Kondensstreifen am Tragflächenrand

Diskutiere Kondensstreifen am Tragflächenrand im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Ich hab mich jetzt mal an Kenneth's Foto bedient (sei mir nich böse drum :) ) um euch zu fragen ob diese Kondensstreifen am Targflächenrand einen...

Moderatoren: gothic75
  1. Strike

    Strike Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    1.701
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Forchheim/Obfr.
    Ich hab mich jetzt mal an Kenneth's Foto bedient (sei mir nich böse drum :) ) um euch zu fragen ob diese Kondensstreifen am Targflächenrand einen bestimmten Fachausdruck besitzen.

    Genügend hochgestochenes Geschwafel, eure Antworten bitte :D

    Man sieht diese Dinger zwar oft auf Fotos, aber ich hab nirgendwo im Netz einen Namen dafür gefunden :?!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Friedarrr, 23.11.2002
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Gib das einfach in die Suchmaschine ein "Vortex oder auch kondenstreifen"!
    Das Thema hatten wir schon mal, nächstes mal mach ich auch eine Verknüpfung!:) Wenn ichs kann! :)
     
  4. #3 Kenneth, 23.11.2002
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    151
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Warum sollte ich :) M.E. heissen sie in Deutsch Randwirbel, in English (wing tip) vortex (plural: vortices) und in französisch tourbillon (de bout de l'aile - Lothringer?).
     
  5. Strike

    Strike Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    1.701
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Forchheim/Obfr.
    le bout = Ende, Ablauf, Äußerstes
    l'aile = Flügel
    le bout de l'aille = Flügelspitze
     
  6. Strike

    Strike Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    1.701
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Forchheim/Obfr.
    @Firedarr: siehe auch diesen Thread hier , da hat uns der Ben das Ganze wunderschön erklärt ;)
     
  7. #6 _Michael, 23.11.2002
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    560
    Beruf:
    Ingenieur
    Randwirbel? Die Randwirbel sind doch diese Wirbel, welche entstehen, weil durch den Unterdruck auf der oberen Flügelseite Luft nach oben gesogen wird. Auf dem folgenden Bild gut zu sehen:

    (Ich hab keine Ahnung WER das Copyright an diesem Bild hat, mach ich mich eigentlich strafbar, wenn ich es hier poste?)
     

    Anhänge:

  8. #7 _Michael, 23.11.2002
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    560
    Beruf:
    Ingenieur
    Der Randwirbel ist der kleine "Wirbelsturm" etwas Links des Flugzeugs und doch einige dutzend Meter weiter hinten.
    Diese Wirbel sind sehr lang und bilden oft auch ein Problem bei sehr hohen Startfrequenzen auf Zivilflughäfen.
     
  9. René

    René Astronaut

    Dabei seit:
    20.07.2001
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    BaWü
    Das worüber Du jetzt sprichst ist die Wirbelschleppe, das meinte StrikeEagle aber nicht. ;)
     
  10. Strike

    Strike Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    1.701
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Forchheim/Obfr.
    Das Bild habe ich auch mal hier im FF gepostet, Die Quelle: www.cr463.com ( Hier ist der Thread dazu
     
  11. Hog

    Hog Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Flughöhe 0 ;-)
    Ort:
    Südhessen
    das auf dem Bild ist auch keine Wirbelschleppe, das ist entweder vom Boden aufgewirbelter Staub oder Rauch aus dem Smoker (ist 'ne F-4 der Thunderbirds)
     
  12. #11 _Michael, 23.11.2002
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    560
    Beruf:
    Ingenieur
    Wirbelschleppe? Ganz, ganz sicher? Ich habe wirklich gemeint, die Wirbelschleppe sei so einfach alles, was der Flieger so hinter sich herwirble und die Randwirbel eben konkret der Druckaugsleich an der Fläche. Werde dann mal nachschauen!

    @Hog: Ich meine natürlich nicht der Staub, sondern die Form, in die der Staub geblasen wird. Dadurch wird die Bewegung der Luft sichtbar.
     
  13. #12 wollcke, 23.11.2002
    wollcke

    wollcke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    ... wo die Sonne verstaubt
    Das ganze nennt sich "induzierter Widerstand"
    Kommt von den unterschiedlichen Druckverhältnissen auf Unter- und Oberseite des Flügels und ist fast identisch zu Wirbelschlepen. Sie enstehen Hauptsächlich bei "agressiven" Kurven (Ich glaub nur Gott allein weiß ob das richtig geschrieben ist :p )

    Mit freundlichen Grüßen

    Christian
     
  14. #13 Dominik, 23.11.2002
    Dominik

    Dominik Kunstflieger

    Dabei seit:
    08.09.2002
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Ulm
    So ein Zufall....genau das muss ich gerade für Phase3 in Fürsty lernen!
    Dann werd ich mal mein bestes geben :D

    Der induzierte Widerstand ist der Widerstand, der durch den Druckunterschied zwischen Ober- und Unterseite des Flügels entsteht! Da sich der statische Druck an Ober- und Unterseite meist stark unterscheidet, wird die Luft versuchen in den Unterdruckbereich über der Tragfläche zu kommen! Das zusammentreffen dieses ausgleichenden Luftstromes verursacht die Wirbel(Vortex) die von Wurzel bis Spitze der Tragfläche immer größer werden!

    So... :FFD
     
  15. #14 Kenneth, 23.11.2002
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2002
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    151
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Sofern ich weiss ist ein Randwirbel auch eine Wirbelschleppe. Sie entstehen dort wo Unterdruck und Überdruck sich ausgleichen können, d.h. hauptsächlich an den Tragflächenenden (=> minimum 2 pro Flugzeug, die vom Wind seitlich abgetrieben werden können). Es herrscht im Wirbel einen niedrigen Druck und der Wirbel erzeugt dadurch einen Widerstand, der induzierte Widerstand. Die Stärke dieses Wirbels hängt mit dem erzeugten Auftrieb zusammen; daher Verkehrsflugzeuge => hohes Gewicht => hoher Auftrieb => kräftige Wirbelschleppen. Sie werden dann sichtbar wenn in der Luft enthaltene Feuchtigkeit im niedrigen Druck kondensiert, wie z.B. das MiG-29 Bild. Die Gefahr von Wirbelschleppen von großen Flugzeugen kann z.T. dadurch ausgeräumt werden, daß das folgende Flugzeug sich über dem Gleitpfad des größeren Flugzeugs hält, und nach seinem Aufsetz- bzw. vor seinem Rotationspunkt aufsetzt bzw. abhebt. Man hat im übrigen festgestellt, daß auch die Landeklappen von einigen größeren Flugzeugen (beispielsweise Boeing 757) gefährliche Wirbelschleppen erzeugen können.
     
  16. #15 _Michael, 23.11.2002
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    560
    Beruf:
    Ingenieur
    Aber trotzdem, ich glaube die Wirbel auf dem Bild, welches diesen Thread ausgelöst hat, sind weder das eine noch das andere.

    Handelt es sich hier nicht um ein anderes Phänomen: Die Luft wird durch die Tragflächenendenträger extremen Druckunterschieden ausgesetzt, an der Hinterkante entsteht ein starker Unterdruck, das Wasser kondensiert aus diesem Grund und der entstehende "Nebel" ist dann eben das weisse Zeugs.
     
  17. #16 Dominik, 23.11.2002
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2002
    Dominik

    Dominik Kunstflieger

    Dabei seit:
    08.09.2002
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Ulm
    ...
     
  18. Peter

    Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    09.03.2001
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    149
    Schönes Thema :TOP:

    Wirbelschleppen, Randwirbel, Druckausgleich usw., alles das ist richtig und auch auf dem Foto zu sehen!

    Ich versuche es gerne nachher mal mit und an dem Foto zu erklären, falls Interesse besteht!
     
  19. #18 Kenneth, 23.11.2002
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    151
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Peter

    Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    09.03.2001
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    149
    Um aber nicht zu tief in die Materie einzusteigen, kurz die einfache Version:

    Aufgrund der Anstömung an der Tragfläche, herrscht auf der Tragfläche ein Unterdruck, unter der Tragfläche ein Überdruck.
    Diese beiden unterschiedlichen Drücke, gleichen sich an den Tragflächenenden (nicht der Hinterkante) unter Wirbelbildung aus.

    Nun spielen da noch eine ganze Menge an Faktoren eine Rolle, allerdings würde das für die Erklärung zu weit gehen, es handelt sich hierbei übrigens um eine Widerstandkraft die dabei entsteht, der induzierte Widerstand.

    Gleich geht es weiter mit dem Foto...
     
  22. Peter

    Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    09.03.2001
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    149
    Hier nun das Bild, anschließend eine paar weitere Erläuterungen dazu.
     

    Anhänge:

Moderatoren: gothic75
Thema: Kondensstreifen am Tragflächenrand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kondensstreifen flugzeug flügel

    ,
  2. content

    ,
  3. warum entstehen an den flügelspitzen kondensstreifen

    ,
  4. kondensstreifen an den tragflächenenden,
  5. druckausgleich Tragflächen ,
  6. flugzeug kondensstreifen an tragflächenende,
  7. kondensstreifen Flügelspitzen Kampfflugzeug,
  8. kondensstreifen flügelspitzen,
  9. flugzeug tragfläche kondensstreifen
Die Seite wird geladen...

Kondensstreifen am Tragflächenrand - Ähnliche Themen

  1. Kondensstreifen erhitzen die Erde

    Kondensstreifen erhitzen die Erde: Forscher meinen, dass Gegenden, in denen Kondensstreifen entstehen, umflogen werden sollen....
  2. Seltener Kondensstreifen-Schatten

    Seltener Kondensstreifen-Schatten: Es ist kein schönes Bild. Aber ich habe sowas bisher noch nicht gesehen. Eben, um 19:56 Uhr ist ein Flieger, aus Richtung Hannover ---> Berlin, in...
  3. Vertikale Rauch/Kondensstreifen in der Nähe von oberirdischen A-Waffen Tests

    Vertikale Rauch/Kondensstreifen in der Nähe von oberirdischen A-Waffen Tests: Bei zahlreichen Fotos und filmaufnahmen von oberirdischen Atomwaffentests der USA kann man in etwas Abstand vom Detonationspunkt vertikale...
  4. Frage zu Kondensstreifen

    Frage zu Kondensstreifen: Ich habe heute einen doppelten Kondensstreifen beobachtet, der etwas seltsam aussah. Dieser zog sich über mehrere Kilometer sehr linear und noch...
  5. Warum machen nicht alle Turboprops Kondensstreifen?

    Warum machen nicht alle Turboprops Kondensstreifen?: Moin Leuz, mich beschäftig die Frage, wovon es abhängt, daß eine Turbopropmaschine Kondensstreifen macht. Es beschäftigt mich deshalb, weil...