeDA

    UeDA Testpilot

    Dabei seit:
    30.05.2001
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    S-H
    Die kleinen carrier in den USA setzten auch noch verstärkt auf die Boeing-Modelle. Was sehr interessant ist, ist das Alter der meisten Liner da drüben. Zwischen 10-20 Jahre ist normal, eher Richtung 20. Die Lufthansa hat ein Durchschnittsalter von ca. 6 Jahren! D.h. für mich, daß demnächst viele carrier ihre Flotte austauschen werden, vielleicht wird dann Airbus ein größeres Stück von Kuchen da abbekommen. Allerdings sind die Amis ja immer so Nationalstolz und "Made proudly in the USA" steht nunmal nicht auf den Airbus.

    Allerdings fällt mir da immer der alte Spruch aus "Shadow Warrior" ein:

    "Damm, must be american made!" :cool:

    UeDA
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Airbus vs. Boeing

Die Seite wird geladen...

Airbus vs. Boeing - Ähnliche Themen

  1. 11.05.2016: Boeing vs Airbus in Paris (SDG) - der Schlitzer hat zugeschlagen

    11.05.2016: Boeing vs Airbus in Paris (SDG) - der Schlitzer hat zugeschlagen: Im dichten Nebel sind sich zwei Flieger auf dem Taxiway ein bisserl nahe gekommen, keine Verletzten aber besonders am Airbus sichtbarer Schaden am...
  2. C100/300 & Co. - müssen Airbus und Boeing reagieren?

    C100/300 & Co. - müssen Airbus und Boeing reagieren?: Sollte Airbus eine kleine neue Ableger Familie auflegen? Sollte Boeing die 717 reaktivieren? Die C100 ist nun über die kritische Linie gegangen....
  3. Bringt die neue Konkurrenz die kleinen von Airbus und Boeing zu Fall?

    Bringt die neue Konkurrenz die kleinen von Airbus und Boeing zu Fall?: Anscheinend sind die kleinsten Maschinen im Segment 100-150 Sitze von Airbus und Boeing kaum noch verkaufbar. Bei Airbus, anscheinend bedingt...
  4. airbus10000 bastelt Boeings 747

    airbus10000 bastelt Boeings 747: Hallo an alle, ich hab mir mal wieder was vorgenommen, obwohl mein Name hier nach eindeutigen Absichten aussieht, nehm ich mir schon lange mal...
  5. Großaufträge für Airbus und Boeing

    Großaufträge für Airbus und Boeing: Bei der Flugschau in Le Bourget wurden erste Käufe bekannt gegeben. SAS-Finanzchef Göran Jansson und Airbus-Verkaufschef John Leahy...