Aufbau STAB Fliegergeschwader WIE ? ?

Diskutiere Aufbau STAB Fliegergeschwader WIE ? ? im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Ich kenne in den MiG-21 und MiG-23 Staffeln auch den Stellv.FA. Bin jetzt gerade leicht verwirrt, weil es hier zwischen "Staffel" und...

Moderatoren: AE
  1. Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    156
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.
    Bin jetzt gerade leicht verwirrt, weil es hier zwischen "Staffel" und "Geschwader" hin und her geht. Im Geschwader gab es natürlich einen Stv. FA und einen Steuermann - aber beides auch in der Staffel? Kann ich mich als Stabskeim nicht erinnern.
     
  2. Anzeige

  3. #182 HorizontalRain, 13.09.2018
    HorizontalRain

    HorizontalRain Astronaut

    Dabei seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    2.972
    Zustimmungen:
    1.784
    Beruf:
    a.D.
    Ort:
    nördlich des Küstenkanals
    @ Tom,

    sei versichert - es war so!

    Uwe
     
  4. 371690

    371690 Kunstflieger

    Dabei seit:
    08.09.2018
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    R.E.D.
    Ort:
    Freistaat
    Ja gewiss, die Staffel war wie ein kleines Geschwader...
     
  5. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    20.555
    Zustimmungen:
    27.108
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
    Genau. Man sieht hier, das hier nur einmal ein Mech. eingetragen wurde, weil einfach keine da waren. Es wurde auch mal ein 2. Wart eingetragen, aber das war wohl die Ausnahme. :wink2:

    Anhänge:

     
    gero und ESPEZ gefällt das.
  6. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    20.555
    Zustimmungen:
    27.108
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
    Du erzählst uns ja hier nix Neues. Wurde alles hier irgendwo schon mal durchgekaut. :wink2:
    Gut, die Festlegung gab es. Aber warum sollte ein Uffz. das nicht genau so gut können? War der UaZ oder Berufssoldat?
     
  7. 371690

    371690 Kunstflieger

    Dabei seit:
    08.09.2018
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    R.E.D.
    Ort:
    Freistaat
    Das war ein UaZ
     
  8. #187 MiG-21.de, 14.09.2018
    MiG-21.de

    MiG-21.de Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Thüringen
    Damit war doch die Wahrscheinlichkeit, daß er der Aufgabe intellektuell gewachsen war, zumindest größer als bei einem BU.:smile1:
     
  9. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    3.647
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Der ist Böse und in der Form auch inhaltlich nicht haltbar - sorry, unterste Schublade.:thumbdown:
     
    ESPEZ, Pirat und mirage gefällt das.
  10. 371690

    371690 Kunstflieger

    Dabei seit:
    08.09.2018
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    R.E.D.
    Ort:
    Freistaat
    Immer dran denken; alle Menschen sind gut! Defizite hat nur der ohne Verständnis!
    Keine Ahnung was MiG 21 zu so einem Kommentar bewegt... Ein guter Therapeut kann helfen Erlebnisse der Vergangenheit neu zu bewerten.
     
  11. ColdWar

    ColdWar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Berlin
    Um der Sache zu folgen sei die Frage angebracht WOFUER steht BU?
     
  12. 371690

    371690 Kunstflieger

    Dabei seit:
    08.09.2018
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    R.E.D.
    Ort:
    Freistaat
    BU steht für Berufsunteroffizier Mindestdienstzeit war 10 Jahre. Enddienstgrad Stabsfeldwebel konnte sich dann weiterverpflichten, oder Fähnrichlaufbahn einschlagen.
    UAZ war Unteroffizier auf Zeit Dienstzeit 3 Jahre Enddienstgrad Unterfeldwebel
     
  13. #192 atlantic, 15.09.2018
    atlantic

    atlantic Astronaut

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.769
    Zustimmungen:
    1.048
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    der ist böse, aber warscheinlich warst du selbst nur BU.:0016:
    Ich für meinen Teil musste nicht 4 Jahre Marxismus-Leninismus studieren um die gleiche Arbeit machen zu können und ich wusste mich im praktischen besser zu verkaufen als die meisten Offze. :p046: ( ein vom Stfw. zum Ofw degradierter Bundeswehrgast )

    Er konnte durchaus auch Feldwebel werden, Techniker die gut waren und auch noch in der Partei aktiv, die wurden zur Entlassung dazu befördert.
     
    Tumanski gefällt das.
  14. #193 Tester U3L, 15.09.2018
    Tester U3L

    Tester U3L Space Cadet

    Dabei seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    1.284
    Ort:
    Meerbusch/Potsdam
    Er konnte (im Rahmen des allgemein vorherrschenden Personalmangels bei Berufskadern aller Dienstgradstufen) als Techniker auch Feldwebel werden, ohne in der Partei zu sein und auch deutlich vor der Entlassung.
     
    ESPEZ gefällt das.
  15. #194 atlantic, 16.09.2018
    atlantic

    atlantic Astronaut

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.769
    Zustimmungen:
    1.048
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    es gab halt auch viele Ausnahmen von der Regel, auch ´n Offz konnte nach 15 Jahren offiziell nach Hause gehen sofern er es nur bis zum Oberleutnant schaffte
     
  16. #195 Tester U3L, 16.09.2018
    Tester U3L

    Tester U3L Space Cadet

    Dabei seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    1.284
    Ort:
    Meerbusch/Potsdam
    Naja, das war wegen fehlender Aufstiegschancen für Offiziere des ITP, insbesondere in den Geschwadern mit hohem Offiziersanteil im ITP (MiG-23, Su-22, MiG-29) offiziell so geregelt. Das mag zwar in Hinblick auf die NVA als Ganzes eine Ausnahme sein, für die LSK/LV war das dann aber eine normal geregelte Sache.
    Das ein UaZ eine BU-Planstelle einnahm, mag ja noch plausibel sein. Wenn es aber um Fähnrich bzw. Offiziersplanstellen ging, war das dann eine größere Ausnahme, in Hinsicht auf die gesamte NVA aber auch eine gewisse Normalität.

    UaZ auf Berufssoldaten-Planstellen (Beispiel 1981):

    UaZ auf Offiziersplanstellen: 0,3% (LaSK) 2,9% (LSK)
    UaZ auf Fähnrich-Planstellen: 6,6% (LaSK) 4,5% (LSK)
    UaZ auf BU-Planstellen: 24,2% (LaSK) 14,5% (LSK)

    (Quelle: Müller, C.T.: Tausend Tage bei der "Asche" - Unteroffiziere in der NVA. Berlin: Ch. Links, 2003)
     
  17. #196 Waffen's, 16.09.2018
    Waffen's

    Waffen's Space Cadet

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    279
    Ort:
    Dessau
    *Fingerheb*
    War zwar nicht in der Staffel, sondern in der TDZ, hatte als UaZ aber in den letzten Monaten auch eine Fähnrich-Planstelle inne (stellv. Truppführer IS).

    Gruß
    Uwe
     
  18. DDA

    DDA Alien

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    5.546
    Zustimmungen:
    11.465
    Ort:
    Berlin
    Soso, der IS hatte schon Planstellen in der TDZ der NVA *duck und weg*:FFTeufel:

    Axel
     
  19. #198 MiG-21.de, 23.09.2018
    MiG-21.de

    MiG-21.de Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Thüringen
    Über die Aufregung (und die Unsachlichkeit) bezüglich meines Posts habe ich mich dann doch ein wenig gewundert. Natürlich tun pauschale Urteile dem einzelnen oft unrecht. Aber das heißt ja nicht, daß meine Aussage deswegen grundsätzlich falsch war. Nach meiner (zugegeben bescheidenen, weil aus nur zwei Dienstjahren - einem halben Jahr an der U-Schule und anderthalb Jahren im Geschwader - bestehenden Erfahrungen) handelte es sich bei den BUs zwar zumeist um nette Kerle, aber das Pulver hatten die in der Regel nicht erfunden. Die meisten wollten soagr länger als 10 Jahre dienen, waren aber mangels Eignung für die Fähnrich- und Offz.-Laufbahn an der U-Schule gelandet. Und ich erinnere mich noch gut an die Klage eines KT anläßlich irgendeiner Versammlung, daß es bei den BUs bis zu drei Jahren dauern würde, bis die in der Lage wären, eine Technikerstelle zu übernehmen, während die UaZ das binnen eines halben Jahres in der Truppe schafften. Letzte rekrutierten sich bei uns (JG-8) zu wesentlichen Teilen aus Abiturienten (mit und ohne Berufsausbildung), die sich "freiwillig" für drei Jahre verpflichtet hatten, um zum Studium zugelassen zu werden, sowie aus Interflug-Leuten, denen man die dreijährige Dienstzeit offensichtlich auch nahegelegt hatte. Insofern bestand in der Regel da schon ein wesentlicher Unterschied im geistigen Potential von BUs und UaZ. Aber natürlich - bevor der nächste Aufschrei ertönt - gab es auch richtig gute Leute unter den BUs, so meinen Kommilitonen, der nach 10 Jahren Dienstzeit das Studium an der TU problemlos gemeistert hat. Aber die Regel war das eben nicht ...
     
    schwarzmaier777 und Gepard gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Flugzeug-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. 371690

    371690 Kunstflieger

    Dabei seit:
    08.09.2018
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    R.E.D.
    Ort:
    Freistaat
    Danke, das war mal ne schlüssige Erklärung. Schön, daß sich beruflicher Erfolg bei Dir und Deinem Kommilitonen eingestellt hat.
     
  22. #200 atlantic, 24.09.2018
    atlantic

    atlantic Astronaut

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.769
    Zustimmungen:
    1.048
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    nach nun fast 30 Jahren Vergangenheit sollte man vieles von damals gelassen und Gegenposts auch man ironisch nehmen.:08:
    und ja in meinen 7 Jahren hab ich bei allen Dienststellungen solche und auch solche kennenlernen dürfen.:-60:

    Das die IF Leute am liebsten zu euch kamen, ist auch normal. So waren sie nicht so weit von zu Hause.
    Die IF-Jungs sind fast alle für 3 Jahre gegangen.
    Da wollte keiner der jungen Flugzeugmechaniker zu den Sandlatschern gehen, also blieben zwangsläufig nur die 3 Jahre am Flugzeug in der LSK.
     
Moderatoren: AE
Thema: Aufbau STAB Fliegergeschwader WIE ? ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aufbau jbg 77

    ,
  2. woswrat russisch

    ,
  3. sportoffizier bei der syrischen armee

Die Seite wird geladen...

Aufbau STAB Fliegergeschwader WIE ? ? - Ähnliche Themen

  1. G-91 - Aufbau?

    G-91 - Aufbau?: Liebe Forumsmitglieder, für ein anstehendes G-91 Projekt suche ich zum Aufbau der Zelle Informationen: Soviel ich auf einem Foto und der...
  2. FMS - Autopilot und der ganze Aufbau ???

    FMS - Autopilot und der ganze Aufbau ???: Hallo zusammen, ich bin mich gerade in die ganze Geschichte mit Autopilot und Instrumente am einarbeiten. Für diesen Zweck habe ich mir mal ein...
  3. Welchen Lackaufbau?

    Welchen Lackaufbau?: Hallo Leute, ich baue gerade einen Ferrari von Revell. Die Karosserie welche natürlich rot werden soll, ist aus weißem Kunststoff gespritzt....
  4. ex-Luftwaffenoffiziere und der Aufbau der syrischen Armee

    ex-Luftwaffenoffiziere und der Aufbau der syrischen Armee: Hallo zusammen, ich habe Fragen zu ehemaligen Luftwaffen-Soldaten, die ab 1948 mit beim Aufbau der syrischen Armee bzw. Luftwaffe halfen....
  5. Turbinenlager. Aufbau, Schmierung, Dichtung?

    Turbinenlager. Aufbau, Schmierung, Dichtung?: Hallo hier ist ein Neuer! Erst mal Schöne Grüße aus Sachsen von einer vielseitig interessierten Person! Bin relativer Laie in Sachen Flugzeuge,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden