Revell Me Bf 109 G-4/trop in 1:32

Diskutiere Revell Me Bf 109 G-4/trop in 1:32 im Props ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; So.....mittlerweile habe ich mir auch mal eine Luftbürste angeschafft, und zwar die billigste von Revell. Da ich meine Modelle in der Regel in der...

Moderatoren: AE
  1. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    So.....mittlerweile habe ich mir auch mal eine Luftbürste angeschafft, und zwar die billigste von Revell. Da ich meine Modelle in der Regel in der Reihenfolge der Anschaffung baue...was durch die Erhältlichkeit bei ebay bestimmt wird...war nun die 109 dran. Ich war jedenfalls so vernünftig, die Version mit dem geringsten Schwierigkeitsgrad zu bauen. In diesem Falle ist es die schwarze 1 vom Staffelkapitän der 8./JG 53 auf Sizilien im Jahre 1943 Oberleutnant Schiess. Im Gegensatz zu den anderen hat sie keine Tarnung auf dem Rumpf.
    Der Farbverlauf am Rumpf vom hellblau zu sandfarbig hat mir schon genug Schweißperlen bereitet. Das Modell ist der absolute Knüller, Hasegawa läßt grüßen! Allein die Cockpitgestaltung hat soviel Spaß bereitet, daß ich Angst hatte, hinterher beim Lackieren alles zu versauen...
    Zum Anfang ein Bild der Cockpitbodenwanne. Hier habe ich zum ersten Mal mit Trockenbürsten experimentiert, um Abnutzungen darzustellen.
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      34,1 KB
      Aufrufe:
      716
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Das Cockpit mit dem rechten Instrumentenbord. Unter dem Kasten zwischen den Seitenruderpedalen verbirgt sich die 20mm Motorkanone
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      32,9 KB
      Aufrufe:
      712
  4. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Das Armaturenbrett noch ohne Revi
     

    Anhänge:

    • 3.jpg
      Dateigröße:
      20,3 KB
      Aufrufe:
      707
  5. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    ..und im eingebauten Zustand. Das Revi kam zum Schluß...
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      Dateigröße:
      37,3 KB
      Aufrufe:
      705
  6. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Hier zum Vergleich mal ein echtes Armaturenbrett.
     

    Anhänge:

    • 4a.jpg
      Dateigröße:
      55,8 KB
      Aufrufe:
      704
  7. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    wie man sieht, habe ich letztendlich den Kampf mit der Gun doch gewonnen. Diese Billigairbrush eignet sich wie erwartet nur für große Flächen. Damit Übergänge frei von Hand zu zaubern, kann man sich getrost von der Backe putzen. Also mußte ein Karton als Maske herhalten. Nach 3 Versuchen war ich zufrieden. Zum Glück haben die Flächen auf den Tragflächen harte Übergänge
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      Dateigröße:
      34,6 KB
      Aufrufe:
      704
  8. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    für den Blick ins Cockpit habe ich hier mal die Kanzel abgenommen. Das Revi ist eingebaut, und die Kühlerklappen sind, wie am Boden üblich, geöffnet. Auch wenn ich das Cockpit mit Abnutzung dargestellt habe.....ich hab mich einfach nicht getraut, die bekannte Abgasfahne darzustellen. So etwas werde ich wohl an einem einfacheren und billigerem Modell versuchen.
     

    Anhänge:

    • 6.jpg
      Dateigröße:
      50,8 KB
      Aufrufe:
      698
  9. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Hier mal ein Bild von der Einstiegsseite mit geöffneter Kanzel. Der gelbe Schlauch ist die Kraftstoffleitung vom Tank zum Motor. Die Landeklappen sind geöffnet.
     

    Anhänge:

    • 7.jpg
      Dateigröße:
      38,3 KB
      Aufrufe:
      699
  10. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Beachte den Tropenfilter, die Gondelbewaffnung und die ausgefahrenen Vorflügel. Diese haben übrigens keinen eigenen Antrieb und sind auf dem Boden in allen möglichen Stellungen vorzufinden!
     

    Anhänge:

    • 8.jpg
      Dateigröße:
      29,6 KB
      Aufrufe:
      699
  11. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Neulich auf dem Flugfeld..
     

    Anhänge:

    • 9.jpg
      Dateigröße:
      33,3 KB
      Aufrufe:
      691
  12. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Komischerweise gibt es Farbprofile dieser Maschine mit gelben Seitenruder. Irrt hier Revell?
     

    Anhänge:

    • 10.jpg
      Dateigröße:
      31,4 KB
      Aufrufe:
      357
  13. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    So`n Antennendraht wär auch nicht schlecht...wie macht man das?
     

    Anhänge:

    • 11.jpg
      Dateigröße:
      25,3 KB
      Aufrufe:
      355
  14. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Wie man an der Motorhaube erkennen kann, ist das Spachteln nicht meine Stärke. Wer kann mir hier Tipps geben?
     

    Anhänge:

    • 12.jpg
      Dateigröße:
      31 KB
      Aufrufe:
      356
  15. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    So sieht die Mühle von unten aus. Dies ist das letzte Bild. Ich bin auf eure Meinungen gespannt.

    Demnächst gibt es eine P-47 D Razorback von 1990
     

    Anhänge:

    • 13.jpg
      Dateigröße:
      22,9 KB
      Aufrufe:
      358
  16. #15 ejasonk, 01.05.2005
    ejasonk

    ejasonk Fluglehrer

    Dabei seit:
    28.06.2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Deutschland
    Antenne:
    brichst ein größeres stück vom plastikgussast ab.nimmst ein feuerzeug..brennst das ding so inner mitte an..bzw hälst das feuer leicht daneben,damit das ding sehr weich wird und ziehst es halt auseinander.tada,da haste deinne antenne.kannst je nach zuglänge den durchmesser variieren.

    zu deiner farbgebung:
    preshading erübrigt sich denke ich mal,da du einen großen düsenansatz benutzt hast.bei feiner düse würde ich aber schon preshading empfehlen.damit kann man gar nix falsch machen.
    bei ebay gibt es ganz günstige airbrushpistolen die auch was taugen. uzmann-import vertickt da für ca 20 euronen immer M135A pistolen mit einem farbtopf oben.kein behälter.für kleine arbeiten ideal.eine 0.2mm düse ist dabei.also feines zeug,damit kannste locker dünne striche ziehen.
     
  17. #16 Rasmussen, 02.05.2005
    Rasmussen

    Rasmussen inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2001
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Leipzig, jetzt Göttingen
    Hallo McRiff,

    erst einmal ein Lob für das Modell. Gut gelungen --- allerdings: war die Antenne unter der linken Tragfläche in der Bauanleitung mit enthalten?? Bei der Originalmaschine gab es die nämlich nicht!!

    Weißes/ gelbes Ruder ... Prien spricht nur von einer hellen Farbe, dh. möglicherweise auch gelb. Daher vielleicht die unterschiedlichen Profiles.

    Mit besten Grüßen
    Rasmussen
     
  18. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Laut Bauanleitung bekommen alle Maschinen dieses Typs die Antenne. Revell wird hier wohl nicht so genau nachforschen.
     
  19. Matze1

    Matze1 Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Allgäu
    Schönes Modell.
    Der Morane Mast gehört in der Tat nicht an eine G-4. Den gab es erst wesentlich später.

    Grüße!


    Matze
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Rasmussen, 02.05.2005
    Rasmussen

    Rasmussen inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2001
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Leipzig, jetzt Göttingen
    Hallo McRiff,

    "Revell wird hier wohl nicht so genau nachforschen." --- Weshalb ich bei 95% aller Bausätze zuerst die Bauanleitung wegschmeißen würde. :D :D :FFTeufel: :TD:

    Rasmussen
     
  22. #20 Toxic91, 02.05.2005
    Toxic91

    Toxic91 Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
    Sieht doch ganz nett aus! :TOP:

    Ich hab auch schon überlegt, mir das Teil zu holen, aber mal sehen was kommt...
     
Moderatoren: AE
Thema:

Revell Me Bf 109 G-4/trop in 1:32

Die Seite wird geladen...

Revell Me Bf 109 G-4/trop in 1:32 - Ähnliche Themen

  1. Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72

    Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72: Hallo liebe FFler. Die Phantom II F-4 F 38+13 „Last Flight“ gibt es von Revell in 1/32. Ich möchte euch diese letzte schöne Phantom in 1/72...
  2. Revell 2018

    Revell 2018: Ich habe gerade mal bei Google den Begriff "Revell Vorankündigungen 2018" eingegeben. Ich komme so zu einem Händler, weiß aber nicht ob ich den...
  3. Eastern Express / Revell 1:144 Airbus 318 British Airways

    Eastern Express / Revell 1:144 Airbus 318 British Airways: Das ist jetzt der kleinste Airbus von der Familie und ich bin sehr zufrieden mit dem Resultat. Jetzt habe ich die ganze a 320 Familie zusammen....
  4. MiG-25 RBT Revell

    MiG-25 RBT Revell: Hallo an´s Forum. Eigentlich wollte ich keinen BB machen, aber es sind doch etliche Fragen im Raum, die ich nicht vernünftig beantworten kann....
  5. Revell Farbkatalog

    Revell Farbkatalog: Gibt es sowas als PDF oder andere Datei ?