Revell Airbrush blubbert ploetzlich!

Diskutiere Revell Airbrush blubbert ploetzlich! im Airbrush & Kompressor Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hatte zuvor einen Revell Gamma Kompressor, nun einen Omega. Jetzt habe ich das Problem (das nicht zwangslaeufig mit dem Kompressortausch zu tun...

Moderatoren: AE
  1. #1 syntech, 17.01.2005
    syntech

    syntech Flugschüler

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    Hatte zuvor einen Revell Gamma Kompressor, nun einen Omega.

    Jetzt habe ich das Problem (das nicht zwangslaeufig mit dem Kompressortausch zu tun haben muss) dass, wenn ich den Hebel bei meiner Revell "Flexible" druecke, Luftblasen in der Farbe aufsteigen. Ausserdem wird der Spruehstrahl immer wieder unterbrochen. Woran kann das liegen? Die Duese hat doch gar keine Dichtung innen (oder?)

    Ich denke auch, dass die Pistole eigentlich sauber sein sollte, da ich sie sehr oft reinige. Ich verwende aber so gut wie immer Verduennung dazu. Sollte aber kein Problem sein, da ja vorne nur eine Aussendichtung ist, die ich immer abnehme beim putzen.

    Kanns an dem jetzt hoeheren Druck von rund 2 Bar sein? Der Gamma lieferte naemlich nur rund 1.2 Bar Arbeitsdruck... ok, das hab ich noch nicht probiert... bin zur Zeit zu frustriert, weil erst der teure Omega und jetzt spinnt die teure Pistole... :-(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schrammi, 17.01.2005
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.412
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Nach meiner Meinung ist die Düse verstopft. Oder die Farbe ist nicht ausreichend verdünnt.
     
  4. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    18.790
    Zustimmungen:
    18.122
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Wenn Luftblasen aus der Farbe aufsteigen, dann ist die Pistole zu. :)
     
  5. #4 syntech, 17.01.2005
    syntech

    syntech Flugschüler

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    Also wenn ich Luft gebe, kommen Luftblasen, wenn ich den Hebel zurueckziehe, kommt Farbe. Aber gegenueber von vorher (als ich noch den Gamma Kompressor hatte, den Omega hab ich erst seit dem WE) kommt die Farbe jetzt auch nur mit kurzen Unterbrechungen raus. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es am Kompressor liegt. Habe den Druck auf ca. 2 Bar eingestellt.

    Wenn die Duese verstopft oder die Pistole zu ware, wuerde doch gar keine Farbe kommen, oder? Obwohl dieser Hinweis der logischste ist, weil wenn ich vorne zuhalte, passiert genau das selbe -> Blubbern (aber ohne den stossweisen Farbstrahl).

    Und wegen der Verduennung: habs auch mit Wasser probiert, mit dem selben Ergebnis. Luftblasen steigen im Farbbehaelter auf (der vorne oben sitzt) und der Strahl wird immer wieder ganz kurz unterbrochen.

    Hab die Pistole schon mehrmals zerlegt und gereinigt. Irgendwelche Tipps was ich mir genauer anschauen sollte?

    Danke jedenfalss fuer eure Muehen
     
  6. #5 schrammi, 17.01.2005
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.412
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Was passiert denn, wenn Du nur mit Wasser sprühst?
     
  7. Dondy

    Dondy Astronaut

    Dabei seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Memmingen
    Liegt an der Dichtung vorne an der Düse, würde ich behaupten. Ich hatte das gleiche Problem, wie ein anderer auch schon. War zwar ne andere airbrush aber sollte das gleiche sein! Klick mich!
     
  8. #7 syntech, 17.01.2005
    syntech

    syntech Flugschüler

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    Wie schon erklaert habe:

    Drueck ich den Hebel runter (Luft geben), steigen Luftblasen im Farbbehaelter auf (derjenige, der vorn oben auf der Pistole sitzt)

    Ziehe ich den Hebel zurueck (Farbe geben), kommt das Wasser raus (von der Menge her wuerde ich sagen, das passt mit dem Ziehen zusammen - laesst sich also dosieren), aber der Spruehstrahl wird immer wieder ganz kurz unterbrochen.
     
  9. #8 McTschegsn, 17.01.2005
    McTschegsn

    McTschegsn Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dreieich
    Ist mit ziemlicher Sicherheit die Dichtung vorne...
    Versuch mal die Brush nen bischen fester zuzumachen... wenns dann weniger blubbert oder nicht mehr isses die O-Ring Dichtung... Die kriegste aber nach...
     
  10. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Wie Mc Tschegsn(meine Güte hast Du nen Usernamen! :FFTeufel: ) schon sagte liegt mit ziemlicher Sicherheit am Dichtring vorn an der Düse. Das ist doch so ein Teflonring, richtig? Zieht man den öfter mal zu fest an, dann verformt der sich, wird plattgedrückt und dichtet irgendwann nicht mehr ordentlich. Das Resultat ist, daß Luft in den Farbkanal gesaugt wird, was als Blubbern im Farbnapf zu sehen ist.
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 syntech, 17.01.2005
    syntech

    syntech Flugschüler

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    Habs jetzt nochmal probiert, und die Duesenkapsel (weiss jetzt nicht den korrekten Namen dafuer) mit dem Ringschluessel fester angeschraubt. Sehr fest wie ich finde, aber nicht auf Anschlag. Jetzt sind die Luftblasen weg und der Spruehstrahl auch ohne Aussetzer! :)

    Brauch ich da jetzt ne neue Dichtung oder reichts einfach, in Zukunft fester zuzuschrauben?
     
  13. #11 McTschegsn, 17.01.2005
    McTschegsn

    McTschegsn Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dreieich
    Besorg Dir mal nen neue Dichtung... Ist besser als den Kram immer so fest anzuknallen...
     
Moderatoren: AE
Thema: Revell Airbrush blubbert ploetzlich!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. airbrush macht blasen

    ,
  2. airbrush blubbert

    ,
  3. luftblasen beim airbrush

    ,
  4. airbrush nur luft keine farbe blubbert,
  5. revell airbrush wirft blasen ,
  6. airbrush blasen im farbbehälter,
  7. airbrush pistole kommt keine farbe raus luft kommt in den farbbehälter ,
  8. airbrush pistole revell forum,
  9. airbrush pistole pumpt luft nach oben raus warum,
  10. airbrushpistole blubbert,
  11. Airbrush Luftblasen farbbehälter,
  12. revell airbrush probleme,
  13. wo ist die airbrush pistole verstopft wenn die farbe oben raus gedrückt wird
Die Seite wird geladen...

Revell Airbrush blubbert ploetzlich! - Ähnliche Themen

  1. Frage wegen Revell Farbe und Airbrush Pistole

    Frage wegen Revell Farbe und Airbrush Pistole: Hallo, da ich in nächster Zeit mir wieder ein Flugzeugmodell zulegen möchte und es auch lackieren möchte, habe ich folgende Fragen: Ich habe eine...
  2. Revell Airbrush Gun an normalen Kompressor?

    Revell Airbrush Gun an normalen Kompressor?: Moin, die Forensuche hat nichts einschlägiges ausgegeben, bitte lyncht mich nicht, falls es das Thema schon gibt. Meine Sachlage: Ich habe mir...
  3. Revell Aqua vs. Airbrush

    Revell Aqua vs. Airbrush: Hallo, nachdem mich die Suchfunktion nicht 100%ig zur Erleuchtung gebracht hat, stelle ich meine Frage an dieser Stelle nochmal separat:...
  4. Revell, Humbrol und Tamyja Farben mit Airbrush

    Revell, Humbrol und Tamyja Farben mit Airbrush: Hallo zusammen, ich habe im letzten Monat ein Güde "Profi Airbrush-Set" geschenkt bekommen und möchte dementsprechend nun von Pinsel auf...
  5. Revell Acryl Matt Klar wird milchig beim Airbrushen

    Revell Acryl Matt Klar wird milchig beim Airbrushen: Hallo und guten Abend. Ich wollte gerade besagten Lack verarbeiten und habe glücklicherweise erst ein Teststück gebrusht. Verschiedene Drücke...