Der Ghost Tiger ein bisschen größer - 1/48 Revell Eurofighter (als Übung für ganz groß später)

Diskutiere Der Ghost Tiger ein bisschen größer - 1/48 Revell Eurofighter (als Übung für ganz groß später) im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; Danke für das nette Feedback und vor allem das Dranbleiben und Aushalten. Es kommt noch ein bisschen was, aber wir haben es bald geschafft. Bevor...
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.003
Zustimmungen
10.708
Ort
weit weit weg ;D
Danke für das nette Feedback und vor allem das Dranbleiben und Aushalten. Es kommt noch ein bisschen was, aber wir haben es bald geschafft.
Bevor ich mich noch den Triebwerken zuwende, werden noch ein paar kleine Details an einigen Einzelteilen und am Rumpf eingefügt.
Die äußeren Raketenpylonen bekommen noch die Chaff-Dispenser und dort wurde ein wenig an den Kühlungszugängen und den hinteren Öffnungen nachgeholfen. Zunächst wieder der Blick auf's Original:
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.003
Zustimmungen
10.708
Ort
weit weit weg ;D
So ... und jetzt wird es wieder mächtig lustig. Ich gebe zu, mir war nicht bewusst, wie viele erhabene Nieten der Eufi hat. Das war ein Spass, die zu setzen. Der hintere Bereich wimmelt geradezu davor, von der Finne über die Triebwerksabdeckungen bis hin zu den Tragflächenkannten und den Bleedair-Ducts am Bauch ist alles voll. Da kommt echt Freude auf. Sehen wir uns wieder das Original an. Teil 1:
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.003
Zustimmungen
10.708
Ort
weit weit weg ;D
Letzter Post für heute: Ich bin mir nicht sicher, was das ist, aber ich schätze es ist irgendeine Antenne oder ECM-Sache, aber die kleinen Bömpel am hinteren Ende der Tragflächenwurzeln sind im Bausatz rund. Die sollten aber gemäß Original flach sein. Also wurden die noch fix flach geschliffen:
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.003
Zustimmungen
10.708
Ort
weit weit weg ;D
Das nächste mal wenden wir uns den Triebwerken zu. Das wird ein Spass! :whistling:
 
MikeTheHype83

MikeTheHype83

Sportflieger
Dabei seit
15.06.2014
Beiträge
11
Zustimmungen
5
Jeder Post ist ein Fest.
Komme garnicht mit dem "Liken" nach.
Also ich könnte mir sowas ja stundenlang angucken und lesen.
Sehr, sehr informativ, interessant und kurzweilig zu gleich.

Weiter so Alex!
Gruß Mike
 
Firebee

Firebee

Space Cadet
Dabei seit
28.02.2010
Beiträge
1.163
Zustimmungen
1.160
Ort
Paraguay
[/QUOTE]
Und hier das Ergebnis von meiner Fummelei, die mich nahe des nervenzusammenbruchs gebracht hat. Dabei ist fast ein ganzer Bogen von den Dingern draufgegangen. Teil 1:
Hallo Alex, mach dir keine Sorgen, du kannst keinen Nervenzusammenbruch bekommen, denn du hast alle schon aufgebraucht.
Geniale Arbeiten, bin begeistert.
 
Fighter84

Fighter84

Kunstflieger
Dabei seit
01.11.2014
Beiträge
44
Zustimmungen
39
Also mit den erhabenen Nieten-Decals habe ich auch schon meine Bekanntschaft gemacht und kann Dich da voll und ganz verstehen...die Dinger von Archer lassen sich leider nur sehr bescheiden verarbeiten wegen mangelnder Haftung...

Mal 'ne Frage in die Runde, es gibt doch sicher ALternativen zu den Archer-Nieten, hat da Jemand Info's?

@ Alex: Wie immer ein Fest, Dir zu zusehen!
 
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.003
Zustimmungen
10.708
Ort
weit weit weg ;D
Danke danke für die netten Kommantare und für's tapfer Dranbleiben. Wir haben es bald geschafft. Einen kleinen Nervenkasper muss ich mir noch für die Triebwerke vorhalten, fürchte ich. :641:

Danke für den Tipp und die Links zu den Alternativen Nieten. Die sehen garnicht so schlecht aus; vor allem scheinen sie um etliches billiger?!
 
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.003
Zustimmungen
10.708
Ort
weit weit weg ;D
Zwei Sachverhalte fallen sofort auf und verderben einem schon gleich wieder die Laune.
1. die Dinger sind mal viel zu lang; am Original schließen die Federn fast bündig mit dem Heck des Rumpfes bzw. der Klappe für den Bremsschirm ab.
2. die Nozzles / Federn knicken auch noch zur falschen Seite ab; am Bauteil it der Knick in Richtung Steuerbord, am original in Richtung Backbord.
Hier zunächst wieder der Abgleich mit dem Original:
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.003
Zustimmungen
10.708
Ort
weit weit weg ;D
Ich gebe zu, was immer ich auch tue, das Ergebnis wird sicherlich nur das eines irgendwie gearteten Scratchbaus werden. Ich bitte um nachsicht!
Vor ein paar Jahren hat der Hersteller "Olimp" einige Resinteile für den Eufi herausgebracht. Die sind eher schwer zu kriegen. Ich habe für billig Geld in einem Abverkauf noch ein Resteset von Resin-Nozzles ergattern können, ich muss aber konstatieren, so schwer sie zu kriegen sind, so wenig kann man die benutzen.
Wenigstens knicken sie in die richtige Richtung ab, aber ......
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.003
Zustimmungen
10.708
Ort
weit weit weg ;D
.... die Nozzles sind noch länger als die ohnehin schon zu langen Revell-Kannen und der Durchmesser ist viel zu groß und so passen die garnicht auf den Bausatz. Leider ist auch nicht genug Material da, um sie ggf. auf den nötigen Durchmesser herunterzuschleifen.
 
Anhang anzeigen
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.003
Zustimmungen
10.708
Ort
weit weit weg ;D
Ich hatte zuerst den Gedanken, die Nozzles vom äußeren Ring abzutrennen, den inneren Ring mit den ganzen Steuerelementen und auch die abgetrennten Nozzles so flach wie möglich zu schleifen und die dann ausgedünnten Nozzles auf den kleineren inneren Ring zu kleben. Aber das Material war dann so dünn, dass es schon angefangen hat, sich durch den Leim zu wellen und zu verbiegen. Das war also leider eine Pleite. Neuer Versuch:
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Thema:

Der Ghost Tiger ein bisschen größer - 1/48 Revell Eurofighter (als Übung für ganz groß später)

Der Ghost Tiger ein bisschen größer - 1/48 Revell Eurofighter (als Übung für ganz groß später) - Ähnliche Themen

  • Farben der Ägyptischen Luftwaffe bis '45

    Farben der Ägyptischen Luftwaffe bis '45: Wer von euch könnte mir einen Tip geben welche Farben zur Tarnung der Flugzeuge der Ägyptischen Luftwaffe bis 1945 genutzt wurden? Soweit mir...
  • 1/48 Revell Eurofighter - Der GHOST TIGER mit einem kleinen "Special Effect"

    1/48 Revell Eurofighter - Der GHOST TIGER mit einem kleinen "Special Effect": Da mir der Ghost Tiger in 1/72 von Revell doch ein bisschen zu klein ist, und mir gerade diese Folierung verständlicherweise doch ein bisschen...
  • AC-130J Ghostrider Gunship für AFSOC

    AC-130J Ghostrider Gunship für AFSOC: Erste AC-130J Ghostrider gunship von 37 Stück wurde am 29.07.15 dem Air Force Special Operations Command übergeben. Bild: (NC) AFSOF
  • F-14A Tomcat VF-142 Ghostriders, 1:144

    F-14A Tomcat VF-142 Ghostriders, 1:144: Hallo Leute! Ich präsentiere hier in meinem ersten Rollout überhaupt meine vor 2 Wochen vollendete Revell 144er Tomcat. Nachdem ich diese bereits...
  • F-4U4 Corsair von Academy 1:48 "Ghostrider"

    F-4U4 Corsair von Academy 1:48 "Ghostrider": Hallo Modellbaukollegen :D Heute mal wieder ein Rollout von mir :D es handelt sich um das Academy Modell der F-4U4 Corsair ,die Version U4B...
  • Ähnliche Themen

    • Farben der Ägyptischen Luftwaffe bis '45

      Farben der Ägyptischen Luftwaffe bis '45: Wer von euch könnte mir einen Tip geben welche Farben zur Tarnung der Flugzeuge der Ägyptischen Luftwaffe bis 1945 genutzt wurden? Soweit mir...
    • 1/48 Revell Eurofighter - Der GHOST TIGER mit einem kleinen "Special Effect"

      1/48 Revell Eurofighter - Der GHOST TIGER mit einem kleinen "Special Effect": Da mir der Ghost Tiger in 1/72 von Revell doch ein bisschen zu klein ist, und mir gerade diese Folierung verständlicherweise doch ein bisschen...
    • AC-130J Ghostrider Gunship für AFSOC

      AC-130J Ghostrider Gunship für AFSOC: Erste AC-130J Ghostrider gunship von 37 Stück wurde am 29.07.15 dem Air Force Special Operations Command übergeben. Bild: (NC) AFSOF
    • F-14A Tomcat VF-142 Ghostriders, 1:144

      F-14A Tomcat VF-142 Ghostriders, 1:144: Hallo Leute! Ich präsentiere hier in meinem ersten Rollout überhaupt meine vor 2 Wochen vollendete Revell 144er Tomcat. Nachdem ich diese bereits...
    • F-4U4 Corsair von Academy 1:48 "Ghostrider"

      F-4U4 Corsair von Academy 1:48 "Ghostrider": Hallo Modellbaukollegen :D Heute mal wieder ein Rollout von mir :D es handelt sich um das Academy Modell der F-4U4 Corsair ,die Version U4B...

    Sucheingaben

    https://www.flugzeugforum.de/threads/der-ghost-tiger-ein-bisschen-groesser-1-48-revell-eurofighter-als-uebung-fuer-ganz-gross-spaeter.94366/

    Oben