Verein für Fluglärm!!!!!

Diskutiere Verein für Fluglärm!!!!! im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, wir haben zu mehreren Leuten überlegt, einen "Verein für Fluglärm" zu gründen, der sich für mehr Flugbewegung der Luftwaffe einsetzt und...

f104

Flugschüler
Dabei seit
16.02.2004
Beiträge
8
Ort
düren
Hallo,
wir haben zu mehreren Leuten überlegt, einen "Verein für Fluglärm" zu gründen, der sich für mehr Flugbewegung der Luftwaffe einsetzt und der sich für mehr Flugvorführungen auf Flugtagen einsetzt.
Wir sind alle Jetfans und begeisterte Spotter.
Im Moment ist das ja lächerlich, was von deutscher Seite geboten wird, im Gegensatz zum Ausland(Deutschland nur static oder gar keine Beteiligung, und wenn dann nur ein Marine Tornado im Flying Display!!)
Warum soll man den Gegnern immer ein Forum geben??
Mehr Selbstbewußtsein!!!!!!!!
Was haltet Ihr davon???
 
muermel

muermel

Space Cadet
Dabei seit
06.02.2005
Beiträge
1.173
Ort
Titusville, Fl, USA (Heimat Sauerland)
denke auch, das sowas nicht machbar ist. angesichts geplanter MWST-Erhöhungen von 2-4 % fehlt für sowas das öffentliche verständnis.
man muss "leider" sagen :FFCry:

lg
 
Flashbird

Flashbird

Astronaut
Dabei seit
20.10.2003
Beiträge
3.831
Ort
Im schönen Vogtland
Im Grunde eine gute Idee!Ähnliches wurde ja schon letztes Jahr hier im FF versucht,nachdem bekannt wurde,daß es keine FDs der LW mehr geben wird.Leider wurde diese Aktion auch aus dem FF heraus ziemlich torpediert und ist im Sande verlaufen.
Geht es denn den anderen Ländern besser?Ist da das Verständniss in der Bevölkerung da?Da wird sowas einfach durchgezogen und sich nicht noch vorneweg tausendmal entschuldigt,wenn mal ein paar Jets über die Lande ziehen.Wir Deutschen sind dazu einfach zu spießig und brav und sagen schon vorweg,das hat keine Aussicht auf Erfolg.
Schaut euch mal diverse Seiten von Fluglärmgegnern an,die machen es genau umgekehrt.Die versuchen ihre fadenscheinigen Ziele ohne Rücksicht auf Verluste durchzudrücken.Und wir lassen uns von denen immer wieder das Fell über die Ohren ziehen.
Wer nicht wagt,der nicht gewinnt!
 
Barclay

Barclay

Sportflieger
Dabei seit
25.08.2004
Beiträge
23
Ort
NRW
Wo wir grad beim Thema sind: Hat eigentlich mal wer bei der Lärm-Hotline angerufen und sich beschwärt, dass es zu wenig Fluglärm gibt?
Was war die Antwort?
 

f104

Flugschüler
Dabei seit
16.02.2004
Beiträge
8
Ort
düren
Verein für Fluglärm

Ja, super , werden dort mal anrufen und uns über zu wenig Fluglärm beschweren, kann ich nur befürworten.
Vielleicht können wir ja mal unsere Erfahrungen austauschen.

Wir waren letzte Woche auf einem Flugtag an der belgisch-französischen Grenze.Dort ist die Partrouille de France geflogen. Bei jedem Vorbeiflug hatten die Menschen geklatscht und waren außer sich. Super!!!
Aber die Franzosen haben ja sowieso eine bessere Einstellung zu ihrem Land als die Deutschen!

Wenn ein kleines Land wie Belgien auf allen europäischen Flugtagen vertreten ist und sogar Preise für "best Flying performance" mit ihrer F16 bekommen warum kann dann ein Land wie Deutschland nur noch im Static display abhängen ?????????
Bestes Beispiel Volkel2005!!!!!!!!!

Meiner Meinung nach werden hier die Gegner zu sehr beachtet und ernst genommen.Sie werden viel größer eingestuft als sie wirklich sind.
Könnte es sein, daß dies auch politisch unterstützt wird, bzw. wurde???
Würde mich nicht wundern......
Hoffentlich ändert sich das mit der neuen Regierung!!!!!!!!!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
9.885
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Da würde ich eher gegen die Fluglärmgegner selber "schießen"!

Ala "jeder spricht von Fluglärm, wie machen ihn"!!

Und wenn die demonstrieren gleich dagegen demonstrieren, aber lauter! :)
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Man könnte ja das Thema auch mal ernst nehmen - nur mal als Denkanstoß.
Ihr solltet Euch ein paar grundsätzliche Fragen stellen - etwa :

-"Verein für Fluglärm" - wer ausser den eingefleischten Luftfahrtsymphtisanten wird angesichts solches Titels nicht sofort eine Anti-Position beziehen ?

- für wen und für was sollen Flugshows, Staticdisplays etc eigentlich gut sein, was sollen die bezwecken ?

- welchen ICQ - Durchschnitt wollt ihr ansprechen ?

- was hat Euer Anliegen mit Öffentlichkeitsarbeit der LW zu tun und wie wollt Ihr das manifestieren ( mit diesem Titel gehts jedenfals daneben)

- seid Ihr Euch sicher, das Ihr nicht nur GEGEN etwas seid ?

Ich könnte noch mehr aufzählen - aber wenn Ihr mir das beantwortet - da bin ich schon zufrieden ;) - fühlt Euch von meinen Fragen mal zur Abwechslung nicht angegriffen, sondern denkt mal darüber nach ... :engel:
 
fightingfalcon

fightingfalcon

Testpilot
Dabei seit
15.04.2002
Beiträge
999
Ort
Mehring
"Verein für Fluglärm" klingt zu provokant und man bekommt von vielen Seiten sofort eins vor die Schnauze. Das Wort Lärm ist zu stark mit negativen Attitüden behaftet, das klappt nicht.

Vielleicht könnte man die Fühler in Richtung einer bestehenden Organisation, wie dem Freundeskreis Luftwaffe ausstrecken und mit den Verantwortlichen versuchen in die von Euch vorgeschlagene Richtung zu arbeiten.

Viele Grüße
Christian
 
Wolfman_1832000

Wolfman_1832000

Space Cadet
Dabei seit
16.02.2005
Beiträge
2.220
Ort
Leverkusen
Freundeskreis Luftwaffe ?

Freundeskreis Luftwaffe : gute idee,aber......2000 in Bückeburg.besuch mit dem Freundeskreis bei den Heeresfliegern.während ich mit zwei kollegen hellauf begeistert die Alouette II in der halle aufschreibe,bestaunen ältere herren die gerniale deckenkostruktion dieser flugzeughalle !!

Nörvenich Open Day 98 : ich hatte lange jahre mit dem hobby pausiert und da kam mir der OD gerade recht um mal wieder was zu " erleben ".
da stehen dort am Main Gate vermummte typen mit totenkopfmasken und demonstrieren gegen fluglärm usw." " was geht denn hier ab ? " dachte ich mir.ich hatte solche irren vorher noch nie gesehen !

Ein " verein gegen fluglärm " wird wohl nicht viel bewirken,denke ich mal.aber ein
" verein zur aufrechterhaltung der landesverteidigung " evtl schon eher.

Ich werde auf jeden fall unterschreiben !!

W.
 
Airtiger

Airtiger

Testpilot
Dabei seit
07.10.2004
Beiträge
567
Ort
Schwäbisch Gmünd
Glaube auch dass so ein Name zu provozierend ist.
Besser z.B "Verein zur Förderung der Luftfahrt"

..ok, das hört sich villeicht etwas Spießig an. :rolleyes:

Aber ich gebe euch recht. Was ist Deutschland gemacht wird ist echt ne schande. Wenn wir ein Flugprogram wollen müssen wir schon Belgier holen.

Warum können wir nicht das was Österreich, Belgien, ... auch können? :confused:
 
Ghostbear

Ghostbear

Testpilot
Dabei seit
02.11.2004
Beiträge
923
http://www.fluglaerm.de/middels/index1.htm

Ich finde diese Leute zum k&%§$&.........Ich bin zwischen Wilhelmshaven und Friedeburg...siehe Karte im Link, aufgewachsen. Damals gab es auch noch häufig mal einen Überschallknall.....ja, ich kenne sie noch. Die Dinger gab es ungefähr zwei mal pro Woche. Man, wie haben immer die Scheiben gewackelt......geil!!! :FFTeufel:

Phantoms im Tiefflug, Tornados und Starfighter habe ich gesehen. Es war einfach ein Traum.....und die Leute in der Pampa haben, glaube ich, einfach nix zu tun, als sich zu beschweren. Es ist ja nicht so, dass man direkt am Frankfurter Flughafen wohnt, wenn man Aurich oder Großefehn sein "zu Hause" nennt!!! :D

Schaut Euch mal diesen Link an! http://www.fluglaerm.de/middels/start.htm

Die fangen bei "lächerlichen" 75db an, von Fluglärm zu sprechen.....da ist es ja an einer Autobahn lauter...

Ich bin für eine Initiative: :TD: "Pro ständige Inübunghaltung der deutschen Luftwaffe über deutschem Boden"!!! :)
 
Wolfman_1832000

Wolfman_1832000

Space Cadet
Dabei seit
16.02.2005
Beiträge
2.220
Ort
Leverkusen
Ramstein

Ramstein 88 war DER aufhänger hier airshowmässig alles herunter zu fahren.

das passte sehr gut ins politische konzept !

so leid es mir für die opfer und deren angehörigen von damals tut,aber wird etwa autofahren verboten weil jedes jahr tausende dabei ums leben kommen ?

es wird niemand gezwungen zu einem open day zu gehen.wenn man mal die besucherzahlen betrachtet müsste doch jedem blinden auffallen wie gross das
interesse in der bevölkerung ist.....

auch wäre die akzeptanz für unsere streitkräfte und deren verbündete weitaus
grösser wenn die leute mal hautnah mitbekommen könnten was die " jungs " so
drauf haben.( siehe air power demo der KLu ).

wenn hier wirklich mal ne berufsarmee installiert werden sollte,die ja auch " etwas " kostet,sollte sich berlin mal was einfallen lassen den leuten das schmackhaft zu machen !

einen schönen sonntag wünscht

old wolfman
 
Gabi

Gabi

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.116
Ort
JWO
Das Problem ist doch, dass die Flieger (alle wohlgemerkt) in diesem Land, nicht ein Stück Lobby haben, außer sich selbst.
Solange die Fliegerei mit hohen Spritpreisen, willkürlicher Bürokratie usw. ständig ausgebremst wird, solange werden auch die Gegner immer die "besseren" Argumente haben.
Deshalb verlangt auch kein Anwohner, dass die bei ihm vorbeiführende Autobahn geschlossen wird, weil er sie mit seinem Auto befährt, deshalb werden auch keine Bahnstrecken geschlossen, nur weil einer dran wohnt. Aber sich ein günstiges Grundstück in Flugplatznähe kaufen, anschließend zum Flugplatzgegner mutieren und die Betreiber und Behörden mit bitterbösen Schreiben überfallen, das gehört zum "guten" Ton, gegen irgendwas muss man ja sein. Und da dieses Treiben seitens des Gesetzgebers unterstützt wird, werden auch alle Bestrebungen, die Fliegerei in Deutschland salonfähig zu machen, scheitern. Einschließlich des "Kampfes" um mehr Fluggeräusche.
Darum ist ein angedachter Verein zwar eine gute Idee, aber zum Scheitern verurteilt.
 
Flashbird

Flashbird

Astronaut
Dabei seit
20.10.2003
Beiträge
3.831
Ort
Im schönen Vogtland
Falcon4 schrieb:
Man darf nicht vergessen wir die den Lärm lieben sind in der Minderheit
Wirklich?
Kennst du die Zuschauerzahlen bei Luftfahrtveranstaltungen?
Das Problem ist,daß die Luftfahrtbegeisterte Bevölkerung einfach zu lieb ist,um der massiven Hetze der Gegner etwas entgegenzustellen.Im übrigen würde ich mich nicht so auf das "Lärm" in diesem Thread-Titel versteifen.Es geht einfach darum,der Luftfahrt in Deutschland(und nicht nur der Militärischen)eine starke Lobby zu geben.
Aber wenn man schon vorweg sagt,daß das keine Aussicht auf Erfolg hat,dann kann da natürlich nichts werden.Die Luftfahrthasser werden sich freuen.
 
Togge

Togge

Testpilot
Dabei seit
28.04.2001
Beiträge
839
Ort
Schwarzenbek
Ich war letzten Sonntag in Karup. Da gab es Flugprogramm von 10 bis 18 Uhr nonstop. Es ist schon erstaunlich, dass dort kleine Luftwaffen wie Ungarn, Niederlande, Belgien, Schweden, die Schweiz (Patrouille Suisse und PC-7 Team) Flight-Displays zeigten. Dänemark brachte mit 16 F-16 ein Drittel seiner Luftstreitmacht gleichzeitig in die Luft.

Lärm ist aber nicht gleich Lärm. Vor einigen Jahren verirrte sich eine F-16 während einer NATO-Übung in diese Gegend. Ein Nachbar sammelte sofort Unterschriften für ein Protestschreiben. Dieser Herr findet allerdings z.B. nichts dabei, zwei Tage lang mit der Kreissäge Kaminholz zu sägen.

Zum Thema Sparmaßnahmen:
In der Flug Revue ist zu lesen, dass 3 Tornados von JBG 32 zwar zum Tiger Meet in die Türkei fliegen, dort aber nicht an den Wettbewerben teilnehmen durften. Es wird vermutet, dass Sparmaßnahmen der Grund dafür waren. Neu ist das nicht. In den Siebzigern mussten mal Besatzungen mit einer Do 28 zum Tiger Meet fliegen, um Treibstoff zu sparen.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.662
Ort
mit Elbblick
Von der von Ghostbear verlinkten Webseite:

Mit Taschenlampen müssen die Piloten der Phantom-Düsenjäger
bei Dunkelheit ein Flugzeug identifizieren,
wie der Kommodore des Jagdgeschwaders 71 Richthofen erklärt hat.

Nach den Angaben des Kommodore ist die Ausrüstung der Phantom unzureichend
und erhöht das Risiko für Personal und Maschinen.
Die Freund/Feind-Kennung ist nur sehr ungenügend, Nachtsehhilfen, Leuchtspurmunition und eine
Video- und Sprachaufzeichnungsanlage fehlen völlig.

Bevor die Flugzeuge in einem Krisenfall eingesetzt werden könnten,
ist eine Nachrüstung von 400 Millionen Mark erforderlich!

Die Bürger wissen:
bis eine solche Nachrüstung genehmigt und realisiert ist,
ist der Krisenfall längst vorbei.
Erschreckend, keine Leuchtspurmunition? Na da fühl ich mich aber unwohl. Hätten wir noch die 45 Stunden Woche und Vollbeschäftigung, wäre diese Protestiererei undenkbar. Dann wäre der Erwerbstätige gar nicht daheim, wenn die Luftwaffe die letzte Flugstunde aus dem geschundenem Gerät rausprügelt.
 
Ghostbear

Ghostbear

Testpilot
Dabei seit
02.11.2004
Beiträge
923
Schorsch schrieb:
Erschreckend, keine Leuchtspurmunition? Na da fühl ich mich aber unwohl. Hätten wir noch die 45 Stunden Woche und Vollbeschäftigung, wäre diese Protestiererei undenkbar. Dann wäre der Erwerbstätige gar nicht daheim, wenn die Luftwaffe die letzte Flugstunde aus dem geschundenem Gerät rausprügelt.
Der war gut!!!!!!! *lol* :TOP: :TOP: :TOP:
 
Thema:

Verein für Fluglärm!!!!!

Verein für Fluglärm!!!!! - Ähnliche Themen

  • 29.12.18 SAR AW 139 Crash Vereinigte Emirate

    29.12.18 SAR AW 139 Crash Vereinigte Emirate: Eine AW 139 stürzte nach dem Einflug in eine Zipline am höchsten Berg der VAE ab. Dabei kamen alle 4 Besatzungsmitglieder, 3 Emiratis und ein...
  • Formationsflug im Verein (Aeroclub Coburg)

    Formationsflug im Verein (Aeroclub Coburg): Bei uns im Aeroclub gbt es seit diesem Jahr den Versuch, in Formation zu fliegen. Sieht am Himmel immer schön leicht aus. Ist es aber nicht...
  • Drohnen fliegen in den Vereinigen Arabischen Emiraten

    Drohnen fliegen in den Vereinigen Arabischen Emiraten: Es gibt neue Regel, danach dürfen Drohnen nur im Abstand von fünf Kilometern von Flugplätzen, Helipads und anderen Gebieten mit Einschränkungen...
  • RC- Flugshow des Modellsportverein Meiningen - Wasungen e.V.

    RC- Flugshow des Modellsportverein Meiningen - Wasungen e.V.: Am 3.+4. September fand auf dem Vereinsflugplatz des Modellsportverein Meiningen - Wasungen e.V. eine Flugshow statt. Zu meinem Bedauern muss ich...
  • Flugvereine im Bereich von Erfurt

    Flugvereine im Bereich von Erfurt: Hallo, ich bin 17 mache nächstes Jahr mein Abitur und wollte mich danach mal mehr meiner Leidenschaft der Fliegerei witmen. Deshalb würde es mich...
  • Ähnliche Themen

    • 29.12.18 SAR AW 139 Crash Vereinigte Emirate

      29.12.18 SAR AW 139 Crash Vereinigte Emirate: Eine AW 139 stürzte nach dem Einflug in eine Zipline am höchsten Berg der VAE ab. Dabei kamen alle 4 Besatzungsmitglieder, 3 Emiratis und ein...
    • Formationsflug im Verein (Aeroclub Coburg)

      Formationsflug im Verein (Aeroclub Coburg): Bei uns im Aeroclub gbt es seit diesem Jahr den Versuch, in Formation zu fliegen. Sieht am Himmel immer schön leicht aus. Ist es aber nicht...
    • Drohnen fliegen in den Vereinigen Arabischen Emiraten

      Drohnen fliegen in den Vereinigen Arabischen Emiraten: Es gibt neue Regel, danach dürfen Drohnen nur im Abstand von fünf Kilometern von Flugplätzen, Helipads und anderen Gebieten mit Einschränkungen...
    • RC- Flugshow des Modellsportverein Meiningen - Wasungen e.V.

      RC- Flugshow des Modellsportverein Meiningen - Wasungen e.V.: Am 3.+4. September fand auf dem Vereinsflugplatz des Modellsportverein Meiningen - Wasungen e.V. eine Flugshow statt. Zu meinem Bedauern muss ich...
    • Flugvereine im Bereich von Erfurt

      Flugvereine im Bereich von Erfurt: Hallo, ich bin 17 mache nächstes Jahr mein Abitur und wollte mich danach mal mehr meiner Leidenschaft der Fliegerei witmen. Deshalb würde es mich...

    Sucheingaben

    fluglärm fell

    Oben