Einheiten umrechnen

Diskutiere Einheiten umrechnen im Luftfahrtgrundlagen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hi @all Suche schon zeit geraumer zeit eine Umrechnungstabelle bzw. wie man Kp in KG umrechnet. finde sie weder in google oder in yahoo noch...

Moderatoren: Learjet
  1. #1 bugsbunny, 17.10.2004
    bugsbunny

    bugsbunny Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    353
    Beruf:
    Angestellter im Baumarkt
    Ort:
    Siegen,NRW
    Hi @all

    Suche schon zeit geraumer zeit eine Umrechnungstabelle bzw. wie man
    Kp in KG umrechnet. finde sie weder in google oder in yahoo noch somst wo?

    Kann mir einer sagen wie es umgerechnet wird oder eine umrechnungstabelle
    kennt im www. oder so?


    Würde mich freuen......... Danke schonmal im voraus.


    LG: Bugsbunny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    682
    Ort:
    Im Norden

    Sowas?
    http://www.sengpielaudio.com/Rechner-gewichtseinheiten.htm
     
  4. Leiste

    Leiste Fluglehrer

    Dabei seit:
    26.05.2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Bayern
  5. #4 bugsbunny, 17.10.2004
    bugsbunny

    bugsbunny Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    353
    Beruf:
    Angestellter im Baumarkt
    Ort:
    Siegen,NRW
    Hi @all

    Ja genau so was wie der letzte link oder so ein umrechner wie im ersten link
    nur von KP in KP .


    @Leiste
    Danke bist der beste zwar nicht genau das aber fast genau. :TOP:
     
  6. Acela

    Acela Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker bei EFW Dresden
    Ort:
    Dresden
    Ganz grob gerechnet ist 1 Kp knapp 10 Newton, also wiederum knapp 1 Kilogramm.

    An alten Kränen war die Tragfähigkeit oft so angegeben, ein 1000Kp Kran hebt also ne knappe Tonne...
     
  7. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    2.005
    1 N = 1 kg * m/s²
    d.h. 1 Kg wird mit 1 m/s² beschleunigt,
    im Schwerefeld der Erde kann man rund 9,81 m/s² annehmen;
    Um 1 kg auf der Erde zu heben benötigt man 9,81 N.
    1 kp war die Kraft von 1 kg im Schwerefeld der Erde.
    Die Masse eines Körpers ist konstant (unter Vernachlässigung relativistischer Effekte) und eine Eigenschaft, d.h. auch im Weltraum unter Bedingungen der Schwerelosigkeit.
    1 kp = 1 kg ist falsch, da Masse nicht gleich Kraft. Aber das war ja jedem klar.
    Ein Kran mit der Aufschrift 1.500 kp hebt 1,5 t und das entspricht ca. 14,7 kN.
     
  8. Acela

    Acela Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker bei EFW Dresden
    Ort:
    Dresden
    Welches mir durchaus Klar war...

    Aber im Umgangssprachlichen Verkehr sagt man das ja so, wie Du mit der 1500kp - 1500kg Aussage, obwohl sie ja rechnerisch nicht stimmt, selbst bewiesen hast...

    Ich liebe diese Schachtelsätze... :D
     
  9. #8 LFeldTom, 17.10.2004
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2004
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    447
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    Was soll denn daran rechnerisch nicht stimmen ? So wie Eidner das geschrieben hat ist das schon exakt. (alles unter Normbedingungen)

    Gruß,
    Tom
     
  10. #9 bugsbunny, 18.10.2004
    bugsbunny

    bugsbunny Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    353
    Beruf:
    Angestellter im Baumarkt
    Ort:
    Siegen,NRW
    Hi @all
    Ich bin Hauptschüler, net so komplieziert :)
    Also kann man sagen 1000KP= 1000KG oder?

    Bin total verwiert :confused:



    LG: Bugsbunny
     
  11. #10 AE, 18.10.2004
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2004
    AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    2.005
    Also, unakademisch und ganz einfach, 1.000 kp entspricht 1.000 kg. Ja! Aber schreibe die Einheiten bitte klein. k = Kilo ; K = Kelvin
     
  12. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    2.005
    Bitte zitiere mich richtig und vollständig.

    "1 kp = 1 kg ist falsch, da Masse nicht gleich Kraft. Aber das war ja jedem klar."


    Die von Dir erwähte "1500kp - 1500kg Aussage" stammt so nicht von mir.
    :)
     
  13. #12 tigerstift, 18.10.2004
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2004
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker - Instandhaltungstechik
    Ort:
    ZRH
    bei einer gravitationskraft von + 1 G (9.81m/s²) sind 1000kp = 1000kg.

    wie schon oben geschrieben. kp sind von der gravitationskraft abhängig.

    kleines beispiel:

    1000 kg bei +3 G ( 29.43 m/s²) = 29430 N (kgm /s²) = 3000kp
    1000 kg bei +9 G (88.29 m/s²) = 88290 N (kgm /s²) =9000kp
    usw.....

    ich hoffe das die verhältnisse der drei maßeinheiten so klar geworden sind

    Kp * G [m/s²] = N [kg*m / s²] = kg

    also zum entgültigen verständniss noch :D :
    unter dem gewicht eines körpers versteht man die kraft, mit der der körper von der erde angezogen wird. diese kraft nennen wir schwerkraft.

    grundformel (laut eines formelbuches welches noch kp benutzt anno 1968 :cool: :

    G (Gewicht) = m (masse) * g (erdbeschleunigung)
    g = 9.80665 m*s ² (kurz 9.81)
    G = kp

    kurz gesagt: kilopound = das verhältnis zwischen masse und erdbeschleunigung
    ach was, einen dreisatzt wirste ja wohl beherrschen, oder :!: ;)
     
  14. #13 LFeldTom, 19.10.2004
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    447
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo tigerstift,

    vom Rest des Beitrages ist ja zu erkennen, daß Du das Prinzip verstanden hast. Nimm doch einfach

    wieder raus. Sieht aus wie Einheiten nach nem Earthquake :cool:


    Ach ja, der muß auch noch sein:

    Fällt Dir was auf ? Wer im Glashaus sitzt soll nicht gegen die Wände spucken :FFTeufel:

    So, genug gehetzt. Hast das Prinzip ja verstanden. Also bitte nicht bierernst nehmen.

    In den meisten Schulen wird das Thema Einheiten leider total vernachlässigt. Man braucht ja nur mal km/h in m/s umrechnen lassen. Wer´s Physikstudium nicht packt sattelt gerne mal auf Lehramt um. Ein Schelm wer böses dabei denkt...

    Gruß,
    Tom
     
  15. #14 tigerstift, 19.10.2004
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker - Instandhaltungstechik
    Ort:
    ZRH
    hi tom,

    ja ja, gebe mich geschlagen :D so ein ding nennt sich gleichung :red:
    kaum ist man ein 3/4 jahr aus der schule draussen, fängt der hirnschwund an :D

    da siehste mal wie die lehrer uns das thema schmackhaft gemacht haben.
    aber, ich habe die einheiten ja nur zum besseren verständniss hingeschrieben.
    auch wenn es vielleicht verwirrend aussieht.

    um dem vorzubeugen:

    km/h -> m/s [km/h] / 3.6 = [m/s]
    m/s -> km/h [m/s] * 3.6 = [km/h]

    ist doch ganz einfach, oder :D
     
  16. #15 Markus_P, 19.10.2004
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2004
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    kann es sein, daß Du kg und kp vertauscht hast??? :?!
    aus einer Masse von 1000kg die mit 9g (88.263 m/s²) beschleunigt wird, resultiert eine Kraft von 88263 kg*m/s² = 88263 N = 9000 kp
     
    tigerstift gefällt das.
  17. #16 tigerstift, 19.10.2004
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2004
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker - Instandhaltungstechik
    Ort:
    ZRH
    danke markus,

    stimmt, da ja 1N 0.1063 kp entspricht.

    wenn die edit funktion noch geht, werde ich es ändern.

    (gut, dass es noch leute gibt, die sich gedanken über die beiträge machen :TOP: )

    edit:

    beitrag berichtigt
     
  18. #17 LFeldTom, 19.10.2004
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    447
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    @Markus_P

    Kennst Du die genaue Definition von kp ? Ich muß in einem Punkt offen gestanden passen:

    a) ist 1kp die Kraft, die ich auf der Erde brauche, um ein kg hochzuhalten ?

    b) ist 1kp die Kraft, die ich an einem beliebigen Ort brauche, um ein kg hochzuhalten ?

    Wenn´s a) ist, dann hast Du natürlich recht. b) find ich aber auch nicht so abwegig

    Gruß,
    Tom
     
  19. #18 Markus_P, 19.10.2004
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    Sorry, aber b) ist vollkommen unlogisch, denn mit eine Einheit, die alles und nichts sein kann, kann man nicht rechnen!!

    Es ist a) 1 kp ist die Gewichtskraft, die durch eine ruhende Masse von 1 kg bei Normalfallbeschleunigung (Erdanziehung) erzeugt wird.

    ==> 1 kp = 1 kg * g

    Normalfallbeschleunigung (mittlere Erdanziehung) g = 9,80665 m/s²

    1 N = 1 kg*m/s²

    ==> 1 kp = 9,80665 N
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 LFeldTom, 19.10.2004
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    447
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    @Markus_P

    klar brächte das erhebliche Probleme mit sich - seh ich auch so.

    Ob gleich unlogisch ? Bei der Machzahl gibt es auch keine feste Umrechnung in m/s. Andere Rahmenbedingungen, andere Machzahl trotz gleicher Geschwindigkeit. Stört auch niemanden - weil man etwas anderes ausdrücken will.

    Ich seh natürlich auch, daß es nützlich ist wenn zwei gleich große Kräfte stets gleich angegeben werden. Einem Bauarbeiter auf dem Mars würde die Aufschrift 1500kp Tragkraft spontan allerdings wenig nutzen. Der wäre über die unlogische Variante vermutlich erfreut und fände die Alternative logisch. Okay - in der Zeit als die Definition erschaffen wurde lag der Fokus sicherlich alleine auf unserem Planeten. Ist schon sehr wahrscheinlich, daß Du recht hast.

    Ist halt die Frage welche Intention man bei der Schaffung der Definition hatte.

    Gruß,
    Tom

    PS: Warum kann man mit b) nicht rechnen ? Bei der Analogie zur Machzahl macht man das auch ohne große Probleme
     
  22. #20 Markus_P, 19.10.2004
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2004
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    Du sagtest es bereits, die MachZAHL, es ist keine Einheit, sondern eine Zahl, dimensionslos, denn sie gibt nur das Verhältnis von Strömungs- zur Schallgeschwindigkeit an, was in dem Fall sinn macht, da viele strömungstechnische Abläufe bei gleicher Machzahl gleich sind, aber das würde zu weit führen... das gleiche haben wir bei den g´s, das lastvielfache... nur ein Vielfaches der normalen Erdbeschleunigung, eine dimensionslose Zahl, aber eigentlich wird die Lastgrenze durch Werte wie das maximale Biegemoment an der Flügelwurzel bestimmt (Nm) oder durch eine maximale Querkraft (N), für den Bediener ist es aber mit den g´s anschaulicher, es ist eine Vereinfachung, die einem viele Rechengänge ersparen kann.

    Kommen wir zu Deinem Beispiel:

    DOCH! es ist sogar die einzige, die ihm etwas nutzt, da es der einzige Wert ist, der überall gilt, denn sagen wir, der Querträger des Krans kann eine Querkraft von ca. 14,7kN, also 1500 kp vertragen, auf der Erde also 1500 kg tragen, auf einem anderen Planeten, an dessen Oberfläche 0,5g herrschen, kann der Träger immer noch eine Querkraft von 1500kp vertragen... da wären es dann aber 3000kg!... eine (Feder-)Waage würde dem Arbeiter aber ebenfalls 1500kp anzeigen (eine auf der Erde geeichte Waage mit kg-Anzeige naürlich 1500kg ;)) Alles klar?? :FFTeufel:
     
Moderatoren: Learjet
Thema:

Einheiten umrechnen

Die Seite wird geladen...

Einheiten umrechnen - Ähnliche Themen

  1. Erste MiG-29 in den Einheiten

    Erste MiG-29 in den Einheiten: Hier mal ein Artikel über die ersten MiG-29 Serienmaschinen, die in die Einheiten gekommen sind....
  2. Angezeigte Maßeinheiten in einer B777-200ER, möglichst United Airlines?

    Angezeigte Maßeinheiten in einer B777-200ER, möglichst United Airlines?: Hallo, ich habe einen Flugsimulator im Aufbau und will sichergehen, dass die angezeigten Maßeinheiten auch möglichst dem Vorbild einer B777-200ER...
  3. Liste aller Fliegerhorste/ Flugplätze der BW + Stationierte Einheiten

    Liste aller Fliegerhorste/ Flugplätze der BW + Stationierte Einheiten: Hallo Forumsfreunde, Ich bin auf der Suche nach einer Auflistung aller Fliegerhorste/ Flugplätze (einschließlich Feldflugplätze/...
  4. Verhältnis russischer zu chinesischen MiG-Einheiten im Korea Krieg

    Verhältnis russischer zu chinesischen MiG-Einheiten im Korea Krieg: Leonid Krylov und Yuriy Tepsurkaev beschreiben ja in ihrem Buch Soviet MiG-15 Aces of the Korean War" die Geschehnisse aus russischer Sicht, aber...
  5. Flugplätze und Einheiten der NATO während des Kalten Krieges?!

    Flugplätze und Einheiten der NATO während des Kalten Krieges?!: Hallo, Es wurmt mich schon seit langem und vielleicht kann mir jemand von euch helfen!!! Es handelt sich um ein Modell einer F-16C des 174th...