Fw 190 D-9 "Rote 3", Sachsenbergschwarm, JV44 von Hasegawa

Diskutiere Fw 190 D-9 "Rote 3", Sachsenbergschwarm, JV44 von Hasegawa im Props ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo, liebe Modellbaukameraden!! Die Fw 190 D-9 war ein Höhenjäger/Jagdbomber. Angetrieben von einem Jumo 213 A erreichte die "Dora" eine...

Moderatoren: AE
  1. #1 Zimmo, 16.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2012
    Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hallo, liebe Modellbaukameraden!!

    Die Fw 190 D-9 war ein Höhenjäger/Jagdbomber. Angetrieben von einem Jumo 213 A erreichte die "Dora" eine Höchstgeschwindigkeit von 686km/h in 6600m Höhe. Die Dienstgipfelhöhe lag bei 11.000m, die Reichweite bei 810km. Als Bewaffnung kamen zwei 13mm MGs über dem Motor und zwei 20mm MGs in den Tragflächenwurzeln zum Einsatz.
    Mit der Entwicklung der "Dora" (und auch der Bf 109 K) gelang es der deutschen Flugzeugindustrie im Bereich der Kolbenmotorflugzeuge leistungsmäßig zu den alliierten Mustern aufzuschließen. Aber, wie so oft, galt auch hier "zu wenige und zu spät".
    Mein Modell stellt die "Rote 3", geflogen von Hptm. Waldemar Wübke, aus der Platzschutzstaffel des JV44 ("Sachsenbergschwarm") dar.
    Um die bei Start und Landung verwundbaren Me 262 des JV44 gegen alliierte Jäger zu decken, übernahmen Staffelteile des JG 52 und 54 den Schutz der Turbos.
    Um nicht von der eigenen Flak irrtümlich beschossen zu werden, erhielten die Doras eine auffällige Unterseitenbemalung in Rot, durchsetzt mit weißen Streifen. Dies brachte der Staffel den Namen "Papageistaffel" ein, wobei diese Bezeichnung erst nach dem Krieg entstand.
    Mit der D-9 hat Hasegawa, wie ich finde, einen echt großen Wurf gemacht. Man muss zwar ein wenig Spachteln (MG-Abdeckung und Übergang Unterseite Motor-Rumpf), aber ansonsten ist es eine Wonne dieses Modell zu bauen. Lediglich die Decals sind nicht der absolute Renner. Für mein Dora-Großprojekt werde ich daher auf den Zubehörhandel zurückgreifen. Dieses Modell ist eine Auftragsarbeit und wurde von mir größtenteils "OOB" gebaut.:wink:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zimmo, 16.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2012
    Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Als Referenz für den Bau der "Roten 3" dienten mir Jerry Crandalls "Galland's Flying Circus" und der Walkaround zur D-9 von Squadron/Signal.
    Da wir heute im "Ländle" mal wieder die Sonne zu Besuch haben, nutzte ich die Gelegenheit für ein Outdoorshooting.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  4. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Wie schon erwähnt, verlief der Zusammenbau problemlos. Nun erhielt die Dora eine Grundierung mit Primer von Humbrol und es konnte an die Lackierung gehen.
    Hier fing ich mit der Unterseite an, die ich komplett Weiß sprühte (Farbspraydose von Tamiya). Danach klebte ich Streifen mit Tamiyatape ab und es folgte ein Lackierdurchgang mit Rot "RLM 23" (Gunze). Nachdem das Rot aufgebracht war, zog ich die Tapestreifen ab und schon hatte ich meine Streifenunterseite.:blush2:
    Die beiden Läufe der Tragflächenbewaffnung habe ich durch Kanülen ersetzt. Die Fahrwerkschächte und Beine sind in RLM 02 (Gunze) lackiert. Außerdem habe ich dem Fahrwerk noch Bremsschläuche aus Basteldraht spendiert.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Augsburg Eagle gefällt das.
  5. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Da Wübkes Maschine keinen Mechanismus zum Aufrollen des Antennendrahtes bei geöffneter Kanzelhaube hatte, habe ich diesen durchhängend dargestellt. Der Draht wurde von mir aus gezogenem Gussast gefertigt.
    Die Tarnung der Oberseite besteht aus RLM 76 (Vallejo) und RLM 82+83 (Vallejo)

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  6. #5 Zimmo, 16.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2012
    Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Nach der Lackierung gab es eine Lage Future als Grundlage für die Decals. Hier habe ich sowohl Bausatzdecals, als auch Restbestände (Eagle Cals) von meiner letzten Dora verwendet. Wie schon gesagt, sind die Bausatzdecals nicht so der Hit. Nach der Decalei gab es wieder eine Futuredusche und es ging an die Alterung. Zuerst kam ein Washing mit verdünnter Ölfarbe (Schwarz). Es folgten die Abgasfahnen, die ich mit Alclad "Smoke" aufbrushte. Alle weiteren Alterungsspuren habe ich mit Pastellkreide erstellt. Die mechanischen Anzeigen für die Fahrwerksstellung sind aus gezogenem Gussast gemacht.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  7. #6 Zimmo, 16.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2012
    Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Der persönliche Slogan Wübkes auf seiner Dora lautete: "Im Auftrage der Reichsbahn".
    Versiegelt wurde alles mit mattem Klarlack von Gunze.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  8. #7 Zimmo, 16.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2012
    Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Als einziges Zubehör habe ich Sitzgurte aus einem "BigEd-Set" von Eduard benutzt. Hier auch nochmal die "Papageienseite" meiner Dora. Diesmal habe ich vorher auch genau gezählt, wie viele Streifen die "Rote 3" hatte.......:wink:

    Ich hoffe, meine Dora gefällt Euch ein wenig. Ich muss sie zwar abgeben......aber.......ich werde mir zum Trost den gesamten Sachsenbergschwarm in 1:32 bauen.......und auch ein kleines Dio in 1:72 (mit zwei Doras und einer Schwalbe).....also, es gibt noch viel zu tun!!!!:wink:

    Mit besten Grüßen
    Zimmo :rugby:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    speciman gefällt das.
  9. #8 Ta-152H, 16.07.2012
    Ta-152H

    Ta-152H Testpilot

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Scherenmonteur
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Stefan

    super klasse Baubericht, und noch viel schönere Bilder:congratulatory::tongue::TOP:
    die Dora gefällt mir sehr gut:loyal:

    allerdings ist Dir im eingang ein kleiner fehler unterlaufen es war kein Dora Pilot der die Tempest in Baumkronen höhe aus gekurvte hatte, sondern das war am 14.April 1945 Oberfeldwebel Willi Reschke vom Stab JG 301 mit einer Ta 152.

    Gruß Frank
     
  10. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Zimmo - du darfst weiter 1/32 bauen - wenn du uns so schöne Resultate zeigst :FFTeufel: . :tongue:

    Rolf
     
  11. #10 Augsburg Eagle, 16.07.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.809
    Zustimmungen:
    38.246
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Hi, Stefan,
    erstmal Kompliment zu der Dora :HOT::HOT:
    Wenn ich mal keine Lust mehr habe, selber zu bauen, dann beauftrage ich dich.
    (Auch im Lego-Maßstab :FFTeufel:)

    Das mit Rescke wäre mir neu.
    Ich kenne nur die Story mit einer D-13 "Gelbe 10", erfolgreich geflogen von Major Heinz Lange gegen eine Tempest. Das war am 25. Juni `45 in Husum, aber beide sind sicher gelandet.

    Gruß
    AE
     
  12. #11 Martin78k, 16.07.2012
    Martin78k

    Martin78k Testpilot

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Kleinmachnow/ Brandenburg
    Deine Dora ist dir wirklich gelungen. Wirklich sehr schön.
    Du hast mich mit deiner Idee den gesamten Schwarm darzustellen inspiriert. Wenn ich irgendwann mal meine Kutfürst und die Ta 152 fertig habe, dann werde ich den Schwarm auch darstellen. Allerdings in 1:48.
    Wann bekommt man schonmal die Gelegenheit einen zusammengehörigen Schwarm der Luftwaffe darzustellen, der dazu auch noch so gut dokumentiert ist.

    Martin
     
  13. #12 Ta-152H, 16.07.2012
    Ta-152H

    Ta-152H Testpilot

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Scherenmonteur
    Ort:
    Wuppertal
    ich will den schönen Rollout nicht stören

    @AE

    zu Willi Reschke
    so steht es im Willi Reschke Buch Jagdgeschwader JG 301/302 auf s. 228 bis 231, natürlich viel ausführlicher

    Frank
     
  14. #13 juergen.klueser, 16.07.2012
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hi Stefan,
    so langsam kannst Du die Doras ja im Schlaf bauen :congratulatory: Ist Dir wieder gelungen. Nu bau ruhig mal welche für Dich selbst und nicht nur für andere. Hast es Dir doch verdient, sie in Deine Vitrine zu stellen :TOP:
    Gruß Jürgen
     
  15. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hi Frank!!

    Du "störst" doch den Rollout nicht. Vielen Dank für Deinen Hinweis. Hatte das nur noch so in etwa im Kopf. Werde noch mal die betreffende "Flugzeug Classic" durchblättern und dann ggf. hier korrigieren.:TOP:

    Gruß
    Zimmo:rugby:
     
  16. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Es freut mich, dass Euch meine "Dora" gefällt.

    @Jürgen: Du haschd ja recht. Ich denke (hoffe), dass dies mein letzter Auftragsbau war.

    Grüßle
    Zimmo :rugby:
     
  17. #16 dorafan, 16.07.2012
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo,

    gut gelungen sehr schönes Modell.


    MfG

    Dorafan

    PS: der gute Herr Wübke war vorher so oft aus seiner BF109 ausgestiegen oder Bruchgelandet, und dann per Bahn zurückgekommen, dass er diesen Spruch , den er auch bei einer BF109 E hatte auf die Dora aufbrachte.
     
  18. #17 Augsburg Eagle, 17.07.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.809
    Zustimmungen:
    38.246
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Du störst sicher nicht. Dafür "reden" wir hier ja. In dem Buch hatte ich gar nicht nachgesehen. Aber das werde ich heute gleich mal nachholen.
     
  19. #18 scotti-74, 17.07.2012
    scotti-74

    scotti-74 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    64
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Hanau
    Hallo Zimmo,

    tolles Modell! Auch wenn man die Sachsenber-Doras schon oft gesehen hat ist es doch immer wieder ein kleiner Augenschmaus.

    Zum Thema "Flugzeug Classic", da kenne ich auch nur die D-13 Story mit der Tempest als Versuchsfliegen! Und sie (Tempest) hat es nicht geschafft die Dora zu "fangen" und das ohne Zusatzboost (der D-13)!

    Grüße

    Lars
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.044
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    :TOP: Absolut phantastisches Modell
     
  22. #20 F-14A TomCat, 17.07.2012
    F-14A TomCat

    F-14A TomCat Space Cadet

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    2.495
    Zustimmungen:
    2.146
    Ort:
    Hennef, NRW
    Hey Zimmo!

    Zum einen haben Deine Modelle mittlerweile ein richtig hohes Niveau, zum anderen werden auch Deine Fotos immer besser - endlich keine Waschbeton-Platten mehr:HOT:
    Sehr gelungener Rollout! :TOP:
     
Moderatoren: AE
Thema: Fw 190 D-9 "Rote 3", Sachsenbergschwarm, JV44 von Hasegawa
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. baubericht detailset aires fw 190 d-9 132

Die Seite wird geladen...

Fw 190 D-9 "Rote 3", Sachsenbergschwarm, JV44 von Hasegawa - Ähnliche Themen

  1. Gerd Zeiger Vergleichsfliegen 2017 in Rotenburg/Wümme

    Gerd Zeiger Vergleichsfliegen 2017 in Rotenburg/Wümme: Vom 25. bis 28.05.17 findet das diesjährige Gerd Zeiger Vergleichsfliegen in Rotenburg/Wümme statt. [ATTACH]
  2. Die Bastelzwerge und das rote R

    Die Bastelzwerge und das rote R: Hallo Flugzeugforum, Wir die User Etmokel, Otty, Kai Reckstadt, Hofen85, Albatros D.Va, muol100 und svenmueller möchten euch hier an der...
  3. Sicherheitslandung in Rotenburg (Wümme) - EDXQ

    Sicherheitslandung in Rotenburg (Wümme) - EDXQ: Heute Mittag kam es zu einer Sicherheits-/Bauchlandung auf dem Flugplatz Rotenburg. Es ist alles perfekt abgelaufen, so dass alles unter...
  4. 1/72 AZ Model Messerschmitt Bf-109 G-14AS "Rote 1/JG77"

    1/72 AZ Model Messerschmitt Bf-109 G-14AS "Rote 1/JG77": [ATTACH] Schönen guten Tag, schon wieder eine Bf-109 von AZ Model! Diesmal die Version G-14AS in Markierungen des JG77. Die Decals kommen von...
  5. Bruchlandung einer Mooney M-20 auf dem Flugplatz Rotenburg (Wümme) - EDXQ

    Bruchlandung einer Mooney M-20 auf dem Flugplatz Rotenburg (Wümme) - EDXQ: Die Zeitung schreibt zwar von einem Absturz, das war es allerdings nicht. Die Maschine wurde nach einem Motoraussetzer noch relativ kontrolliert...