USA vrs. Iran

Diskutiere USA vrs. Iran im Aktuelle Konflikte Forum im Bereich Aktuell; Das hat die größte Weltmacht noch nie bewiesen. Eher waren die Erfahrungen der letzten 50 Jahre mehr als schlecht. Desert Storm ist doch das beste...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Moderatoren: mcnoch
  1. D-HUBI

    D-HUBI Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.01.2019
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    177
    Desert Storm ist doch das beste Beispiel dafür, wie so etwas geht und die Technologie hat sich seitdem deutlich weiterentwickelt.
    Keiner soll glauben, dass die USA planen in den Iran einzumarschieren. von ein paar strategisch interessanten Inseln vielleicht mal abgesehen.
    Die Gedanken gehen wohl eher dahin, die gesamte militärische und zivile Infrastruktur zu zerstören und zu hoffen, dass das iranische Volk dann das Mullahregime selbst stürzt oder der Iran zumindest als Player in der Region ausgeschaltet wird.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: USA vrs. Iran. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    6.521
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    bei Köln
    Also ist sie deutlich besser als ihr Ruf. Die Vertreter der asymmetrischen Kriegsführung kennen diese Schwäche einer echten Demokratie.
     
  4. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    6.521
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    bei Köln
    Das werden sie nicht machen und auf die Verschärfung der ökonomischen Lage vertrauen.
     
  5. #84 Monitor, 20.05.2019
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    10.033
    Zustimmungen:
    4.717
    Ort:
    Potsdam
    Desert Storm ist vollkommen richtig, das wars dann aber schon.
    Niemand wird in den Iran dauerhaft einmarschieren, bestenfalls ein paar kleine zeitlich begrenzte Kommandounternehmen.
    Dass sich ein Volk gegen das eigene Regime erhebt, weil es unter Angriffen leiden muss: das ist noch nie gewesen. Was haben wir selber im Zweiten Weltkrieg an Bombenteppichen abgekriegt, da hat niemand aufgemuckt.
     
    Sczepanski, Stovebolt, MiGhty29 und einer weiteren Person gefällt das.
  6. D-HUBI

    D-HUBI Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.01.2019
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    177
    Da bin ich anderer Meinung, da o.g. Szenario ja die Verschärfung der ökonomischen Lage auf die Spitze treibt, wenn es z.B. in weiten Teilen des Landes keinen Strom mehr gibt.
    Und all das ist möglich ohne massive zivile Opfer, zumindest direkt durch die Angriffe, Deshalb würde ich auch von diesem Szenario ausgehen, wenn von der „Auslöschung des Iran“ gesprochen wird.
     
  7. #86 Monitor, 20.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2019
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    10.033
    Zustimmungen:
    4.717
    Ort:
    Potsdam
    Nun kann man sich natürlich Gedanken machen, nimmt der Iran das hin oder reagiert er.
    Wenn es schon im Iran krachen sollte, dann kann man es auch in der Straße von Hormus krachen lassen. Man wird nicht jedes Ruderboot permanent kontrollieren können.
    Dann haben wir einen Konflikt, der sich gewaschen hat.
     
    Sczepanski gefällt das.
  8. Phalc

    Phalc Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    144
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    bei Mönchengladbach
    Oder es kracht zuerst in der Straße von Hormuz und dann im Iran. Der Iran ist hier nicht das arme Opfer. Der Konflikt ist nicht so schwarz-weiß, wie Du es regelmäßig darstellst...
     
  9. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    6.521
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    bei Köln
    Sie wissen schon, dass sie in einem offenen Konflikt das erste Opfer wären. Unter Kriegsrecht wird nach den Regeln des Stärkeren gespielt.
     
  10. #89 TomTom1969, 20.05.2019
    TomTom1969

    TomTom1969 Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    1.961
    Beruf:
    Ingenieur und mehr...
    Ort:
    bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
    Ich bleibe dabei: Was Trump twittert, interessiert das eigene Clientel und sonst niemanden. Klar, dass (Deutsche) Online-Medien sich auf Trumps Twitter-Account stürzen. Low hanging fruits - man bekommt eine Schlagzeile ohne journalistischen Einsatz. Was relevant ist, steht dann in der NYT oder in der ZEIT. Und da steht - nichts...
     
  11. #90 Monitor, 20.05.2019
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    10.033
    Zustimmungen:
    4.717
    Ort:
    Potsdam
    Stimmt so nicht.
    Kriegsrecht = das Recht im Kriege.
    Hat nichts damit zu tun das Recht zum Krieg. Und da sieht es mau aus.
     
    Sczepanski gefällt das.
  12. D-HUBI

    D-HUBI Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.01.2019
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    177
  13. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    6.521
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    bei Köln
    Das hat eine Doppelbedeutung. Es gibt das Kriegsrecht im Sinne des Rechtes auf Krieg/Ausnahmezustand und die Amerikaner haben ihre rote Linie aufgezeigt. Welche Normen sie dabei beachten entscheiden sie als Veto-Macht. Der Rest ist Realpolitik
     
  14. #93 Monitor, 21.05.2019
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    10.033
    Zustimmungen:
    4.717
    Ort:
    Potsdam
    Wo gibt es ein Recht auf Krieg ?
     
    MiGhty29 gefällt das.
  15. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    945
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Das ist seit der Revolution in Persien von den USA klar komuniziert worden, eine Sperrung der Strasse von Hormus ist ein Kriegsgrund.

    Mir ist nicht ganz klar warum der Iran am Ohrfeigenbaum schuetteln sollte aber so wuerde zumindest der Seekrieg innerhalb von Stunden starten.
     
  16. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    945
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Ja, ius ad bellum ist politisch und philosophisch "Stand der Technik"

    Gerechter Krieg – Wikipedia
     
  17. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    6.521
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    bei Köln
    Lautstarke Äußerungen auf beiden Seiten gehören dazu, um die jeweilige Handlungsfähigkeit gegenüber der eigenen Klientel zu demonstrieren. Was die realen Möglichkeiten angeht, da weis der Iran, dass er keine offene Auseinandersetzung jenseits des verbalen Schlagabtausches riskieren darf. Immerhin kann er durch verdeckte Aktionen die USA zu einem erhöhten Aufwand für die Wahrung ihrer Interessen nötigen. Wird er dabei ertappt, dann wird es kritisch. Bis dahin revanchieren sich die USA mit Sanktionen.
    Von der Sahelzone bis Indien ringen die Regional-Mächte um ihre Einflusszonen und diese Konflikte passen nicht in unser vereinfachtes Weltbild.
     
  18. #97 Sczepanski, 25.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2019
    Sczepanski

    Sczepanski Space Cadet

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    2.415
    Zustimmungen:
    756
    Ort:
    Penzberg
    Nach dem "kalten Krieg" der beiden Supermächte ist die Bipolarität der internationalen Politik beendet worden. Zunehmend lösen sich regionale Mächte aus der einstigen Dominanz und besinnen sich auf ihre eigenen Interessen, die sie eben nicht mehr der Dualität der früheren Supermächte unterordnen. Das haben im "kalten Krieg" schon China und Indien getan - den Selbstbesinnungsprozess der Europäer erleben wir gerade unter dem Druck einer unberechenbar sprunghaften US-Regierung, deren einzige Konstante die Forderung nach US-Waffenverkäufen ist. Und auch andere Regionalmächte können sich zunehmend aus der Dominanz der einstigen Großmächte lösen, ohne sich damit in die Abhängigkeit einer anderen Großmacht zu begeben.
    Der Vielvölkerstaat Iran (schiitisch) und die vorwiegend sunnitisch geprägten arabischen Staaten mit regionalen Schwerpunkten etwa um Saudi Arabien (SA) sind - genauso wie die um Einfluss ringende Türkei - solche Regional-Mächte, während ich Indien mit seiner Millionenbevölkerung und der Autarkie in sämtlichen Bereichen der Streitkräfte (Kampfflugzeuge, Hubschrauber, Panzer und Transportfahrzeuge, Kampfschiffbau bis hin zu Flugzeugträgern und atomaren U-Booten, A-Waffen) bereits als Großmacht einstufen würde.
    Der Iran ist dagegen eine Regionalmacht, dank seiner Bevölkerung, den Ansätzen für autarke Waffenproduktionen und der o.g. religiösen Sonderstellung, die aber auch einem umfassenderen Einfluss etwa bei den sprachlich verwandten Stämmen in Afghanistan bis hin zu den Tadschiken an der Grenz zu China behindert.
    Dazu Geopolitische Weltordnung - GlobalDefence.net -Streitkräfte der Welt
    Trump rüstet SA als Stellvertreter gegen Iran auf, obwohl der Staat in der Vergangenheit (Taliban, IS) radikale Strömungen finanziert hat und direkt (Jemen) sowie indirekt (Libyen) in Bürgerkriege verwickelt ist USA: Donald Trump umgeht Kongress bei Waffenverkäufen an Saudi-Arabien - und das gegen den Kongress, der solche Lieferungen genehmigen müsste
     
  19. mg218

    mg218 Testpilot

    Dabei seit:
    06.04.2015
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    540
    Ort:
    NUE
    Welch ein Paradoxon: Unter dem Deckemantel der Gerechtigkeit stehen hier Leute mit ihren Antiamerikanismus denjenigen bei, die anderen keine Gerechtigkeit, Menschen-, Bürger-, und/oder Völkerrecht zugestehen.
     
    sixmilesout und eggersdorf gefällt das.
  20. Anzeige

  21. #99 Sczepanski, 25.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2019
    Sczepanski

    Sczepanski Space Cadet

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    2.415
    Zustimmungen:
    756
    Ort:
    Penzberg
    wer gesteht anderen keine Gerechtigkeit, Menschen-, Bürger-, und/oder Völkerrecht zu?
    Spanien zieht Kriegsschiff ab: „Einsatz der B-52 geht über Absprache hinaus“ - WELT
    USA mahnen Fluggesellschaften zu Vorsicht bei Flügen über den Golf - WELT
    „Glaubwürdige Bedrohungen“: US-Truppen in hohe Alarmbereitschaft versetzt - WELT
    Iran: "Die Angst vor einem Krieg liegt wie ein Schatten über dem Land"

    Nachtrag:
    Dass regionale Konflikte für Deutschland und Europa essentielle Auswirkungen haben, berichtet u.a. SPON in
    Handelskrieg: Verloren im Streit der großen Mächte - SPIEGEL ONLINE - Wirtschaft berichtet u.a.
     
  22. #100 Sczepanski, 02.06.2019
    Sczepanski

    Sczepanski Space Cadet

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    2.415
    Zustimmungen:
    756
    Ort:
    Penzberg
Moderatoren: mcnoch
Thema: USA vrs. Iran
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 3 meilen zone karte hormus

Die Seite wird geladen...

USA vrs. Iran - Ähnliche Themen

  1. Iran

    Iran: Ближний Восток. Оперативная лента военных событий 20.07.2019 9,55. Das iranische Korps der Islamischen Revolutionsgarde veröffentlichte Material...
  2. Iranian Armed Forces Aerial Achievements Exhibition Teheran 2019

    Iranian Armed Forces Aerial Achievements Exhibition Teheran 2019: Ich hatte lange überlegt, ob ich nach 2002 und 2005 wieder nach Kish zur Iran Airshow reisen sollte und angesichts der im Thread zur Veranstaltung...
  3. Su 24 Iranian Air Force

    Su 24 Iranian Air Force: Moin zusammen, ich spiele mit dem Gedanken eine Su-24 der Iranian Air Force zu bauen und diese auch bewaffnet darzustellen. Leider habe ich auf...
  4. 14.01.2019 Iran Air Force 707 Crash

    14.01.2019 Iran Air Force 707 Crash: Accident Boeing 707-3J9C EP-CPP, 14 Jan 2019 Mir fällt gerade auf, beim Thema habe ich 2018 statt 2019 geschrieben (bitte ändern)
  5. Absturz einer Bombardier CL604, TC-TRB, im Iran - 11.03.2018

    Absturz einer Bombardier CL604, TC-TRB, im Iran - 11.03.2018: Die Maschine prallte nahe der Stadt Shahr-e Kordgegen gegen einen Berg und explodierte. Der Ort liegt 370 km südlich von Tehran. An Bord waren...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden