Israel vs Syrien

Diskutiere Israel vs Syrien im Aktuelle Konflikte Forum im Bereich Aktuell; Nog mal ergaenzend, da Februar 2013 bis Februar 2018 hier im Thread ganz fehlt. Am 13 Januar 2015 soll der Aviabase Mezze auch von der IDF...

Moderatoren: mcnoch
  1. Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    5.404
    Zustimmungen:
    14.099
    Ort:
    Niederlande
    Nog mal ergaenzend, da Februar 2013 bis Februar 2018 hier im Thread ganz fehlt.
    Am 13 Januar 2015 soll der Aviabase Mezze auch von der IDF (F-35I's?) schon angegriffen worden sein, dabei damals Pansir Raketen und an einer andere Stelle S-300 zerstoert, laut der Figaro Journalist Georges Malbrunot.
    Has Israel actually sent the F-35 into combat already?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #262 Rock River, 15.05.2018
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    367
    Ort:
    Bremen
    Für mich sieht das angebliche Foto des getroffenen Fahrzeugs eher aus, als hätte man einfach ein anderes genommen, das Fahrerhaus abgeklappt und Ende. Man kann auf dem Bild ja nicht mal die Vorderreifen erkennen, die zu den 'wenigen' Beschädigungen gehören sollen.
    Wenn eine Lenwaffe in so einen Truck einschlägt, ist er kaputt - dafür reicht schon die Aufprallenergie. Explodiert dann noch ein Gefechtskopf, ist das ganze Ding zumindest ein wirtschaftlicher Totalschaden. Soweit zumindest meine Einschätzung.
     
  4. Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    5.404
    Zustimmungen:
    14.099
    Ort:
    Niederlande
    Explodiert ist da wohl etwas, der Syrischer Erster Leutnant A. E. Mustafa, einer der zwei Getoeteten, erliet ernsthafte Schrapnellverletzung(en).
     
  5. #264 El Nebuloso, 15.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2018
    El Nebuloso

    El Nebuloso Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.12.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Magdeburg
    Das Fahrerhaus und die sichtbaren Teile des Antriebsaggregates weisen deutlich sichtbare Schäden auf, von der ziemlich vollständig fehlenden Bedienerkabine des Fla-Komplexes mal abgesehen. Womöglich ist der Gefechtskopf nicht detoniert. Es wäre nicht das erste Mal in der Geschichte der Lenkwaffen.
     
  6. #265 Michael aus G., 16.05.2018
    Michael aus G.

    Michael aus G. Space Cadet

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    1.351
    Zustimmungen:
    864
    Ort:
    leider zu weit wech von einem richtigen Flugplatz
    Wir sehen ja hier nicht die Einschlagseite. Ziel war aber offenbar die Bedienerkabine.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Teen-Fighter gefällt das.
  7. #266 Rock River, 16.05.2018
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    367
    Ort:
    Bremen
    Stimmt, die Kabine scheint in der Tat so ziemlich komplett weg zu sein. Damit ist 'reparabel' wohl wirklich etwas weit hergeholt.
     
    Teen-Fighter gefällt das.
  8. Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    5.404
    Zustimmungen:
    14.099
    Ort:
    Niederlande
  9. #268 Rock River, 17.05.2018
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    367
    Ort:
    Bremen
    Wenn man die russischen Verlautbarungen dazu liest, hört sich das ein bisschen so an, als wäre so ein System nur angreifbar bei Bedienerfehlern oder im inaktiven Zustand.
    Das ist natürlich Quatsch - so ein Luftabwehrsystem kann natürlich auch im aktiven Zustand erfolgreich angegriffen werden.
     
  10. Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    5.404
    Zustimmungen:
    14.099
    Ort:
    Niederlande
    Der IDF hatte TASS gegenuber erklaert der Pansir haette auf Israelische Flugzeugen ihre Raketen (ab)gefeuert, und wurde deswegen dann angegriffen (oder zerstoert).
     
  11. 701

    701 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    NVP
    Es ist im Aktiven Modus nahezu unmöglich direkt auszuschalten. Da musst du das System schon selbst sättigen. Im Automodus feuert es selbst auf Tarngleitbomben noch innerhalb von 3sec und reagiert auch mit den Rohwaffen. Es ist möglich aber schwer und sehr teuer.

    Quark. Maximale Reichweite ~15km gegen Flugzeuge. In diesem Radius war kein IDF Jet. Zumal, siehe Aussagen von den Griechen und Tor. Kommst du Tor zu nahe bist du Tot. Egal was du machst. Und das geht der IDF natürlich genauso. PanzirS1 ist jetzt nicht Tor aber die Wirkung nicht so weit weg.
     
    Jeroen gefällt das.
  12. #271 Jeroen, 18.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2018
    Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    5.404
    Zustimmungen:
    14.099
    Ort:
    Niederlande
  13. #272 Rock River, 18.05.2018
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    367
    Ort:
    Bremen
    Ich wäre etwas vorsichtig mit dem Bejubeln von angeblich nahezu unüberwindlichen AA-Waffensystemen - SEAD/DEAD ist auch keine aussterbende Kunst und Pantsir & Co. 'kochen auch nur mit Wasser'.
     
    F-16 gefällt das.
  14. #273 gringo, 19.05.2018 um 21:41 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2018 um 12:09 Uhr
    gringo

    gringo Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Neubrandenburg
    Was bleibt nun? - Das "Zielvideo" hat sein Zweck erreicht, die Spekulationen über die Verwundbarkeit von Pantsir schießen ins Kraut.
    Vielleicht greifen (wie beabsichtigt?) auch Zweifel an der Zuverlässigkeit der russ. Systeme Raum ...
    Alle Varianten zum "wie" sind in zig Foren nun durch: Spice, Harop, Delilah ..., aber halt , - eine Version gibt es in unserem FF (zum Glück) noch nicht: Spike NLOS auf Pickup, also als Kdo.-Aktion vom Rebellengebiet aus.

    Für mich hat die Geschichte nur 2 Seiten:
    1. Warum veröffentlichte IDF das Video? - Wo man doch sonst absolut nichts bestätigt oder dementiert.
    Wenn ab jetzt nun volle Transparenz, dann also los: wieviel F-16I, F-15I nahmen am zeitnahem Luftschlag teil? (Russland sagt 28), wieviel Raketen eingesetzt? (Russlands Radar-Aufklärung meint 60 - ein bissel zu viel, aber es sind auch Boden-/Bodenraketen "gesehen" worden.)
    Seitens IDF? - keinerlei Info, aber ein Pantsir-Treffer-Video für alle Medien, und was da echt ist - wer weiß es schon.

    2. Nach so massiven mehrfachen Angriffen gegen die syrische Armee mit hunderten Abstandswaffen , zumeist per TLAM, aber auch JASSM, Storm Shadow, SCALp, MdCN, Spice, Delilah und womöglich Harop oder sonst was ist der Erfolg gegen das syrische Luftabwehrsystem bescheiden.
    Nun ein Pantsir von ca. 40 - so what. - Wie viele passen wohl in eine An-124?

    Mein Fazit: Der Kostenfaktor der Luftschläge mit Abstandswaffen steht so langsam wohl in keinem Verhältnis zum Ergebnis, zumal die Luftschläge mit jeweils rund 50 bis über 100 Cruise Missiles erfolgten. Von Schwächung der syr. Luftverteidigung bei einem Pantsir-Treffer kann man wohl kaum reden, also werden zumindest Unsicherheit und Zweifel gestreut. - Die Parallele bzw. das Gegenstück dazu ist die mediale "Verarbeitung" des F-16I Abschuss.

    Auf mich hört zwar niemand: Aber Israel geht beim Bekämpfen von Luftabwehrsystemen kurzer Reichweite zumal weit von der Grenze in eine riskante Richtung, nämlich nicht nur wegen der Kosten, sondern auch, wenn Israel nun wirklich keine S-300/400 in syrischer Hand sehen will (wofür ich Verständnis hätte).
     
  15. Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    4.791
    Zustimmungen:
    755
    Ort:
    bei Köln
    Das nennt man wohl gezielt Zweifel säen, um unbestreitbare Ergebnisse zu relativieren. Der Luftschlag der Briten, Franzosen und Amerikaner richtete sich gegen drei Ziele, die auch zerstört wurden. Keines der drei Ziele war von einer starken Luftabwehr geschützt, wenn überhaupt. Was die dort reklamierten Abschüsse äußerst fragwürdig erscheinen lässt. Ist denn die gesamte Luftraumüberwachung in Syrien mit russischen Spezialisten besetzt oder geht es eher darum zu behaupten, unsere Technik ist so gut, dass die Syrier damit auch alleine erfolgreich sind. Ohne Erfolgsmeldungen wäre es problematisch die eigene Passivität dem heimischen Publikum zu erklären. Wenn schon Ziele in Syrien zerstört werden, dann wenigstens zu einem kaum bezahlbaren Aufwand.
     
  16. #275 Sens, 20.05.2018 um 00:42 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2018 um 01:17 Uhr
    Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    4.791
    Zustimmungen:
    755
    Ort:
    bei Köln
    Unser Himmel ist für andere verboten = haraam - Luftverteidigung

    Die zwei wichtigsten Systeme werden dort vorgestellt.
    Es finden sich auch weitere Links. Bei den Darstellungen auf den Monitoren ist zu beachten, das es scheinbar keine topografischen Einschränkungen für die jeweilige Radarerfassung gibt?! Auf den Karten zur möglichen Reichweite können bestenfalls Ziele erfasst werden die in mehren Kilometern Flughöhe unterwegs sind und über keine Störsender verfügen.
    Das betrifft natürlich auch die Russen, wenn sie kein luftgestütztes Warn- und Kontrollsystem zur ständigen Verfügung haben.
     
  17. Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    4.791
    Zustimmungen:
    755
    Ort:
    bei Köln
  18. Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    5.404
    Zustimmungen:
    14.099
    Ort:
    Niederlande
    Dieser Art Berichterstattung uber Staerke verschiedener Waffensysteme gibt es von verschiedene Seiten, das eine mal soll Israel Zielen zerstoert haben,das andere mal soll Syrien Erfolge gehabt haben gegen Israel, wie etwa hier suggeriert, der S-200 der ein F-35I beschaedigt haben soll, in Oktober 2017.
    Did a Russian Missile Really Hit an Israeli F-35?
     
  19. #278 gringo, 20.05.2018 um 22:04 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2018 um 09:09 Uhr
    gringo

    gringo Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Neubrandenburg
    @Jeroen, du sprichst wahre Worte gelassen aus ...
    Ja, wir sind im Grunde nur mit "gezielten Informationen" konfrontiert, und zwar von allen Seiten.
    Ich denke, die Investitionen der Akteure in "Medienarbeit" beim Syrienkonflikt ist möglicherweise kostspieliger als manche eigentliche Waffe, um die es geht.

    Die von uns betrachteten Trefferereignisse F-16I und Pantsir haben natürlich eins gemeinsam, sie kratzen an Selbstbewusstsein und Vertrauen.
    - F-16I, weil von einem alten S-200 System aus Sowjetzeiten getroffen, obwohl dank Abstandswaffe nicht mal in den syr. Luftraum eingeflogen.
    - Pantsir, weil es besonders gut gegen Cruise Missiles funktionieren soll ...
    Erklärung der jeweiligen Seite: - Bedien- bzw. taktischer Fehler. - Natürlich wird niemand Systemschwächen offenlegen oder bestätigen.
    Jedes Defizit, jede Unzulänglichkeit, jede Nachlässigkeit etc. wird im Krieg sofort bestraft.
    So setzte Russland in Syrien auch erst nach dem Su-25 Abschuss Su-25SM3 ein.

    Bei Pantsir wird man auch reagieren müssen. Nicht mit der angedrohten S-300 Lieferung und auch
    sicher nicht Nachrüstung der Pantsir analog dem (vermutetem?) T-14 Armata Schutzprogramm:
    [​IMG]
    Quelle:Т-14 Армата. Без грима (часть 3)
    Grafik ist selbst erklärend, also Flares, Aerosolwolken, EMP-Granaten usw.

    Die Palette der Maßnahmen dürfte noch nicht ausgereift sein.
    Für die breite Serienverwendung sind vielleicht nur Teilebereiche verfügbar, wie gezeigt bei OSA-AKM/3M (MAKS 2015):

    [​IMG]

    Quelle:Форумы Balancer'а / Image view - Оса-Пурга.jpg -
    Die Frage bleibt, ob man dies auch für den Export freigibt.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    5.404
    Zustimmungen:
    14.099
    Ort:
    Niederlande
    Heute erzaehlte Major General Amikam Norkin auslaendische Offizieren gegenuber der IDF hatte bis jetzt zweimal ihre F-35I gegen (Boden)zielen in Syrien eingesetzt, damit der erste F-35 scharfen Einsatze in Mitte-Osten oder sogar der Welt.
    Beim letzten Einsatz waren aber keine F-35I dabei.
    Insgesamt uber 100 Luftbodenraketen sind neulich von Syrien gegen IDF Flugzeugen abgefeuert.
    Kein Flugzeug wurde beschaedigt.
    Der IDF hatte dann funf Batterien S-75, S-200, PanzirS1 und Buk-M-1-2/M2 zerstoert.
    Bilder von F-35I uber Beirut, Libanon wurden gezeigt.
    Israel launched world's first air strike using F-35 stealth fighters, air force chief says
     
  22. #280 Michael aus G., 22.05.2018 um 23:58 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2018 um 00:12 Uhr
    Michael aus G.

    Michael aus G. Space Cadet

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    1.351
    Zustimmungen:
    864
    Ort:
    leider zu weit wech von einem richtigen Flugplatz
    Und auch hier gilt: Zeigt uns Pics, sonst glauben wir nix. :thumbup:

    Bis jetzt ist das nur ne Twittermeldung... :wink2:
    IDF
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Israel vs Syrien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. drohne abschuss israel

Die Seite wird geladen...

Israel vs Syrien - Ähnliche Themen

  1. 10.2.2018 Israelische F-16 nach Einsatz in Syrien über Israel abgestürzt

    10.2.2018 Israelische F-16 nach Einsatz in Syrien über Israel abgestürzt: Die F-16 wurde über Syrien mit Flugabwehrraketen beschossen, die Piloten sind über Israelischem Territorium mit dem Schleudersitz ausgestiegen und...
  2. Modell Avia CS-199 Israel - what if?

    Modell Avia CS-199 Israel - what if?: Von KP, Bausatznummer KPM0092 in 1/72 gibt es seit kurzem den Bausatz CS-199 mit israelischer Bemalung. Es werden 4 verschiedene...
  3. Israel / Libanon

    Israel / Libanon: Im Schatten des Syrien-Krieges steht ein potentiell weiterer Konfliktherd: Libanon und Israel streiten sich um Gasfelder vor der Küste Streit um...
  4. Deutsche Eurofighter nach Israel

    Deutsche Eurofighter nach Israel: Drei Eufies und 150-200 Mann/Frau werden im Herbst zwei Wochen üben in Israël. http://www.israeldefense.co.il/en/node/28967 Bis her hatten die...
  5. Cockpitfarbe F-15D Israeli Airforce

    Cockpitfarbe F-15D Israeli Airforce: Ich würde gerne wissen welche Cockpitfarbe die Israelischen F-15D haben. Schwarzes Cockpit oder doch Grau ?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden