MiG-21 Motorbuchverlag

Diskutiere MiG-21 Motorbuchverlag im Aktuell & Neuerscheinungen Forum im Bereich Bücher u. Fachzeitschriften; Hallo ich bin auch sehr beeindruckt von diesem Buch, vom ersten Schnupperlesen und durchblättern bin ich froh das Buch gekauft zu haben...
power-jets

power-jets

Testpilot
Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
684
Zustimmungen
2.496
Ort
Thüringen
Hallo

ich bin auch sehr beeindruckt von diesem Buch, vom ersten Schnupperlesen und durchblättern bin ich froh das Buch gekauft zu haben.

Vorallem ist das Buch in Deutsch, das lässt sich natürlich auch besser lesen als manch andere englishsprachige Bücher dieser Sparte. :congratulatory:

Vielen Dank an Holger Müller


MFG
 
#
Schau mal hier: MiG-21 Motorbuchverlag. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
MiG-Admirer

MiG-Admirer

Alien
Dabei seit
10.08.2003
Beiträge
7.536
Zustimmungen
7.968
Ort
Funkstadt Nauen
Auch ich habe mein Buch jetzt durchgelesen und muß sagen,

es gibt keine perfekte, alles erschöpfende Publikation über einen Flugzeugtyp.
Es bleiben immer Fragen offen und Sachverhalte nicht vollständig erörtert.
Bei der MiG-21, einem Einsatzmuster mit vielen Versionen, Modernisierungen, Lizenzen und Neuerungen, die ja noch in vielen Exemplaren weltweit im Einsatz ist, wäre es vermessen so etwas zu erwarten.

Dem Autor gebührt also vor allem Dank und Anerkennung für die Fleißarbeit, die er in dieses Projekt gesteckt hat.

Und Danke Bernhard für Deine Rezession.

Uns liegt wieder mal ein Werk eines Insiders vor, das nicht nur mit Liebe und Sachverstand geschrieben wurde, sondern das auch einen wesentlichen Ein- und Überblick über den dokumentieren Gegenstand liefert.

Ein gutes, empfehlenswertes Buch.

Alle, die jemals mit diesem Gegenstand (MiG-21) befasst waren, können sich darin wiederfinden und die interessierten Leser erhalten einen sachkundigen, kompetenten Ein- und Überblick.
Unsere Landessprache ist natürlich ein weiterer Pluspunkt.

Da ja dieses Flugzeug auch zu meinem Lieblingsflugzeug zählt, bin ich mit dem vorliegenden Werk vollauf zufrieden.
Eine tiefergründige Weiterbeschäftigung mit diesem Flugzeugtyp bleibt jedem natürlich unbenommen.

… und dann freue ich mich schon auf die Fibel, so ich sie dann noch lesen kann.
 
MiG-21.de

MiG-21.de

Testpilot
Dabei seit
29.03.2005
Beiträge
698
Zustimmungen
401
Ort
Thüringen
Hatte ich doch ganz vergessen, auf diesen Hinweis zu reagieren:

Zu der einen, sehr schöne Risszeichnung einer MiG-21MF, hier ist vor allem der Modellbauer begeistert, hätte ich mir noch vergleichbare Risse der anderen MiG-21 Varianten gewünscht, zumal der unvorbereitete Leser hier die Unterschiede besser vergleichen kann als auf dem umfangreichen Bildmaterial.
Daß nicht mehr Rißzeichnungen im Buch sind, ist - natürlich - dem Umfang geschuldet. Aber es gibt das Buch / die Bücher - in verschiedenen Varianten - mit all diesen Zeichnungen eben von Radek Vavrina hier.
 
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
22.613
Zustimmungen
42.811
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Hatte ich doch ganz vergessen, auf diesen Hinweis zu reagieren:



Daß nicht mehr Rißzeichnungen im Buch sind, ist - natürlich - dem Umfang geschuldet. Aber es gibt das Buch / die Bücher - in verschiedenen Varianten - mit all diesen Zeichnungen eben von Radek Vavrina hier.
Recht vielen Dank. Ich hatte wohl so ein Heft schon einmal in der Hand. Nun muss ich wirklich mal sehen, wie ich da ran komme. :)
 
Fishbed792

Fishbed792

Testpilot
Dabei seit
06.01.2004
Beiträge
690
Zustimmungen
788
Ort
Manching
Hallo ,


Am Wochenende habe ich auch endlich dieses Buch im Postkasten gehabt .
Ich muß sagen , ein Super Buch ist da entstanden .

Anderseits könnte ich mir vorstellen , das noch genügend Material für ein weiteres vorhanden ist .
So könnte ich mir vorstellen das auf die verschiedenen Varianten mit der Ausrüstung im Cockpit und unter dem Blech näher eingegngen wird , das was bisher den meisten im verborgenem geblieben ist . Rißzeichnungen hingegen sind ja oft in vielen anderen Puplikationen zu finden .
Auch was sonst noch zum Betrieb und Wartung mit der Mig 21 in Verbindung steht ist ein interessantes Thema .

Besonders begeistert :HOT: war ich über ein Photo der Mig 21 M auf Seite 174 , zeigt es doch die heute bei mir befindliche 571 zu Ihrer besten Zeit .
Für mich mal wieder ein Ansporn weiter zu machen .

Danke für das Super gelungene Buch !

Mfg Fishbed792
 
radist

radist

переводчик
Dabei seit
29.03.2005
Beiträge
3.903
Zustimmungen
5.276
Ort
Plau am See
SARPP

Ich bin sicher, daß es weder in der F-13 noch in der PF ein SARPP-12 serienmäßig eingebaut war. Aber irgendwie geistert mir ein anderer, einfacherer Flugdatenschreiber im Hinterkopf herum, da bin ich mir aber einfach nicht sicher.

Axel
Nun, auch die "alten" MiG-21 hatten einen "Flugdatenschreiber" - wenn dieser Ausdruck denn verwendet werden soll. Bei der PF und der PFM saß er hinten links in der Bugluke, bei den 2-Sitzern verlässt mich mein Gedächtnis. Es war ein brauner Backelit-Kasten mit Statisch/Dynamisch Anschlüssen in dem mechanisch auf rot/weißem Papier (so wie bei den Schreiberraketen) Höhe und Geschwindigkeit geschrieben wurde.
Später erfolgte bei den Instandsetzungen in Dresden teiolweise eine Nachrüstung auf SARPP - ich kann allerdings nicht mehr sagen in welchem Umfang.
 
MiG-21.de

MiG-21.de

Testpilot
Dabei seit
29.03.2005
Beiträge
698
Zustimmungen
401
Ort
Thüringen
SARPP

Nun, auch die "alten" MiG-21 hatten einen "Flugdatenschreiber" - wenn dieser Ausdruck denn verwendet werden soll. Bei der PF und der PFM saß er hinten links in der Bugluke, bei den 2-Sitzern verlässt mich mein Gedächtnis. Es war ein brauner Backelit-Kasten mit Statisch/Dynamisch Anschlüssen in dem mechanisch auf rot/weißem Papier (so wie bei den Schreiberraketen) Höhe und Geschwindigkeit geschrieben wurde.
Später erfolgte bei den Instandsetzungen in Dresden teiolweise eine Nachrüstung auf SARPP - ich kann allerdings nicht mehr sagen in welchem Umfang.
Kennst Du noch die Typenbezeichnung, so daß man diesbezüglich recherchieren könnte?
 
MiG-21.de

MiG-21.de

Testpilot
Dabei seit
29.03.2005
Beiträge
698
Zustimmungen
401
Ort
Thüringen
Was eigentlich als Fortsetzungsreihe in der Flieger Revue X geplant war
Ist mir gerade noch aufgefallen - ich würde es etwas anders formulieren: Die Überschneidungen sind relativ gering, da die Reihe in der FRx, die bisher fünf Teile mit insgesamt 128 Seiten umfaßt, sich dem Einsatz der MiG-21 weltweit widmet, während es im Buch auch um den Einsatz, aber beschränkt auf Europa, geht. Somit macht das Thema Einsatz gerade mal knapp ein Drittel des Buches aus, wobei wiederum nur etwa die Hälfte der entsprechenden Texte auf den in FRx erschienenen basiert.
 
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
22.613
Zustimmungen
42.811
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Ja, und in sofern ist dann ja noch Material für Teil 2, MiG-21 all over the world :loyal:
 
Zuletzt bearbeitet:
MiG-21.de

MiG-21.de

Testpilot
Dabei seit
29.03.2005
Beiträge
698
Zustimmungen
401
Ort
Thüringen
Ja, und in sofern ist dann ja noch Material für Teil 2, MiG-21 all over the world :loyal:
Wie schon weiter vorn erwähnt: mangelndes Material ist sicher nicht das Problem. Und wenn sich das Buch gut verkauft, kann man sicher darüber nachdenken (in größerem zeitlichen Abstand) mehr zum Thema zu machen. Was wir an dieser Stelle gern tun können, ist zusammenzutragen, was denn aus Eurer Sicht alles in so einem Buch stehen sollte - neben dem Einsatz außerhalb Europas sind ja auch zahlreiche weitere technische Aspekte denkbar.
 
schneidi

schneidi

Space Cadet
Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
1.197
Zustimmungen
372
Ort
Bad Oeynhausen
In der neuen "Wing Masters" wurde das Buch sehr gelobt.

Da der Preis auch recht günstig ist, werde ich es wohl auf meine Weihnachtswunschliste setzen.

Was kann man sich wünschen?

Aus Modellbauersicht vielleicht: Bausätze, Devals und Zurüstteile, gebaute Modelle

Aus historischer Sicht: Wie erfolgreich war die 21 in den diversen Kriegen in Südostasien, Nahost und Afrika?

Natürlich viele Farbprofile

Maßstabszeichnungen (1/72 oder 1/48)

Gruß Jan
 
boxkite

boxkite

Space Cadet
Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
2.465
Zustimmungen
5.546
Ort
Thüringen
Woran orientiert man sich als Autor, wenn schon so vieles (also richtige, verwirrende, wie auch unnötige Dinge) über die MiG-21 geschrieben wurde(n)? Deshalb ist es das für mich Bewundernswerte an Holger Müllers Buch, das Wesentliche zur MiG-21 zusammengefaßt zu haben, das den ausgemachten MiG-21-Fan ebenso anspricht wie den beiläufig Interessierten, der sich sonst eher in Publikationen zu westlichen Mustern festliest, aber aufgrund ihrer Verbreitung an der MiG-21 auf Dauer nicht vorbeikommt. Ein dickes Buch kann den einen oder anderen Leser faszinieren, aber wegen seiner Seitenzahl auch abschrecken. Er scheut davor zurück, sich die ihm wirklich relevanten Passagen herauszusuchen. Mit den über 200 Seiten des vorliegenden Buches ist der optimale Umfang für das Vorhaben gefunden worden. Flugi hat in seiner Rezension bereits alles Notwendige geschrieben. Das kann man nur unterstreichen. Allen Noch-Zweiflern und Kauf-Unentschlossenen sei gesagt: Die Geschichte der MiG-21 kann nicht völlig neu geschrieben werden. Erwartet also nichts Sensationelles oder Spektakuläres. Für mich liegt aber gerade in der gewählten Form der Gewinn des Buches. Seine klare Gliederung – wie von Flugi und neo bereits festgestellt – gibt dem Leser immer wieder die Möglichkeit, rasch das zu finden, wonach er sucht. Fazit (um es kurz zu machen): Kaufen (wahlweise auch schenken lassen) und lesen!

Flugis in Post # 67 getroffene Bemerkung zum Flugdatenschreiber

Zu Irritationen kann es kommen, wenn, siehe Flugdatenschreiber, die Informationen dort sucht, wo man sie vermutet. Diese Feinheiten muss man bei den einzelnen Serienvarianten heraus lesen.
kann ich parallel zur Bugradsteuerung reklamieren. Die Funktionsweise wird für all jene, die wie ich nicht am Flugzeug schrauben durften, auf Seite 59 beschrieben, hätte aber besser in den Abschnitt Fahrwerk (Seite 45/46) gepaßt.

Als Laie eine Frage zum Katapultsitz KM-1 (Seite 94): Was bringt ihn auf die erforderlichen 82 cm Sitzhub, damit die Feststoffrakete die weitere Arbeit übernehmen kann? Eine Pyropatrone wie im Fall des Vorläufers?

Was ich mir in Holger Müllers Buch (wie generell in jedem Fachbuch) noch gewünscht hätte, wäre ein Abkürzungsverzeichnis gewesen. Zwar vermerkt er bei Ersterwähnung einer solchen Abkürzung i.d.R. deren Bedeutung, nur leider vergißt ein Leser, der z. B. mit dem GK NII WWS nicht so vertraut ist, im Laufe des weiteren Textes schnell mal dessen Sinn – und fängt von vorn an zu suchen.

Eine Idee, welche zukünftige Autoren wieder aufgreifen könnten, nachdem ich diese vor vielen Jahren schon mal in der Fliegerrevue (bei der Vorstellung der Ka-27/-29-Reihe?) gesehen habe: Bei der Fülle von Versionen wäre ein grafischer Vergleich dienlich, bei welchem anhand von Seitenrissen, versehen mit (dezenten) Pfeilen, die Erkennungsmerkmale hervorgehoben werden (z. B. Antennen, vergrößerter Rückentank, etc.). Ist aber eine rein subjektive Empfindung, die nicht jeder teilen muß.

Diese kleinen „Änderungswünsche“ und Fragen ändern nichts an meiner positiven Auffassung vom Buch :TOP: . In dieser gelungenen Form wünschte ich mir eigentlich Monografien zu allen bedeutenden Flugzeugtypen.
 
DM-ZYC

DM-ZYC

Alien
Dabei seit
25.07.2008
Beiträge
6.059
Zustimmungen
24.839
Ort
Dresden
Ich mußte bis gestern Abend warten, bis ich das Buch in den Händen halten konnte, aber es mußte eben ein handsigniertes Exemplar vom Autor sein!!!
Nach den ersten herumblättern, kann ich mich dem von Flugi und Boxkite geschriebenen nur anschließen!
Und ich weiß auch was ich hier sage, denn die MiG-21 hat mein Berufsleben von 1964 bis 1990 ausgefüllt!!
 

Prowler

Testpilot
Dabei seit
16.08.2008
Beiträge
832
Zustimmungen
277
Ort
Sauerland
Bin jetzt auch stolzer Besitzer des Buches!Toll,einfach nur klasse!Jeden Euro wert!

Ein großen Dank an den Autor!:TOP:


Viele Grüße

Peter
 

Raveman

Flieger-Ass
Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
300
Zustimmungen
81
Ort
Graz
Ich hab mir das Buch auch zugelegt und gestern ausgelesen. Das Buch hat mir als relativen MiG-21-Laien einige interessante Erkenntnisse gebracht. Allerdings habe ich auch ein paar Kritikpunkte:

1.) Die Sprache (NVA-Vokabular) ist für mich mehr als gewöhnungsbedürftig: z.B. Funkmessvisier, Blickfelddarstellungsgerät usw. Später wird dann teilweise der Begriff Radar verwendet. HOTAS verwendet man, aber IFF nicht usw. Mir ist also nicht ganz verständlich, wieso man nicht Wörter und Begriffe des allgemeinen Sprachgebrauchs verwendet.

2.) Ein Abbkürzungsverzeichnis fehlt.

3.) Eine Tabelle mit den wichtigsten Leistungsdaten aller Versionen wäre hilfreich, um die verschiedenen Versionen besser vergleichen zu können.

4.) Ich bin mir bewusst, dass es zig verschiedene Cockpitausführungen gibt, allerdings geht mir einfach eine Cockpiterklärung ab wie das z.B. in den Combat Aircraft Büchern der Fall ist.

5.) Ich hätte mir eine ausführlichere Bewertung der Leistungsfähigkeit, Bewertung von Einsätzen/Gefechten und Vergleich mit westlichen Mustern gewünscht, da zumindest ich die MiG-21 sehr unterschätzt habe.

6.) Ich hätte mir auch mehr Detailfotos gewünscht.

7.) Grafischer Vergleich der Versionen und eine Röntgenzeichnung fehlen ebenso.

Deswegen mein Fazit: Das Buch verschafft einen guten Überblick über die MiG-21. Schade, dass viele Infos im Buch nicht Platz gefunden haben. Die Geschichte war sehr gut aufbereitet und viele Fragen und Unklarheiten sind geklärt. Aber bei der Technik hätte ich mir mehr gewunschen.
 
Thema:

MiG-21 Motorbuchverlag

MiG-21 Motorbuchverlag - Ähnliche Themen

  • GAF TO -1 MiG29G / Cockpit doku gesucht.

    GAF TO -1 MiG29G / Cockpit doku gesucht.: Hallo gemeinde. Meine 29+01 in 1/6 braucht dringend ein scale Cockpit. Ich suche dafür bilder, dokus, und vor allem die Dash one. Ich hab zwar 2...
  • «МиГ»: полёт сквозь время (svw. "MiG: Flug durch die Zeit")

    «МиГ»: полёт сквозь время (svw. "MiG: Flug durch die Zeit"): @Monitor schrieb damals: "Also ab April" ... warten, warten, warten. Ende Juli ging dann das "Ostpaket" mit meinem Exemplar auf die Reise, seit...
  • ICM 1/72 MiG-25RBT Foxbat

    ICM 1/72 MiG-25RBT Foxbat: Ich habe mal was fertig gekriegt! :w00t: Isses zu glauben? :biggrin: Eigentlich schon seit dem Frühjahr fertig. Aber dann irgendwie verpeilt Fotos...
  • MiG-29 polnische Sonderbemahlung Italeri 1/72

    MiG-29 polnische Sonderbemahlung Italeri 1/72: Seit etwa März beschäftige ich mich mit einigen MiG-29-Varianten. Hier die Bilder zur MiG-29 aus Polen; Bausatz ist der Italeri 1/72
  • MiG-35

    MiG-35: Moin, gibt es news zu diesem Flieger? Sind mittlerweile mehr als die 2 Testexemplare gebaut worden? Er sollte doch dringendst die 29er ersetzen...
  • Ähnliche Themen

    • GAF TO -1 MiG29G / Cockpit doku gesucht.

      GAF TO -1 MiG29G / Cockpit doku gesucht.: Hallo gemeinde. Meine 29+01 in 1/6 braucht dringend ein scale Cockpit. Ich suche dafür bilder, dokus, und vor allem die Dash one. Ich hab zwar 2...
    • «МиГ»: полёт сквозь время (svw. "MiG: Flug durch die Zeit")

      «МиГ»: полёт сквозь время (svw. "MiG: Flug durch die Zeit"): @Monitor schrieb damals: "Also ab April" ... warten, warten, warten. Ende Juli ging dann das "Ostpaket" mit meinem Exemplar auf die Reise, seit...
    • ICM 1/72 MiG-25RBT Foxbat

      ICM 1/72 MiG-25RBT Foxbat: Ich habe mal was fertig gekriegt! :w00t: Isses zu glauben? :biggrin: Eigentlich schon seit dem Frühjahr fertig. Aber dann irgendwie verpeilt Fotos...
    • MiG-29 polnische Sonderbemahlung Italeri 1/72

      MiG-29 polnische Sonderbemahlung Italeri 1/72: Seit etwa März beschäftige ich mich mit einigen MiG-29-Varianten. Hier die Bilder zur MiG-29 aus Polen; Bausatz ist der Italeri 1/72
    • MiG-35

      MiG-35: Moin, gibt es news zu diesem Flieger? Sind mittlerweile mehr als die 2 Testexemplare gebaut worden? Er sollte doch dringendst die 29er ersetzen...

    Sucheingaben

    mig 21 holger

    ,

    mig 21 Holger Müller

    Oben