Bundeswehr nutzt ab 2017 EC-135 für SAR über Land

Diskutiere Bundeswehr nutzt ab 2017 EC-135 für SAR über Land im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Genau davon gehe ich auch aus. Es ist nur eine Formulierungsfrage. In den offiziellen Ausschreibungsunterlagen muss also drin stehen, mit welcher...

Moderatoren: TF-104G
  1. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    1.069
    Ort:
    Magdeburg
    Genau davon gehe ich auch aus. Es ist nur eine Formulierungsfrage.
    In den offiziellen Ausschreibungsunterlagen muss also drin stehen, mit welcher Nutzlast die Endurance erreicht werden soll.
    Ich bringe mal ein Beispiel aus mir bekannten Auschreibungen wo gefordert war, das der Hubschrauber mit voller Missionsausrüstung mit drei Besatzungsmitgliedern und einem Passagier einerseits und in einer zweiten Rolle mit zwei Besatzungsmitgliedern und und sechs Passagieren mit jeweils 20kg anderseits 90 min Flugzeit zzgl. Resere und eine Reisegeschwindigkeit von 120 kn erreichen muss.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BO105

    BO105 Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    NRW
    Es geht um die Ausschreibung zu einem Teilnahmewettbewerb. Und erst nachdem die Teilnehmer ihre geforderten Nachweise vorgelegt haben, werden einige verbindlich ausgewählt. Und diese wiederum bekommen dann die detaillierten Unterlagen, mit denen sie am weiteren Verfahren mitmachen können. Und das wird dann in aller Regel mit einer vergleichenden Erprobung und in Verhandlungen zuende gebracht.
    In der Ausschreibung steht klar etwas zur Personenanzahl drin. Damit ist bereits ein Teil der Zuladung definiert. Und weitere Aussagen zu der Ausstattung grenzen die Modelle ein. Aufgrund der Vorgaben war es durchaus möglich, dass sich Firmen bewerben, die z.B. über HS wie S92, Puma oder AW139 verfügen. Diese stellen dann aber fest, dass die HS zu groß als gewollt sind. Es wird überprüft, ob andere Modelle der Firmen infrage kommen oder nicht. Es geht bei der erfolgten Ausschreibung zunächst einzig und allein um die Auswahl des Bewerberkreises.
     
    GorBO gefällt das.
  4. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    1.069
    Ort:
    Magdeburg
    @BO105
    Okay danke! Es geht in der Ausschreibung also nicht darum, dass die Firmen der Bundeswehr ein bestimmtes Produkt präsentieren, sondern darum das sie an dem weiteren Wettbewerb teilnehmen dürfen. Und für diesen Wettbewerb sind die Kriterien noch nicht ausformuliert, sondern unterliegen einer offenen Bewertung durch die Bundeswehr.
    Kannte ich so bisher nicht, sondern wie ich geschrieben habe, dass man die Fähigkeiten die man haben möchte klar definiert und Firmen die passende Produkte haben, sich bewerben können und der günstigste Anbieter dann den Zuschlag erhält. Wobei es auch dabei sogenannte Bewertungskriterien gibt, bei denen die Firmen dann ihr Konzept zu Einzelkriterien vorlegen und dieses einer freien Bewertung unterliegt.
    Bei der Ausschreibung die ich kenne, umfasste dieses Leistungsverzeichnis am Ende über 1000 Kriterien. Da kann man sich dann scher sein, das man bekommt was man möchte.
     
  5. BO105

    BO105 Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    NRW
    Genauso ist es. Der Begriff "Ausschreibung" im eigentlichen Sinn in diesem Zusammenhang ist damit etwas irreführend. Es ist aber trotzdem eine Ausschreibung
     
  6. Lämmi

    Lämmi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.04.2010
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Köln
    Ohne trollen zu wollen, habe ich im Süddeutschen die D-HHTJ, aka AW169 vom Helicopter Service International, bei FR24 "gespottet". Zwar eher im Raum Sonderlandeplatz Oberpfaffenhofen, aber vom Prinzip her, auch kein schlechtes SAR-Mittel, im Vergleich zum H135.
    Gibt es dazu ggf. einen brodelnden Topf aus der Gerüchteküche?

    Uwe
     
  7. BO105

    BO105 Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    NRW
    Nein!
     
  8. #107 Praetorian, 04.11.2017
    Praetorian

    Praetorian Space Cadet

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    1.912
    Zustimmungen:
    399
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Deutschland
    Buccaneer gefällt das.
  9. #108 TwistGrip, 27.11.2017
    TwistGrip

    TwistGrip Flugschüler

    Dabei seit:
    14.06.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Was ist denn hinter der paywall zu lesen?

    Kann Jemand nen neuen Sachstand geben?
     
  10. #109 Chopper80, 13.01.2018
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    3.283
    Zustimmungen:
    1.377
    Ort:
    Germany
  11. BO105

    BO105 Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    NRW
    Typisch tendenzöser Artikel des SPON:
    2015 H von Airbus? Jeder weiß, ohne Ausschreibung läuft nix.
    Altersschwach:Das Alter hat nichts mit Leistungsfähigkeit zu tun.
    Für den Aufbau eines gemeinsamen Kommandos für Rettungseinsätze aus der Luft hat sich Deutschland als Führungsnation angemeldet. Mit den in die Jahre gekommenen Hubschraubern sieht die Bundeswehr nun im europäischen Vergleich buchstäblich alt aus.
    Das hat nun mal rein gar nichts mit der nationalen Aufgabe SAR zu tun!
    Da die Bundeswehr in Notfällen wie großen Unfällen oder Krisensituationen auch die zivile Luftrettung unterstützt, können auch hier Lücken entstehen.
    Und warum? An allen drei Standorten werden nach wie vor Hubschrauber einsatzbereit zur Verfügung gestellt.

    Die Problematik liegt im Ausschreibungsverfahren. Es ist für alle Hersteller ein Prestigeobjekt, erst recht für Bell und Airbus, nachdem man den dritten Anbieter herausgekegelt hat. Da gibt es Hauen und Stechen, teilweise mit Unterstützung oder durch das Unvermögen des BAAINBw. Und das führt zu den eigentlich unvertretbaren Verzögerungen. Juristen sind das Zünglein an der Waage und die Truppe muss es ausbaden.

    Ein inhaltlich schlechter Artikel und eines seriösen Journalismus unwürdig.
     
    chopper gefällt das.
  12. #111 sixmilesout, 13.01.2018
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    1.905
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Ja klar, wegen lächerlicher 7 (!!) Helis!? :014:
     
  13. BO105

    BO105 Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    NRW
    Prestige hat nichts mit der Anzahl zu tun. Es geht um die Geeignetheit für eine Aufgabe in einer bestimmten Konfiguration für einen staatlichen Betreiber.
     
  14. #113 sixmilesout, 14.01.2018
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    1.905
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Ich bin kein Airbus Fan, aber der Bell 429 würde bei mir ebenso rausfallen wie die H145. Ich würde primär den AW139 kaufen. Ein paar als SAR und einige als CSAR.
     
  15. BO105

    BO105 Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    NRW
    Das Thema CSAR ist schon lange erledigt. Damit geht es nur noch um die nationale SAR-Aufgabe für das BMVI. Und Leonardo ist schon lange raus, indem sie als "Bauernopfer" erst gar kein Angebot abgegeben haben.
     
  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. arneh

    arneh Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    775
    Ort:
    Siegen
    Irgendwie ist das Ganze doch kompletter und restloser Irrsinn!
    An anderen Stellen diskutiert man, dass man nur ein einziges Kampfflugzeugmuster (absolutes Kerngeschäft) oder Transporter Muster(auch Kerngeschäft) in allen Rollen einsetzt, dass dafür evtl. aber nicht wirklich optimal ist, um ein paar Euronen an Schulung, Ersatzteilen und Infrastruktur zu sparen.
    Und dann stellt man sich für eine absolute Nischenaufgabe (die noch dazu überhaupt nicht Kerngeschäft ist -CSAR wäre was anderes) 7(!!!) Helis eines bisher überhaupt noch nicht genutzten Musters (und von einem Hersteller, von dem man faktisch bisher nichts im Fuhrpark hat) auf den Hof? Spinnen die jetzt eigentlich alle komplett??? Alles andere als ein paar zusätzliche H-135 oder zur Not noch H145 lässt einen sich doch echt am Kopf kratzen. Oder man fliegt eine Handvoll Hueys die nächsten 30 Jahre, das hält die Kiste bestimmt auch aus und ist rund 20x sinnvoller als sich jetzt 7 Bell 429 auf den Hof zu stellen. Oder man gibt SAR - Land an das BMVI/BPOL ab.
     
  18. #116 sixmilesout, 15.01.2018
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    1.905
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Die werden sich freuen, wenn sie DAS auch noch machen müssen.
     
Moderatoren: TF-104G
Thema: Bundeswehr nutzt ab 2017 EC-135 für SAR über Land
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. neuer sar hubschrauber

    ,
  2. luh sar

    ,
  3. h 145 bundeswehr

    ,
  4. ec 135 sar bundeswehr,
  5. erprobung neue sar hubschrauber,
  6. bundeswehr ec-135,
  7. ec 135 vergleich,
  8. Bundeswehr Hubschrauber Ausschreibung ,
  9. SAR H 145,
  10. Ausschreibung sar Hubschrauber bundeswehr,
  11. Nachfolger SAR Hubschrauber Bundeswehr,
  12. SAR Standorte in deutschland 2016,
  13. ersatz sar hubschrauber,
  14. h 135 für Hamburg,
  15. sar huey nrw,
  16. SAR bundeswehr neue Hubschrauber ,
  17. SAR ausstattung,
  18. wird die Bundeswehr mit dem SAR in Hamburg als Ersatz fliegen,
  19. Arzt Hubschraubergeschwader 64,
  20. sar über land,
  21. bundeswehr sar ersatz,
  22. sar bundeswehr ec 135,
  23. ec 135 sar,
  24. sar-dienst der bundeswehr,
  25. sar bundeswehr
Die Seite wird geladen...

Bundeswehr nutzt ab 2017 EC-135 für SAR über Land - Ähnliche Themen

  1. PZL-Mielec M-28 Skytrag leasing Bundeswehr

    PZL-Mielec M-28 Skytrag leasing Bundeswehr: Die Bundeswehr hat o.a. Flugzeuge geleast für die Fallschirmsprungausbildung in Altenstadt! Gesucht werden Kennzeichen - s/n usw mfg Fred
  2. Motorflug Jetranger leasing Bundeswehr

    Motorflug Jetranger leasing Bundeswehr: Die HWaS Bückeburg hat Jetranger von Motorflug für die Autorotationsübungen geliest - früher mit Bo-105 durchgeführt! Gesucht werden Kennzeichen...
  3. Bundeswehr kauft Flugstunden beim ADAC ein

    Bundeswehr kauft Flugstunden beim ADAC ein: Materialprobleme: Bundeswehrpiloten müssen auf ADAC-Helikoptern trainieren - SPIEGEL ONLINE - Politik Edit: Meines Kenntnisstandes nach soll es...
  4. Als die Bundeswehr flügge wurde............

    Als die Bundeswehr flügge wurde............: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Als die Bundeswehr flügge wurde, war ich noch Schüler. Schon damals an allem...
  5. Farben NH90 und CH-53GA Bundeswehr

    Farben NH90 und CH-53GA Bundeswehr: Moin Moin! Ich habe folgendes Problem und dazu eine Quellenlage die mich im Kreis rotiert (heisst: voller Widersprüche): Ich möchte den Revell...