USA wollen im August Ziviljets mit Raketenabwehr ausrüsten

Diskutiere USA wollen im August Ziviljets mit Raketenabwehr ausrüsten im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; USA testen Frachtflugzeug mit Raketenabwehrsystem http://www.welt.de/data/2007/01/17/1180219.html
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.768
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
USA testen Frachtflugzeug mit Raketenabwehrsystem

Ein außergewöhnliches Frachtflugzeug der FedEX hebt vom Flughafen in Los Angeles ab. Zu seiner Last gehören nicht nur die blauweißroten Päckchen der Zustellfirma. Der Zivil-Jet besitzt ein Raketenabwehrsystem, das ihn gegen Terrorattacken mit leichten Raketenwerfern und Panzerfäusten schützen soll. Das System ist von der Northrop Grumman Corp. entwickelt worden. Mit dem Flug beginnt die heiße Phase im Test des lasergesteuerten Systems mit dem Namen “Guardian.
Der zivile Beschützer arbeitet wie sein militärisches Vorbild mit einem Früherkennungssystem. Es soll den Start einer Rakete feststellen und aktiviert dann umgehend einen Laser, der das Suchsystem im Kopf des Flugkörpers stört. Der Flug stellt ein Novum dar. „Erstmals können wir brauchbare Daten darüber sammeln, wie Guardian sich auf einem Routineflug verhält, freut sich Robert L. DelBoca, Vizepräsident von Northrop Grummans Abteilung für Verteidigungsanlagen. Bis zum März kommenden Jahres sollen Frachtflugzeuge den Raketenschild mit sich führen, später werden Passagierflugzeuge bestückt, denn dafür ist der Guardian eigentlich gedacht. ....
Das Heimatschutzministerium unterstützte die Anpassung der Militärtechnik an zivile Bedürfnisse durch die beiden Firmen Northrop Grumman und BAE Systems mit je 45 Millionen Dollar. Der mobile Schutz in der Luft wird noch einige Millionen mehr verschlingen. 20 Jahre, vermuten die Entwickler, wird es noch dauern, bis aus dem Prototypen ein verlässliches System wird, das in allen 6800 kommerziellen Flugzeugen der USA verfügbar ist.
Auf die Fluggesellschaften – und damit auf die Reisenden – soll nach einem Bericht ein ordentliche Kostenlast zukommen: Pro Raketenschild fallen demnach 770.000 Euro an, plus Wartungskosten von 282 Euro pro Flug.
http://www.welt.de/data/2007/01/17/1180219.html
 

Sachmet

Fluglehrer
Dabei seit
29.04.2004
Beiträge
165
Zustimmungen
14
Ort
Potsdam
Nur mal so als Frage:
Wie soll der LASER ein ungelenkte Panzerfaust abfangen?!

Einen IR- Suchkopf zu blenden oder eine Panzerfaust abzuschießen sind leistungstechnisch doch 2 sehr verschiedene Dinge.
Zumal für den zweiten Fall eine sehr viel höhere Energie von nöten wäre.

Verspricht hier also das System zu viel, interpretiert die Zeitung da zu viel hinein oder hab ich was falsch verstanden?
 

go around

Kunstflieger
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
47
Zustimmungen
6
Ort
am Neckar
ich glaube das ganze kann man nur unter dem Aspekt ABM für die Rüstungsfirmen betrachten , was passiert mit einer Rakete die abgelenkt wurde :FFEEK: . Die Amis denken die Sachen die sie anfangen nie zu ende :?! :mad:
Ciao
 

Mannerl

Flieger-Ass
Dabei seit
12.01.2005
Beiträge
252
Zustimmungen
4
Ort
Passau
liest sich so als wenn "die Amis" davon keine Ahnung hätten!
 

go around

Kunstflieger
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
47
Zustimmungen
6
Ort
am Neckar
kannst ja verstehen wie du willst :FFTeufel: , es bezieht sich aber eher auf politische Sachen bzw Entscheidungen und das hier ist eindeutig eine politische Entscheidung , genauso wie die unsinige Diskussion hier bei uns zwecks Abschuß von Passagiermaschinen :( .
Ciao
PS : ich bin wenn überhaupt dann eher ein Boeing-Fan nur so nebenbei
 
Thema:

USA wollen im August Ziviljets mit Raketenabwehr ausrüsten

USA wollen im August Ziviljets mit Raketenabwehr ausrüsten - Ähnliche Themen

  • US Army Aviation Museum, Fort Rucker (AL) (USA)

    US Army Aviation Museum, Fort Rucker (AL) (USA): Anfang Dezember habe ich das US Army Aviation Museum in Fort Rucker, Alabama besucht - ein lange gehegter Wunsch von mir! Dieses Museum, obwohl...
  • USAFE Hangar 1/48

    USAFE Hangar 1/48: Bei der ewigen Suche nach den besten Photohintergründen für die Flugzeugmodelle bin ich irgendwann auf den Trichter gekommen, dass es am Besten...
  • Hilfe bei Variantenidentifizierung A-26B zwecks Bausatzsuche

    Hilfe bei Variantenidentifizierung A-26B zwecks Bausatzsuche: Ich habe von Aeromaster den Decalbogen 48161 und bin auf der Such nach einem passenden Bausatz für folgende Option: Als Bausatz würde sich der...
  • 17.10.19 USA Saab 2000 verunglückt

    17.10.19 USA Saab 2000 verunglückt: Eine Sabb 2000 der PenAir, die N686PA befand sich auf dem Flug von Anchorage-Ted Stevens zum Flughafen Unalaska-Tom Madsen. Der erste Anflug war...
  • Platter und Scheibner wollen drei zusätzliche Black Hawk

    Platter und Scheibner wollen drei zusätzliche Black Hawk: Verteidigungsminister Günther Platter (V) und der freiheitliche Klubobmann Herbert Scheibner wollen drei zusätzliche Black Hawk für das...
  • Ähnliche Themen

    • US Army Aviation Museum, Fort Rucker (AL) (USA)

      US Army Aviation Museum, Fort Rucker (AL) (USA): Anfang Dezember habe ich das US Army Aviation Museum in Fort Rucker, Alabama besucht - ein lange gehegter Wunsch von mir! Dieses Museum, obwohl...
    • USAFE Hangar 1/48

      USAFE Hangar 1/48: Bei der ewigen Suche nach den besten Photohintergründen für die Flugzeugmodelle bin ich irgendwann auf den Trichter gekommen, dass es am Besten...
    • Hilfe bei Variantenidentifizierung A-26B zwecks Bausatzsuche

      Hilfe bei Variantenidentifizierung A-26B zwecks Bausatzsuche: Ich habe von Aeromaster den Decalbogen 48161 und bin auf der Such nach einem passenden Bausatz für folgende Option: Als Bausatz würde sich der...
    • 17.10.19 USA Saab 2000 verunglückt

      17.10.19 USA Saab 2000 verunglückt: Eine Sabb 2000 der PenAir, die N686PA befand sich auf dem Flug von Anchorage-Ted Stevens zum Flughafen Unalaska-Tom Madsen. Der erste Anflug war...
    • Platter und Scheibner wollen drei zusätzliche Black Hawk

      Platter und Scheibner wollen drei zusätzliche Black Hawk: Verteidigungsminister Günther Platter (V) und der freiheitliche Klubobmann Herbert Scheibner wollen drei zusätzliche Black Hawk für das...

    Sucheingaben

    lasergesteuertes raketenabwehrsystem

    Oben